Sonntag, September 27, 2020

Crystal Palace vs ManUtd – Last-Minute-Schock verkraftet?

Empfehlung der Redaktion

Was wurde eigentlich aus..? Teil 18: Alexandre Pato

Spotlight | Ein guter Antritt, schnelle Haken und jede Menge Spielfreude. So könnte man Stürmer Alexandre Pato...

Borussia Dortmund: Felix Passlack – Auf der Suche nach Kontinuität

Spotlight | Felix Passlack gelang der Sprung aus der BVB-Jugend zu den Profis und zählte einst zu...

UEFA Supercup: Gute Absichten zur falschen Zeit

Am Donnerstag treffen der FC Bayern und der FC Sevilla im UEFA Supercup aufeinander. Doch die Entscheidung,...
Marius Merck
Marius Merck
Chefredakteur

Vorschau | ManUtd verpasste am Montag den langersehnten Sprung auf den dritten Platz in letzter Minute. Ob die “Red Devils” diesen Rückschlag verkraftet haben, wird sich im Auswärtsspiel bei Crystal Palace zeigen.

Anpfiff der Partie ist am Donnerstag, 21:15 Uhr, Live bei Sky.

  • ManUtd kämpft weiter um die Champions League
  • Ole Gunnar Solskjaer (47) muss nach fünf Spielen wieder seine Startaufstellung ändern
  • Crystal Palace befindet sich in einem Formtief

Crystal Palace

Die “Eagles” bewegten sich über weite Teile in der Saison in der ersten Tabellenhälfte und durften zu einem gewissen Zeitpunkt gar ein wenig auf die Europa League schielen. Doch sieben Spiele ohne eigenen Sieg zum Jahreswechsel sorgten bei dem Team von Trainer Roy Hodgson (72) für einen “Reality Check”. Mit vier Siegen hintereinander zeigte man zwar zunächst eine großartige Reaktion, doch nach diesem Zwischenhoch ist bei dem Verein aus der englischen Hauptstadt Tristesse eingekehrt.

Aktuell hat Crystal Palace fünf Mal in Folge verloren und damit zusammen mit Absteiger Norwich die schlechteste Form der gesamten Premier League. Diese Leistungen drücken sich auch tabellarisch aus, wo sich der Klub mittlerweile auf dem 14. Rang wiederfindet. Um den Abstieg müssen sich die Londoner zwar keine Sorgen mehr machen, doch nach der starken ersten Hälfte der Saison wäre ein solches Resultat in der Gesamtabrechnung enttäuschend. Man muss hier fairerweise aber auch festhalten, dass drei dieser fünf Pleiten gegen Liverpool, Chelsea sowie Leicester und damit gegen drei der bisher besten vier Teams der Liga zustande kamen.

In diese Serie muss nach dem vergangenen Wochenende jedoch auch die Niederlage gegen den Vorletzten Aston Villa (0:2) hinzuaddiert werden, wo sich Hodgsons Männer von einer ganz schwachen Seite präsentierten. Insofern scheinen die Vorzeichen gegen ein formstarkes United nicht besonders zu stehen, doch Hoffnung gibt das Hinspiel: Dort bezwang Crystal Palace den Rekordmeister völlig überraschend mit 2:1 im Olf Trafford durch einen Treffer von Patrick van Aanholt (29) in der letzten Minute.

Dem Team werden gegen die Red Devils Gary Cahill (34), Jeffrey Schlupp (27) sowie James Tomkins (31) fehlen. Daneben darf Christian Benteke (29) wegen seiner roten Karte vom Wochenende nicht mitwirken.

(Photo by LINDSEY PARNABY/AFP via Getty Images)

ManUtd

Am Montagabend war im Heimspiel gegen Southampton eigentlich alles gesetzt für den Sprung auf Platz drei. Die Gäste behaupteten sich zwar mehr als ansprechend, dennoch lag Manchester United wenige Minuten vor dem Ende noch mit 2:1 in Führung. Dann verletzte sich der eingewechselte Brandon Williams (19) am Kopf und konnte nicht mehr weitermachen. Auf einmal waren die Gastgeber in Unterzahl, die Nachspielzeit wurde auf fast zehn Minuten erstreckt und es kam, wie es kommen musste: Southampton traf nach einer Ecke zum Ausgleich, wobei vor allem United-Kapitän Harry Maguire (27) dabei relativ orientierungslos wirkte.

So bleibt ManUtd weiterhin mit nun 59 Punkten nach 35 Spielen auf den fünften Rang. Derzeit ist das Team punktgleich mit dem Vierten Leicester, die schwächelnden “Foxes” haben jedoch ein um drei Treffer besseres Torverhältnis. Der Dritte Chelsea ist um vier Zähler enteilt, hat dabei aber auch bereits eine Begegnung mehr auf dem Konto. Somit hat der Rekordmeister weiterhin gute Chancen auf die Qualifikation für die Champions League, vor allem, weil die Mannschaft von Solskjaer aktuell formstärker als die beiden Konkurrenten wirkt und daneben noch am letzten Spieltag bei Leicester im direkten Duell antreten muss. Das Erreichen dieses Ziels wäre für Manchester United nicht nur die Bestätigung des Aufwärtstrends, sondern offenbar auch für die Bemühungen um Dortmunds Jadon Sancho (20) von elementarer Bedeutung.

Der norwegische Coach wird im Auswärtsspiel gegen Crystal Palace erstmals seit fünf Begegnungen die Startelf ändern müssen: Luke Shaw (25) knickte am Montag um. Auch der Einsatz von Williams ist nach seinem Zusammenprall fraglich, deswegen könnte der etwas in Vergessenheit geratene Diogo Dalot (21) zu einem Einsatz kommen. Ebenso steht der Einsatz von Mason Greenwood (18) auf der Kippe. Daher liegen die Hoffnungen einmal mehr auf Anthony Martial (24) und Marcus Rashford (22), welche am Montag beide erneut trafen, es danach allerdings auch versäumten, für eine frühzeitige Entscheidung zu sorgen.

Prognose

Vor einigen Monaten hätte man bei dieser Partie nahezu ausgeglichene Chancen vorgefunden, die aktuelle Verfassung spricht jedoch klar gegen Crystal Palace. Manchester United sollte sich daher durchsetzen und die drei Punkte einfahren.

Mögliche Aufstellungen:

Crystal Palace: Guaita – Ward, Sakho, Dann, Van Aanholt – Milivojevic – Townsend, McCarthy, Kouyate, Zaha – Ayew

Manutd: De Gea – Wan-Bissaka, Lindelöf, Maguire, Dalot (Williams) – Pogba, Matic – James, Fernandes, Rashford – Martial

Weitere Vorschauen zum aktuellen Spieltag

(Photo by Peter Powell/Pool via Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Loris Karius vor Wechsel zum FC Union!

News | Der FC Union hat sich mit Max Kruse bereits einen prominenten Neuzugang in diesem Sommer gesichert. Doch noch ein weiterer...

Dortmund-Patzer in Augsburg, Siege für die Aufsteiger

News | Am heutigen Samstagnachmittag fanden wie gewohnt fünf Spiele in der Bundesliga statt. Unter anderem spielte der BVB in Augsburg, zudem waren...

FC Barcelona | Lyon denkt an Leihe von Umtiti

News | Der FC Barcelona wird in diesem Sommer noch den ein oder anderen Spieler abgeben. Ein Kandidat für einen Wechsel ist...

PSG-Interesse an Rüdiger? Tuchel äußert sich zurückhaltend

News | Paris Saint-Germain ist einer der Klubs, die mit einem Transfer von Antonio Rüdiger in Verbindung gebracht wird. Der Verteidiger könnte...

90PLUS On Air - Der Podcast

CSN blickt auf den Serie-A-Mercato: Morata kehrt zurück, Balotelli zum Tabellenführer?

On Air | Die höchste italienische Spielklasse hat am vergangenen Wochenende wieder ihren Spielbetrieb aufgenommen. Doch während die meisten Profis wieder ihrem...

Serie A | So kann die Roma den Ausfall von Zaniolo auffangen

Nicolo Zaniolo gehört zweifellos zu den aufregendsten Talenten in Italiens höchster Spielklasse. Doch leider erlitt der 21-jährige Italiener von der Roma in...

Tonali, Suarez, Vidal – der Mercato läuft warm!

In der Serie A dreht sich in der Sommerpause das Transferrad und sorgt für das ein oder andere spektakuläre Gerücht: Wir schauen...
600FollowerFolgen
12,146FollowerFolgen