Nullnummer! Müdes Manchester-Derby endet torlos

Spieltag

News | Im Topspiel des 12. Spieltags der Premier League standen sich am Samstagabend Manchester United und Manchester City im City-of-Manchester-Derby gegenüber. In einem taktisch geprägten Spiel trennten sich die Mannschaften 0:0.

Neues System bei United, zwei Wechsel bei City

Auf Seiten der Hausherren kam es zu einem Systemwechsel. Man spielte nicht wie gewohnt im 4-2-3-1, sondern im 4-3-1-2. Die Red Devils waren also vor allem darauf aus, das Zentrum dicht zu machen. Dieses System war jedoch nicht gänzlich neu,vor dem heutigen Spiel kam es in dieser Saison dreimal zum Einsatz, gegen RB Leipzig (5:0), Arsenal FC (0:1) und Southampton FC (3:2). Vor allem die Startelfnominierung von Paul Pogba kam durchaus überraschend. Auf Seiten des Teams von Pep Guardiola gab es zwei Wechsel im Vergleich zum letzten Ligaspiel (2:0 gegen Burnley FC). Für Linksverteidiger Benjamin Mendy rückte Rechtsverteidiger Kyle Walker in die erste Elf. Daher wechselte Joao Cancelo die Seite und verteidigte links. Statt Ilkay Gündogan spielte Fernandinho zum ersten Mal seit seiner Verletzung in der Liga von Beginn an im Mittelfeld.

Viel Pressing, wenig Chancen

Zu Beginn agierten beide Mannschaften mit einem sehr aggressiven Pressing. So kamen kaum zielführende Ballstafetten zustande. Die erste nennenswerte Chance hatte United in der 11. Spielminute. Nach einer Ecke wurde der Ball an den zweiten Pfosten verlängert, Scott McTominay verpasste ihn nur um Haaresbreite. In der 21. Minute hatten die Skyblues ihre erste Halbchance, Raheem Sterlings Schuss wurde allerdings von Harry Maguire geblockt. In der Folge hatten beide Mannschaften weitere Halbchancen. Die erste ganz große Chance im Spiel hatten die Gäste. Nach einem Konter über Gabriel Jesus und Kevin de Bruyne stand Riyad Mahrez alleine vor Keeper David de Gea. Doch der Algerier schloss überhastet und zu zentral an, de Gea konnte den Ball abwehren. Der Nachschuss von de Bruyne ging über das Tor (35.). Danach passierte nicht mehr viel und es ging mit einem 0:0 in die Pause.

(Photo by Michael Regan/Getty Images)

Kurz nach der Pause gab es gleich einen Aufreger. Walker foulte Marcus Rashford im eigenen Strafraum, doch der Angreifer der Red Devils stand zuvor im Abseits. Daher wurde der von Schiedsrichter Chris Kavanagh gepfiffene Elfmeter durch den Videoassistenten zurückgenommen (48.). Anschließend übernahm Manchester City mehr und mehr die Kontrolle über das Spiel, ohne jedoch zu Chancen zu kommen. Die einzige große Chance hatte de Bruyne. Nach einem überragenden Ball von Cancelo legte Jesus stark zurück, doch Maguire konnte erneut blocken (68.). Danach spielte sich wieder sehr viel zwischen den Strafräumen ab. Bruno Fernandes hatte kurz vor dem Ende noch eine Chance per Fernschuss (90.), der Ball ging knapp am Tor vorbei. Und somit endete das City-of-Manchester-Derby nach einem enttäuschenden Spiel mit 0:0.

Weitere News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by PAUL ELLIS/POOL/AFP via Getty Images)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Serie A: Calhanoglu ebnet Inter gegen Venezia den Sieg!

Serie A: Calhanoglu ebnet Inter gegen Venezia den Sieg!

27. November 2021

News | In der Serie A hat Inter mit einem 2:0(1:0)-Sieg beim Venezia FC den Anschluss an das Spitzenduo SSC Napoli und AC Milan gehalten. Inter gewinnt dank Calhanoglu beim Venezia FC Am Samstagabend hat der Venezia FC sein Heimspiel in der Serie A gegen Inter mit 0:2 (0:1) verloren. Hakan Calhanoglu (34.) und Lautaro […]

Man City schlägt Everton: Traumtore von der Guardiola-Elf!

Man City schlägt Everton: Traumtore von der Guardiola-Elf!

21. November 2021

News | Am Sonntagnachmittag empfing Manchester City den FC Everton. Man City bewies Geduld und knackte die Toffees letztendlich souverän. Die Fans durften beim 3:0-Sieg zwei Traumtore bestaunen.

Atletico siegt dank spätem Treffer von Felipe gegen Osasuna

Atletico siegt dank spätem Treffer von Felipe gegen Osasuna

20. November 2021

Spieltag | In La Liga hat Atletico Madrid gegen CA Osasuna einen späten 1:0(0:0)-Sieg eingefahren. Den Treffer erzielte Felipe drei Minuten vor Spielende. Atletico Madrid gewinnt gegen Osasuna erst spät Atletico Madrid hat am 14. Spieltag gegen CA Osasuna dank eines späten Treffers mit 1:0 (0:0) gewonnen. Felipe erzielte das Tor in der 87. Minute […]


'' + self.location.search