Montag, November 30, 2020

Ohne Hazard: Real Madrid greift gegen kriselndes Valencia nach Tabellenführung

Empfehlung der Redaktion

Bundesliga: BVB verschläft, Kruse-Gala und ein Freitagsspiel gegen den Trend

Der 9. Spieltag in der Bundesliga ist vorüber und wieder einmal gab es einige hochspannende Spiele. Schon...

BVB: Welches System passt besser? Teil 2: Viererkette

Borussia Dortmund befindet sich aktuell in einer guten Verfassung und kann im Gegensatz zur Rückrunde der vergangenen...

BVB: Welches System passt besser? Teil 1: Dreierkette

„Was ist das sinnvollste System für Borussia Dortmund? Vierer- oder Dreierkette?“, eine Frage, welche nahezu wöchentlich seitens...
Nico Scheck
Nico Scheck
Redakteur

Vorschau | Auf dem Papier Topspiel, in der Realität eine klare Angelegenheit: Am 9. Spieltag in La Liga kann Real Madrid mit einem Sieg beim FC Valencia die Tabellenführung übernehmen. Doch die Königlichen plagen Personalsorgen.

Anpfiff der Partie ist am Sonntag, 21 Uhr, Live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat).

  • Real Madrid ist am 9. Spieltag in La Liga beim FC Valencia zu Gast.
  • Gewinnt das Team von Zinédine Zidane (48), erobern sie die Tabellenspitze.
  • Der FC Valencia konnte bisher erst zwei Siege einfahren.

FC Valencia: Irgendwo zwischen Anspruch und Realität

Dass es schwer werden würde, war vorher schon klar. Dass der FC Valencia aber nach acht Spielen im spanischen Oberhaus nur acht Zähler auf dem Konto haben würde, übertrifft dann aber doch sämtliche Negativ-Szenarien. Nach den Abgängen von Ferran Torres (20/Manchester City) und Rodrigo (29/Leeds United) kommen die Mannen von Trainer Javi Garcia (50) nicht in Tritt. Fiel der Saisonstart mit sieben Punkten aus vier Spielen noch unter die Kategorie “in Ordnung”, hat sich die Stimmung drei Niederlagen und ein Remis später drastisch angespannt.

Hinzu kommt der nachträgliche Abgang von Geoffrey Kondogbia (27/Atlético Madrid) sowie die ständigen Unruhen rund um Klub-Hauptanteilseigner Peter Lim. Nach einem Jahr der Erfolglosigkeit samt Verpassen des internationalen Geschäfts droht eine Fortsetzung des Niedergangs eines ehemals großen Klubs. Dass der FC Valencia in dieser Verfassung Real Madrid ein Bein stellen kann, fällt angesichts dieser Verhältnisse doch recht schwer zu glauben.

Real Madrid: Kein Hazard, kein Casemiro

Real Madrid scheint den Herbst-Blues überwunden zu haben. Nach bitteren Pleiten in Champions League (2:3 gegen Shakhtar Donetsk) und in La Liga (0:1 gegen Aufsteiger FC Cádiz) haben sich die Königlichen mit Siegen gegen den FC Barcelona (3:1) sowie Inter Mailand (3:2) eindrucksvoll zurückgemeldet. 16 Punkte nach sieben Spielen sind eine ordentliche Ausbeute für das Team von Trainer Zidane, zumal nur ein Punkt zu Tabellenführer Real Sociedad fehlt. Heißt für die Madrilenen: Ein Sieg beim FC Valencia, und es winkt die Tabellenführung.

Doch auch Real plagen die Sorgen. Eden Hazard (29) und Casemiro (28) wurden positiv auf das Coronavirus getestet und fallen somit aus. “Ihnen geht es gut”, betonte Zidane auf der Pressekonferenz und erklärte: “Sie sind nicht glücklich darüber, aber mental geht es ihnen gut und physisch auch.” (Übersetzung via Real Total) Neben den beiden Stammspielern muss Zidane Corona-bedingt auch auf Eder Militão (22) verzichten. Die verletzten Daniel Carvajal (28), Álvaro Odriozola (24) und Nacho Fernández (30) stehen für das Duell in Valencia ebenfalls noch nicht wieder im Kader.

Somit bleiben Zidane 20 Spieler, wobei mit Sergio Santos ein Rechtsverteidiger aus der zweiten Garde mit dabei ist. Immerhin: Martin Ødegaard (21) kehrt nach wochenlanger Abstinenz auf den Rasen zurück. Für einen Startelfplatz wird es beim Norweger jedoch noch nicht reichen.

Prognose

Real Madrid kommt langsam in Tritt, während der FC Valencia im Niemandsland des spanischen Oberhauses zu versinken droht. Die Ausgangslage könnte kaum eindeutiger sein. Alles andere als ein Sieg der Königlichen käme doch sehr überraschend.

Mögliche Aufstellungen:

FC Valencia: Doménech – Wass, Paulista, Guillamón, Gayà – Musah, Racic, Soler, Cheryshev – Lee, Gómez

Real Madrid: Courtois – Vázquez, Varane, Ramos, Mendy – Kroos, Valverde, Modric – Asensio, Benzema, Vinícíus Júnior

Weitere Vorschauen zum aktuellen Spieltag

(Photo by PETER POWELL/POOL/AFP via Getty Images)

Von Nico Scheck

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Thomas Partey wird Arsenal länger fehlen

News | Beim FC Arsenal läuft es gerade nicht rund. Neben sportlichen Enttäuschungen folgt nun auch eine personelle Hiobsbotschaft. Neuzugang Thomas Partey...

Everton mit Interesse an Barcas Umtiti

News | Das Interesse des FC Everton an Samuel Umtiti soll wieder aufgeflammt sein. Die Engländer wollen im Winter ihre Verteidigung verstärken...

Barca | Laporta will wieder Präsident werden

News | Der FC Barcelona hat stürmische Jahre hinter sich und große Baustellen vor sich. Ex-Präsident Joan Laporta würde diese gerne angehen...

Liverpool | Klopp wollte Jota schon nach einem gesehenen Spiel

News | Einer der absoluten Lichtblicke in der Saison Liverpools ist Neuzugang Diogo Jota. Wie Trainer Jürgen Klopp nun verriet, reichte ihm...

90PLUS On Air - Der Podcast

Serie A | Mkhitaryan und die Roma auf Titelkurs?

Das Titelrennen in der höchsten italienischen Spielklasse ging am Wochenende in die achte Runde und sorgte wieder für einige Überraschungen. Vor allem...

Inter weiter sieglos | Hat Conte sein Feuer verloren?

Ein weiterer Spieltag in der Serie A ging am Sonntag zu Ende und sorgte wieder einmal für einige Überraschungen. Vor allem Tabellenführer...

Juventus | Hilft CR7 der alten Dame wieder auf die Beine?

Am Montag ging der sechste Spieltag in der höchsten italienischen Spielklasse zu Ende und sorgte wieder für einige Überraschungen. Vor allem Inter...
600FollowerFolgen
12,335FollowerFolgen