Donnerstag, Oktober 29, 2020

London-Derby – Chelsea empfängt Crystal Palace

Empfehlung der Redaktion

Warum die Topteams der Premier League nicht in die Spur finden

Nach sechs Spieltagen in der Premier League zeigt der Blick auf die Tabelle, dass alles noch sehr...

Der BVB vor dem Zenit-Spiel: Das Zeichen wiederholen

Am zweiten Spieltag der Gruppenphase der UEFA Champions League bekommt es der BVB mit dem FC Zenit...

Gladbach in der Champions League – Beeindruckend und enttäuschend

Nachspielzeit | Borussia Mönchengladbach hat auch im zweiten Spiel der diesjährigen Champions League Saison gegen einen großen...

Vorschau | Zum Auftakt des vierten Spieltags empfängt der FC Chelsea den Stadtrivalen Crystal Palace. Nach den ersten Partien ist der tabellarische Abstand beider Teams ähnlich eng wie der geographische – auch heute darf von einem knappen Ergebnis ausgegangen werden…

Anpfiff der Partie ist am Samstag, 13:30 Uhr, Live bei Sky.

  • Chelsea mit einem durchwachsenen Saisonstart
  • Verstärkte Defensive noch nicht stabilisiert
  • Crystal Palace wusste bislang durchaus zu gefallen

Chelsea FC

Nachdem der FC Chelsea auf dem Transfermarkt recht erfolgreich war, erwarteten die Anhänger der Blues selbstverständlich schnelle Verbesserungen im Spiel. Doch dahingehend mussten sich die Fans nun erstmal der Realität stellen und die heißt Platz 9, bei einem Sieg, einem Unentschieden und einer Niederlage. Gerade am vergangenen Wochenende offenbarte sich Chelsea noch sehr fehleranfällig, lag gegen Aufsteiger West Bromwich Albion zur Halbzeit mit 3:0 hinten. Das 3:3 Endergebnis war letztlich dennoch verdient, erinnerte aber an die letzte Saison – vorne hui, hinten pfui.

Unter der Woche schied man gegen Tottenham aus dem Carabao-Cup aus, nach einem 1:1 in der regulären Spielzeit musste man sich nach dem Elfmeterschießen jedoch geschlagen geben. Hier zeigte sich Chelsea ebenfalls nicht durchweg konstant, die junge Mannschaft neigt trotz der Verstärkungen immer wieder zu kleinen Aussetzern, die schnell bestraft werden können. Hier wartet auf Trainer Frank Lampard (42) noch einiges an Arbeit.

Neuzugang Thiago Silva (36) war gegen West Brom alles andere als sattelfest, mit stetiger Spielpraxis könnte er heute jedoch schon wieder vorneweg gehen und seine jüngeren Nebenmänner führen. Die Offensive dürfte dagegen wieder auf Hochtouren laufen. Die jungen Wilden um Havertz (21), Werner (24) und Co. zeigten bereits, dass sie gut miteinander harmonieren und extrem torgefährlich sind. Über ein schnelles Umschaltspiel und gezielte Hereingaben in den Strafraum sollte in der heutigen Partie einiges möglich sein.

Lampard kann heute wieder auf Pulisic (22) und Ziyech (27) zurückgreifen, beide werden aber vermutlich zunächst auf der Bank Platz nehmen. Zudem wird Neuzugang Mendy (28) nach seinem Debüt im Pokal auch heute wieder im Tor stehen. Ansonsten wird es keine nennenswerten Änderungen im Kader geben.

(Photo by MATT DUNHAM/AFP via Getty Images)

Crystal Palace

Crystal Palace startete besser in die Saison, als man es ihnen zugetraut hatte. Nach den drei bisherigen Spieltagen stehen die Londoner auf dem sechsten Rang im Tableau. Dabei besiegte man unter anderem Manchester United mit 3:1, bewies hier eine abgezockte Kaltschnäuzigkeit vor dem gegnerischen Gehäuse. Am vergangenen Wochenende mussten sich die Eagles jedoch Everton knapp mit 1:2 geschlagen geben. In einem insgesamt ausgeglichenen Spielverlauf schien für beide Teams ein Sieg machbar, letztlich konnten sich die Gäste knapp durchsetzen. Jedoch zeigte auch diese Partie, dass Crystal Palace mit den Teams aus der oberen Tabellenregion mithalten kann.

Nachdem die abgelaufene Saison mit einer Reihe von Niederlagen katastrophal beendet wurde, scheinen die Anhänger der Eagles derzeit mächtig durchzuatmen. Die Eindrücke in den bisherigen Spielen waren insgesamt positiv, Crystal Palace stand defensiv solide und sorgte im Angriff um Wilfried Zaha (27) für Flexibilität und Gefahr. Vor allem beim bereits angesprochenen Sieg gegen Manchester United sorgte Palace für Furore. Die Red Devils fanden zwar die ein oder andere Lücke in der Abwehrreihe, dennoch sprach es für die Eagles, dass nur ein einziger Angriff den Weg ins Tor fand. Mit solch einem Kampfgeist möchte man nun auch dem FC Chelsea gefährlich werden.

Trainer Roy Hodgson (73) muss gegen die Blues auf Scott Dann (33), James Tomkins (31), Gary Cahill (34) und Patrick van Aanholt (30) verzichten – alle fallen verletzungsbedingt aus. Zudem wird auch Chelsea-Leihgabe Batshuayi (27) nicht zum Einsatz kommen. Dafür könnte jedoch Jeffrey Schlupp (27) in den Kader zurückkehren.

(Photo by Martin Rickett – Pool/Getty Images)

Prognose

Der neutrale Beobachter darf sich auf eine ausgeglichene Partie freuen. Chelsea zeigte sich noch längst nicht so sattelfest wie erhofft, Crystal Palace dagegen weiß individuelle Fehler zu bestrafen. Aufgrund des qualitativen Vorteils des Kaders dürfte Chelsea hier jedoch knapp als Sieger vom Feld gehen.

Mögliche Aufstellungen:

Chelsea FC: Mendy – James, Christensen, Thiago Silva, Azpilicueta – Kanté, Kovacic – Hudson-Odoi (Mount), Havertz, Werner – Abraham

Crystal Palace: Guaita – Ward, Kouyaté, Sakho, Mitchell – Townsend, McCarthy, McArthur, Eze – Ayew, Zaha

Weitere Vorschauen zum aktuellen Spieltag

(Photo by Matt Dunham – Pool/Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Arsenal | Reiss Nelson lehnte erneute Ausleihe ab

News | Der FC Arsenal wollte Reiss Nelson in diesem Sommer verleihen. Der Kader sollte verkleinert werden. Zudem sollte der 20-Jährige Spielpraxis...

Champions League | BVB gewinnt, Morata schießt drei Abseitstore

News | Am Mittwochabend wurde der zweite Spieltag der Champions-League-Gruppenphase beendet. Während Borussia Dortmund gegen Zenit St. Petersburg mit 2:0 gewinnen konnte,...

FC Burnley | Übernahmeangebot in Höhe von 220 Millionen Euro

News | Beim FC Burnley könnte es in naher Zukunft einen Besitzerwechsel geben. Mohamed El Kashashy und Chris Farnell haben ein Angebot...

VfL Wolfsburg | Geschäftsführer Schmadtke hat verlängert

News | Die offizielle Verkündung steht zwar noch aus. Trotzdem wurde bekannt, dass der VfL Wolfsburg die Zusammenarbeit mit seinem Geschäftsführer Sport,...

90PLUS On Air - Der Podcast

Nach Derbyniederlage | Conte unter Zugzwang?

Am 4. Spieltag der höchsten italienischen Spielklasse kam es zum brisanten "Derby della Madonnina" zwischen Inter und dem AC. Für Milan ging...

Serie A | Ist Atalanta reif für den Titel?

Die Transferphase ist nun endgültig vorüber, sodass alle Teams adäquat beurteilt werden können. Laut vielen Experten scheint dieses Jahr die Stunde von...

CSN | Scudetto in Gefahr: Rennt Pirlo die Zeit davon?

On Air | Die Serie A ging am Wochenende in die zweite Runde und sorgte direkt mit zwei Krachern für eine Menge...
600FollowerFolgen
12,343FollowerFolgen