Dienstag, September 29, 2020

Stimmen und Reaktionen zum Finaleinzug des FC Bayern

Empfehlung der Redaktion

Schalke 04 nach der Wagner-Entlassung: Surreal schwach

Nach 18 sieglosen Spielen zieht der FC Schalke 04 die Reißleine und entlässt Trainer David Wagner. Aber...

Was wurde eigentlich aus..? Teil 18: Alexandre Pato

Spotlight | Ein guter Antritt, schnelle Haken und jede Menge Spielfreude. So könnte man Stürmer Alexandre Pato...

Borussia Dortmund: Felix Passlack – Auf der Suche nach Kontinuität

Spotlight | Felix Passlack gelang der Sprung aus der BVB-Jugend zu den Profis und zählte einst zu...

News | Der FC Bayern München ist mit einem 3:0-Sieg gegen Olympique Lyon in das Endspiel der UEFA Champions League eingezogen. Der Rekordmeister musste dabei aber die ein oder andere Schrecksekunde verkraften, die Franzosen haben ein gutes Spiel absolviert.

Gnabry: “Sie waren sehr aggressiv”

Nach dem Spiel haben wir einige wichtige Stimmen und Reaktionen zum Finaleinzug des FC Bayern gesammelt.

Lothar Matthäus (Sky-Experte): “Hansi Flick hat mit den Wechseln auch die Frische eingewechselt. Bayern wurde stärker, hat sich wieder befreit – und dann am Ende auch gewonnen.”

Erik Meijer (Sky): “Lyon hatte am Anfang die Chancen, Bayern hatte Gnabry. So einfach war das. Als Underdog musst du deine Chancen nutzen, vor allem, wenn der Gegner etwas anbietet.”

Hansi Flick (FC Bayern): “Man muss einfach sagen, wir wussten, dass es ein schweres Spiel wird. Wie schwer das ist, gegen eine Mannschaft, die läuferisch so stark ist, haben wir gesehen. Serge hat uns dann mit einer Einzelaktion geholfen, das war wichtig. [..] Es ging heute um den Einzug in das Finale. Dass es da nicht immer optimal läuft, ist irgendwo auch klar. Unsere große Stärke ist, dass wir den Gegner unter Druck setzen. Das muss und wird uns gegen Paris auch gelingen.”

Serge Gnabry (FC Bayern): “Ich denke, dass Lyon sehr viel Druck ausgeübt hat, mit schnellen Leuten hinter die Kette gekommen ist. Danach haben wir gut reingefunden, dann haben wir zur Halbzeit auch 2:0 geführt. Sie waren sehr aggressiv, man hat gemerkt, dass sie gewinnen wollen.”

Manuel Neuer (FC Bayern): “Wir haben am Anfang natürlich auch Glück gehabt, nicht in Rückstand zu geraten. Das Tor zum 1:0 kam definitiv zur richtigen Zeit. Es ist ein Halbfinale, es ist ein starker Gegner, sie haben vor allem im Mittelfeld viel Qualität mitgebracht. Das ist eine Mannschaft, die bissig ist. Die können einem auch mal weh tun. Wir haben am Anfang Glück gehabt, danach aber weniger zugelassen.”

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by Miguel A. Lopes / POOL / AFP) 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Cuisance darf Bayern verlassen – entscheidende Verhandlungen mit Leeds!

News | Eigentlich muss der FC Bayern München den aktuellen Kader noch vergrößern. Stattdessen steht Mittelfeldspieler Michael Cuisance vor dem Abgang.

AC Milan | Hauge-Verpflichtung steht bevor

News | Die AC Milan wird anscheinend Jens Petter Hauge vom FK Bodo/Glimt verpflichten. AC Milan: Hauge bereits angekommen

Hertha | Piatek-Rückkehr nach Italien? Kommt dafür Bustos?

News | Die Fiorentina soll sich um Krzysztof Piatek von der Hertha bemühen. Als möglicher Nachfolger könnte Nahuel Bustos (CA Talleres) kommen.

Tottenham | Skriniar zu teuer – nun Fokus auf Rüdiger?

News | Antonio Rüdiger wird mit einem Wechsel zu Tottenham in Verbindung gebracht. Tottenham: Rüdiger ist die günstigere Alternative

90PLUS On Air - Der Podcast

CSN | Scudetto in Gefahr: Rennt Pirlo die Zeit davon?

On Air | Die Serie A ging am Wochenende in die zweite Runde und sorgte direkt mit zwei Krachern für eine Menge...

CSN blickt auf den Serie-A-Mercato: Morata kehrt zurück, Balotelli zum Tabellenführer?

On Air | Die höchste italienische Spielklasse hat am vergangenen Wochenende wieder ihren Spielbetrieb aufgenommen. Doch während die meisten Profis wieder ihrem...

Serie A | So kann die Roma den Ausfall von Zaniolo auffangen

Nicolo Zaniolo gehört zweifellos zu den aufregendsten Talenten in Italiens höchster Spielklasse. Doch leider erlitt der 21-jährige Italiener von der Roma in...
600FollowerFolgen
12,149FollowerFolgen