Freitag, August 7, 2020

Real Madrid ist beim FC Getafe gefordert – und kann die Tabellenführung übernehmen

Empfehlung der Redaktion

Der Transfermarkt und Corona: Das sollte wütend machen

Spotlight | Der Transfersommer hat begonnen und die Beteuerungen, dass der Fußball sich ändert, sind verschwunden. Die...

Bayer 04 | Offensivpower und Balanceprobleme: Leverkusens Chancen in der Europa League

Bayer 04 Leverkusen ist als eines von noch drei Bundesliga-Teams in der Europa League vertreten. Während der...

Champions League: K.O.-Turnier als Vorteil für die Underdogs – Bayern trotzdem Favorit?

Spotlight | Nach fünf Monaten Pause geht es am Freitag wieder in der Champions League weiter. Der FC...
Nico Scheck
Nico Scheck
Redakteur

Vorschau | Der Kampf um die Krone im spanischen Fußball geht weiter. Im kleinen Derby beim FC Getafe kann Real Madrid mit einem Sieg zumindest für wenige Stunden die Tabellenführung in La Liga übernehmen.

Anpfiff der Partie ist am Samstag, 16 Uhr, live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat).

FC Getafe: Europa soll keine Eintagsfliege bleiben

Im Vorjahr noch hauchzart an der Champions League vorbei geschrammt, ist der FC Getafe auch in dieser Saison wieder auf Kurs Europa. Nach einem katastrophalen Saisonstart mit drei Punkten aus vier Spielen haben sich die Madrider Vorstädter gefangen und rangieren derzeit auf Platz sechs. Das dürfte auch das Mindestziel der Mannen von Trainer Pepe Bordalás sein.

Im heimischen Coliseum Alfonso Pérez möchten die “Azulones” die drei Punkte möglichst behalten, um im Kampf um die Europa-League-Plätze mindestens die Position zu halten. Für Bordalás geht das nur über eine gute Teamleistung, wie er im Vorfeld der Partie betonte:

Es ist klar, dass wir eine gute Gruppe haben, wir haben zwar keine Stars, sind ein bescheidenes Team, aber wir sind eine funktionierende Truppe. Es ist mir kein Dorn im Auge, Real Madrid noch nicht geschlagen zu haben, für mich ist das Wichtigste, die Punkte zu bekommen, um unser Ziel zu erreichen.

Übersetzung via Real Total

Verzichten muss er dabei jedoch auf den verletzten Kenedy, Mathías Olivera fehlt zudem aufgrund einer Gelbrotsperre.

Real Madrid: Tabellenführer für wenige Stunden?

Real Madrid kann die Tabellenführung in La Liga übernehmen. Der Haken dabei: Sie könnte nur wenige Stunden andauern. Weil der FC Barcelona erst am späten Abend zum Derby gegen Espanyol antritt, können die Königlichen mit einem Sieg beim FC Getafe den Zwei-Punkte-Rückstand zumindest kurzfristig wettmachen und ordentlich Druck auf die Konkurrenz aus Katalonien ausüben.

Dabei kann Zinedine Zidane wieder auf einige Langzeitverletzte zurückgreifen – theoretisch. Denn obwohl sich James Rodríguez, Lucas Vázquez und Marcelo wieder zurückgemeldet haben, sind sie laut Zidane noch nicht bereit für ein Comeback auf dem Rasen. Zudem fehlt auch Superstar Eden Hazard weiterhin. Der Belgier wird wohl erst nach dem Supercopa-Spiel gegen den FC Valencia in den Spielbetrieb der Madrilenen zurückkehren.

Und noch einen Ausfall muss Real verkraften: Kapitän Sergio Ramos fehlt aufgrund seiner fünften Gelben Karte. Immerhin: Casemiro kehrt nach einer solchen Sperre nun wieder in den Kader zurück. Das ist auch bitter nötig. Es geht immerhin um die Tabellenführung in La Liga – auch wenn sie nur für wenige Stunden anhalten könnte.

Prognose

Schafft es Real Madrid, die gute Form aus den letzten Monaten von 2019 auch ins neue Jahr mitzunehmen? Auch wenn der FC Getafe mittlerweile mit einer beeindruckenden Konstanz um die vorderen Plätze mitspielt, dürften die Königlichen mit drei Punkten im Gepäck wieder nach Hause fahren.

Mögliche Aufstellungen:

FC Getafe: Soria – Suárez, Djené, Cabrera, Nyom – Cucurella, Arambarri, Maksimovic, Portillo – Mata, Molino

Real Madrid: Courtois – Carvajal, Varane, Militão, Mendy – Valverde, Casemiro, Kroos – Bale, Benzema, Rodrygo

Weitere Vorschauen zum aktuellen Spieltag

Nico Scheck

(Photo by GABRIEL BOUYS/AFP via Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

AC Mailand | Optimismus bezüglich Ibrahimovic-Verlängerung wächst

News | Mit 38 Jahren spielt der schwedische Angreifer Zlatan Ibrahimovic noch immer auf einem hohen Niveau. Das zeigte er zuletzt bei Milan,...

Tottenham: Ryan Sessegnon vor Leihe zu Ajax Amsterdam

News | Im Sommer 2019 verpflichteten die Tottenham Hotspurs den sehr vielversprechenden Youngster Ryan Sessegnon vom FC Fulham - für rund 27 Millionen...

Schalke | Harit, McKennie und Uth wollen unbedingt weg

Dem FC Schalke 04 droht der Ausverkauf. Es soll zahlreiche unzufriedene Profis geben, die den Verein verlassen wollen.

Bestätigt: Bayern-Talent Früchtl nach Nürnberg

News | Der 1. FC Nürnberg ist derzeit auf der Suche nach Neuverpflichtungen und schaut sich vor allem nach jungen und vielversprechenden Talenten...

90PLUS On Air - Der Podcast

Serie A | Provoziert Conte seinen Inter-Abschied?

On Air | Am vergangenen Wochenende stand der letzte Spieltag der Serie A an und es ging eigentlich nur noch darum, welches...

Serie A | Francesco Caputo – Ein Mann für die Squadra Azzurra?

Zwar krönt die Serie A zum neunten Mal in Folge Juventus zum Meister, jedoch hat das Wettrüsten der Konkurrenz begonnen und die...

Serie A | Nach Rangnick Absage – Bleibt Zlatan Milan erhalten?

Die Serie A sorgte diese Woche mit der Absage von Ralf Rangnick für die nächste große Sensation, denn damit hatte gewiss kein...
600FollowerFolgen
12,034FollowerFolgen