Donnerstag, Oktober 29, 2020

Arsenal vs Sheffield United: Die kommenden Wochen im Hinterkopf

Empfehlung der Redaktion

Warum die Topteams der Premier League nicht in die Spur finden

Nach sechs Spieltagen in der Premier League zeigt der Blick auf die Tabelle, dass alles noch sehr...

Der BVB vor dem Zenit-Spiel: Das Zeichen wiederholen

Am zweiten Spieltag der Gruppenphase der UEFA Champions League bekommt es der BVB mit dem FC Zenit...

Gladbach in der Champions League – Beeindruckend und enttäuschend

Nachspielzeit | Borussia Mönchengladbach hat auch im zweiten Spiel der diesjährigen Champions League Saison gegen einen großen...
Chris McCarthy
Chris McCarthy
Chefredakteur

Vorschau | Am vierten Spieltag empfängt der FC Arsenal zu Hause Sheffield United. Beide Mannschaft erwarten in den kommenden Wochen schwere Aufgaben. Beide wollen sich eine gute Ausgangslage schaffen.

Anpfiff der Partie ist am Sonntag, 15 Uhr, Live bei Sky.

  • Arsenal ist im Kalenderjahr 2020 zu Hause ungeschlagen
  • Sheffield United: Von Überraschungsmannschaft zum Abstiegskandidaten?
  • Beide Teams stehen vor schweren Aufgaben

Arsenal

Vergangene Woche erlebte der FC Arsenal einen kleinen Reality Check. Die Entwicklung unter Trainer Mikel Arteta (38) ist äußerst vielversprechend. Und dennoch wird es Zeit brauchen, bis die Gunners wieder mit den Top-Teams der Premier League konkurrieren können. Eines davon ist der FC Liverpool, gegen den es am Montagabend eine verdiente 1:3-Niederlage gab. “Sie haben andere Waffen, sind seit fünf Jahren zusammen und in einer anderen Phase ihrer Reise. Dazu waren sie vor drei oder vier Jahren noch nicht in der Lage”, sagte Arteta nach der Partie und ergänzte: “Man kann den Standard sehen, den wir erreichen müssen.”

Vier Tage später machte es Arsenal besser. Zugegeben, es war nur der Ligapokal und beide Teams agierten ohne einige Leistungsträger und dennoch zeigten sich die Londoner mutiger und gewannen nicht unverdient mit 5:4 nach Elfmeterschießen. Am Sonntag geht es nun in der Liga weiter und hier müssen die Mannen von Mikel Arteta gegen Sheffield United Selbstbewusstsein tanken, denn die Aufgaben danach haben es in sich: ManCity (A), Leicester (H) und ManUtd (A).

Unterschätzen möchte der Trainer den kommenden Gegner trotzdem nicht. “Die Unterschiede zwischen Sieg, Unentschieden und Niederlage sind wirklich klein, aber sie haben in jedem Spiel große Chancen kreiert und waren meiner Meinung nach sehr unglücklich, nicht mehr aus den Spielen zu holen”, sagte Arteta auf der Pressekonferenz.

Arsenal dürfte die Sache gegen einen verunsicherten Gegner und im heimischen Emirates offensiv angehen. Bukayo Saka (19) könnte auf der offensiven Linksverteidigerposition im 3-4-3 folglich den Vorzug gegenüber Ainsley Maitland-Niles (23) erhalten. Im Angriff wird die Last erneut Pierre-Emerick Aubameyang (31), Alexandre Lacazette (29) und Willian (32) ruhen. Das bezieht sich wohl auf die ganze Saison, der heiß ersehnte X-Faktor im Mittelfeld, wie Houssem Aouar (22, Olympique Lyon) oder Thomas Partey (27, Atlético Madrid), droht ein Tag vor Transferschluss aus zu bleiben.

(Photo by Will Oliver – Pool/Getty Images)

Sheffield United

0:2 gegen Wolverhampton, 0:1 gegen Aston Villa und 0:1 gegen Leeds. Drei Spiele und obwohl Sheffield United in der Tat den ein oder anderen Punkt verdient gehabt hätte, steht das Team ohne Zähler da. Die Magie, die die Blades in der vergangenen Saison ausstrahlten, ist wie verpufft. Damals mischte der Aufsteiger trotz begrenzter finanzieller Mittel mit viel Leidenschaft, erfrischendem Fußball und dank der führenden Hand von Trainer Chris Wilder (53) die Premier League auf. Nachdem die Blades 2019/2020 lange auf die Europa League schielten, droht nun plötzlich Abstiegskampf.

Denn der Ausblick auf die kommenden Wochen entfacht nicht gerade Hoffnung auf eine Trendwende. In den kommenden vier Wochen müssen die Blades neben Arsenal und Fulham auch noch gegen Manchester City, Chelsea und den FC Liverpool ran. Ein hartes Programm, insbesondere wenn die Stimmung am Boden ist. “Sie sind unfassbar enttäuscht”, sagte Wilder auf der PK, betonte aber zugleich: “Aber darüber müssen sie hinwegkommen und das werden sie. Die Spieler sind bereit für den Kampf und sind in Sachen Mentalität an einem guten Ort.”

Warum also nicht ein Punktgewinn gegen den FC Arsenal? Immerhin beendete Sheffield United die abgelaufene Saison als Aufsteiger sogar mit zwei Punkten Vorsprung über die damals kriselnden Gunners. “Etwas gegen Arsenal zu holen, wäre nicht das größte Resultat im Weltfußball und wir müssen daran glauben, dass wir da hin gehen und etwas holen können, um unserer Saison neuen Schwung zu geben.”

Schon vor dem Spiel gibt es allerdings einen Dämpfer. Innenverteidiger Jack O’Connell (26) droht aufgrund einer Knieverletzung das Saisonaus. Immerhin steht John Egan (27) wieder zur Verfügung. Sheffield United wird versuchen, kompakt zu stehen und mit gezielten Gegenangriffen Nadelstiche zu setzen. Eine Rolle, in der Lys Mousset (24) seine Stärken hat, der Offensivmann fällt allerdings aus. Für Rekordneuzugang Rhian Brewster (20) aus Liverpool kommt die ebenfalls Partie zu früh.

(Photo by JULIAN FINNEY/POOL/AFP via Getty Images)

Prognose

Der FC Arsenal geht im heimischen Emirates als Favorit in die Partie. Sheffield United hat trotz der enttäuschenden Ausbeute dennoch die Qualität und vor allem die Mentalität, um die Gunners mächtig zu frustrieren.

Mögliche Aufstellungen:

Arsenal: Leno – Gabriel, Luiz (Holding), Tierney – Bellerin, Ceballos, Xhaka, Saka – Pépé (Willian), Lacazette, Aubameyang

Sheffield United: Ramsdale – Basham, Egan, Ampadu – Baldock, Lundstram, Berge, Fleck, Stevens – McGoldrick, McBurnie

Weitere Vorschauen zum aktuellen Spieltag

(Photo by Peter Byrne – Pool/Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Arsenal | Reiss Nelson lehnte erneute Ausleihe ab

News | Der FC Arsenal wollte Reiss Nelson in diesem Sommer verleihen. Der Kader sollte verkleinert werden. Zudem sollte der 20-Jährige Spielpraxis...

Champions League | BVB gewinnt, Morata schießt drei Abseitstore

News | Am Mittwochabend wurde der zweite Spieltag der Champions-League-Gruppenphase beendet. Während Borussia Dortmund gegen Zenit St. Petersburg mit 2:0 gewinnen konnte,...

FC Burnley | Übernahmeangebot in Höhe von 220 Millionen Euro

News | Beim FC Burnley könnte es in naher Zukunft einen Besitzerwechsel geben. Mohamed El Kashashy und Chris Farnell haben ein Angebot...

VfL Wolfsburg | Geschäftsführer Schmadtke hat verlängert

News | Die offizielle Verkündung steht zwar noch aus. Trotzdem wurde bekannt, dass der VfL Wolfsburg die Zusammenarbeit mit seinem Geschäftsführer Sport,...

90PLUS On Air - Der Podcast

Nach Derbyniederlage | Conte unter Zugzwang?

Am 4. Spieltag der höchsten italienischen Spielklasse kam es zum brisanten "Derby della Madonnina" zwischen Inter und dem AC. Für Milan ging...

Serie A | Ist Atalanta reif für den Titel?

Die Transferphase ist nun endgültig vorüber, sodass alle Teams adäquat beurteilt werden können. Laut vielen Experten scheint dieses Jahr die Stunde von...

CSN | Scudetto in Gefahr: Rennt Pirlo die Zeit davon?

On Air | Die Serie A ging am Wochenende in die zweite Runde und sorgte direkt mit zwei Krachern für eine Menge...
600FollowerFolgen
12,342FollowerFolgen