| News England Nationalmannschaften

Southgate stellt Vardy ein Comeback in Aussicht

8. November 2019
Marius Merck

author:

Southgate stellt Vardy ein Comeback in Aussicht

News | Im Zuge der Verjüngungskur bei den “Three Lions” wurde Jamie Vardy schon eine Weile nicht mehr berücksichtigt. Dies könnte sich nach seinem fantastischen Start in diese Saison bald wieder ändern.

Vardy seit der WM 2018 außen vor

Leicester City schwingt sich gerade an, nach dem sensationellen Meistertitel von vor drei Jahren erneut zu einer enormen Überraschung in dieser Premier League-Saison zu werden. Dafür war damals und ist auch genauso heute Vardy maßgeblich verantwortlich. Der 32-Jährige legte mit zehn Treffer in elf Partien einen grandiosen Start in die laufenden Runde hin. Dadurch hat sich Vardy auch wieder in den Fokus von Nationaltrainer Gareth Southgate gespielt, welcher den Stürmer nach der WM 2018 nicht mehr berücksichtige.

Konkret soll sich Southgate laut der “BBC” folgend zu dem möglichen Comeback geäußert haben.

“Wir kennen seine Qualitäten. Ich habe diese Möglichkeit (zu einer Rückkehr) immer offen gelassen. Gerade jetzt sehe ich den Bedarf aber noch nicht derart dringend, da ich Jamie damals in einem Gespräch mitgeteilt habe, dass wir uns auf seiner Position verjüngen wollen. (…) Jetzt gerade besteht noch kein Bedürfnis, aber wir beobachten die Situation weiterhin, weil wir uns auch erfahrenen Spielern nicht verschließen, wenn wir dies für notwendig halten.”

via BBC

Vardy hatte den Schritt von Southgate damals begrüßt und wollte sich in dieser späteren Phase seiner Karriere ausschließlich auf seinen Arbeitgeber Leicester City fokussieren.

(Photo OLI SCARFF/AFP/Getty Images)

Marius Merck

Chefredakteur Twitter
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.