Champions League | Porto gewinnt knapp gegen Juventus

Weiteres

News | In der Champions League hat am Mittwochabend der FC Porto Zuhause gegen Juventus mit 2:1 (1:0) gewonnen. Die Tore für Porto erzielten Mehdi Taremi (2.) und Moussa Marega (46.) beide Male kurz nach Anpfiff der jeweiligen Halbzeiten. Juventus kam durch Federico Chiesa (82.) zum Anschluss.

Porto gewinnt in der Champions League knapp gegen Juventus

Der FC Porto hat das Hinspiel im Achtelfinale der Champions League Zuhause gegen Juventus mit 2:1 (1:0) gewonnen. Jeweils zu Beginn der ersten und der zweiten Halbzeit traf Porto zweimal früh (2., 46.), Juventus gelang allerdings noch der späte, aber wichtige Anschlusstreffer (82.).

Das erste Tor fiel bereits nach 60 Sekunden, als der FC Porto in Führung ging. Juves Rodrigo Bentancur spielte aus elf Metern einen viel zu laschen Rückpass auf Torhüter Wojciech Szczesny, Mehdi Taremi erlief den Ball grätschte ihn über die Linie (2.). Ein denkbar schlechter Start für die Gäste aus Italien, die im Anschluss daran bemüht waren, überhaupt erstmal ins Spiel zu finden.

Dann musste bei Juventus auch noch Giorgio Chiellini verletzungsbedingt ausgewechselt werden, für ihn kam Merih Demiral (35.). Viel passierte ansonsten nicht, mit dem Stand von 1:0 ging es in die Halbzeit.

Die zweite Hälfte begann wie die erste. Porto erzielte einen sehr schnellen Treffer zum 2:0. Neunzehn Sekunden nach Wiederanpfiff wurde Moussa Marega freigespielt, der den Ball aus kurzer Distanz zum 2:0 über die Linie beförderte (46.). Juventus fiel ähnlich wie in der ersten Hälfte lange Zeit nichts ein, um die Defensive der Gastgeber in Bedrängnis zu bringen.

Erst in der Schlussphase fiel der Anschlusstreffer. Federico Chiesa traf nach einer Hereingabe von Adrien Rabiot (82.). Auch wenn es für Juventus nicht mehr zum Unentschieden reichte, hat sich die Ausgangslage durch das späte Auswärtstor erheblich verbessert. Ein 1:0 im Rückspiel würde zum Weiterkommen reichen.

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

(Photo by MIGUEL RIOPA/AFP via Getty Images)

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Spielabbruch in Brescia: „Play-out der Schande“

Spielabbruch in Brescia: „Play-out der Schande“

2. Juni 2023

News | In Brescia ist es bei einem Play-out-Spiel zum Abbruch gekommen. Schuld waren die Fans des Heimteams. Fans von Brescia provozieren Spielabbruch Eklat beim Play-out-Rückspiel der italienischen Serie B: Wegen Ausschreitungen musste die Partie zwischen Brescia Calcio und Cosenza beim Spielstand von 1:1 kurz vor Schluss abgebrochen werden. Brescia steigt in die 3. Liga […]

Kontakt zur rechtsextremen Szene? UEFA-Nachforschungen gegen Schiedsrichter Szymon Marciniak

Kontakt zur rechtsextremen Szene? UEFA-Nachforschungen gegen Schiedsrichter Szymon Marciniak

2. Juni 2023

News | Eigentlich soll Szymon Marciniak nach dem WM-Finale 2022 auch das Champions-League-Endspiel am 10. Juni zwischen Manchester City und Inter Mailand pfeifen. Derweil gibt es Anschuldigungen gegen den 42-Jährigen, die den Polen mit dem rechtsextremen und EU-kritischen Bündnis „Konfederacja“ in Verbindung bringen. Die UEFA ermittelt in diesem Fall. Szymon Marciniak – Ist der Unparteiische […]

AC Milan: Verlängert Superstar Rafael Leao noch heute bis 2028?

AC Milan: Verlängert Superstar Rafael Leao noch heute bis 2028?

2. Juni 2023

News | Seit Monaten arbeitet Serie-A-Klub AC Mailand an einer vorzeitigen Vertragsverlängerung von Rafael Leao. Die Unterschrift unter ein neues Arbeitspapier bis 2028 soll nun kurz bevorstehen. Teil des Deals ist allerdings eine Ausstiegsklausel. Rafael Leao – Vertragsverlängerung bis 2028, Salär von 5 Millionen plus Boni per annum Seit seinem Wechsel im Sommer 2019 für […]