Dienstag, September 29, 2020

Gladbach vs. Hertha: Die Fohlen wollen in die Champions League!

Empfehlung der Redaktion

Schalke 04 nach der Wagner-Entlassung: Surreal schwach

Nach 18 sieglosen Spielen zieht der FC Schalke 04 die Reißleine und entlässt Trainer David Wagner. Aber...

Was wurde eigentlich aus..? Teil 18: Alexandre Pato

Spotlight | Ein guter Antritt, schnelle Haken und jede Menge Spielfreude. So könnte man Stürmer Alexandre Pato...

Borussia Dortmund: Felix Passlack – Auf der Suche nach Kontinuität

Spotlight | Felix Passlack gelang der Sprung aus der BVB-Jugend zu den Profis und zählte einst zu...

Vorschau | Borussia Mönchengladbach trifft auf Hertha BSC – und eine spannende Partie kann erwartet werden! Vor allem für den Gastgeber geht es dabei noch um viel.

Anpfiff der Partie ist am Samstag, 15:30 Uhr, Live bei Sky.

  • Gladbach will in die Champions League
  • Hertha BSC will Leverkusen-Spiel bestätigen
  • Raffael-Abschied vor leeren Rängen

Gladbach: Ein Sieg bis zur Champions League

Am vergangenen Spieltag gewann Borussia Mönchengladbach mit 3:1 gegen den SC Paderborn und löste dabei eine Pflichtaufgabe souverän. Die Borussia schielte aber gleichzeitig mit einem Auge nach Berlin. Denn dort gewann Hertha BSC gegen Bayer 04 Leverkusen. Das bedeutete, dass die Fohlen einen Spieltag vor dem Ende auf den wichtigen vierten Platz vorrücken konnten.

Gladbach hat nun also die Chance auf die Champions League – und alles in eigener Hand. Die Fohlen brauchen einen Sieg, um sicher qualifiziert zu sein. Und haben nach einem kleinen Zwischentief mit Niederlagen gegen Freiburg und Bayern wieder in die Spur gefunden. Trainer Marco Rose (43) will seine sehr gute Debüt-Saison nun aber auch krönen.

(Photo by UWE KRAFT/AFP via Getty Images)

Doch mit Hertha BSC kommt ein gefährlicher Gegner, der über viel individuelle Klasse in der Offensive verfügt. Gladbach muss das gewohnt präzise Kombinationsspiel an den Tag legen und schon im Aufbau dafür sorgen, dass nur wenige Fehler produziert werden. Ein sicherer Aufbau, Geduld und viele Tempowechsel in der Offensive sind die Schlüssel zum Erfolg.

Die Personalprobleme der Borussia bestehen allerdings weiterhin. Denis Zakaria (23), Tobias Strobl (30), Fabian Johnson (32), Marcus Thuram (22) und Alassane Plea (27) fehlen. Viele Änderungen wird es nach dem Spiel gegen Paderborn also nicht geben. Verabschiedet wird der brasilianische Offensivspieler Raffael (35). Bei ihm hofft man in Gladbach noch auf einen Kurzeinsatz. 

Hertha BSC: Versöhnlicher Saisonabschluss

Die Saison von Hertha BSC als turbulent zu beschreiben, ist vielleicht noch zu verhalten. Klinsmann, Windhorst, Trainerentlassungen, interne Unruhe und verpasste Ziele bestimmten die Saison von Hertha BSC. Doch mit der Verpflichtung von Bruno Labbadia (54) in der Saisonunterbrechung gelang den Verantwortlichen ein Coup.

Labbadia sorgte für Ruhe, stabilisierte die Mannschaft und implementierte sofort ein Ballbesitzsystem, das für ihn typisch ist. Noch ist die Arbeit nicht getan und positive und negative Ergebnisse wechseln sich ab, doch mit dem aktuellen Personal und in der aktuellen Situation kann man mit Labbadia und den Resultaten in Berlin sehr zufrieden sein.

(Photo by LARS BARON/POOL/AFP via Getty Images)

Hertha BSC hat die Möglichkeit, nach Leverkusen auch noch Gladbach zu ärgern und erneut in den Kampf um die Königsklasse einzugreifen. Lukebakio (22), Piatek (24), Cunha (21): Die Offensive ist nicht nur namhaft besetzt, sondern auch bereit, dem Gegner Probleme zu bereiten.

Auch in Berlin ist die Ausfallliste lang, dennoch beschwert man sich in der Hauptstadt dieser Tage nicht. Noch einmal müssen die Akteure auf dem Platz, angeführt von einem laufstarken Vladimir Darida (29), alles geben und versuchen, einen versöhnlichen Saisonabschluss auf den Platz zu bringen.

Prognose

Gladbach ist fokussiert, individuell das bessere Team und hat ein klares Ziel vor Augen. Auch wenn Hertha BSC versuchen wird, die Fohlen zu ärgern: Ein Heimsieg ist wahrscheinlich.

Mögliche Aufstellungen:

Gladbach: Sommer – Lainer, Ginter, Elvedi, Bensebaini – Kramer, Neuhaus, Herrmann, Stindl, Hofmann – Embolo

Hertha BSC: Jarstein – Klünter, Torunarigha, Boyata, Plattenhardt – Stark – Lukebakio, Darida, Grujic, Cunha – Piatek

Weitere Vorschauen zum aktuellen Spieltag

Photo by INA FASSBENDER/POOL/AFP via Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Cuisance darf Bayern verlassen – entscheidende Verhandlungen mit Leeds!

News | Eigentlich muss der FC Bayern München den aktuellen Kader noch vergrößern. Stattdessen steht Mittelfeldspieler Michael Cuisance vor dem Abgang.

AC Milan | Hauge-Verpflichtung steht bevor

News | Die AC Milan wird anscheinend Jens Petter Hauge vom FK Bodo/Glimt verpflichten. AC Milan: Hauge bereits angekommen

Hertha | Piatek-Rückkehr nach Italien? Kommt dafür Bustos?

News | Die Fiorentina soll sich um Krzysztof Piatek von der Hertha bemühen. Als möglicher Nachfolger könnte Nahuel Bustos (CA Talleres) kommen.

Tottenham | Skriniar zu teuer – nun Fokus auf Rüdiger?

News | Antonio Rüdiger wird mit einem Wechsel zu Tottenham in Verbindung gebracht. Tottenham: Rüdiger ist die günstigere Alternative

90PLUS On Air - Der Podcast

CSN | Scudetto in Gefahr: Rennt Pirlo die Zeit davon?

On Air | Die Serie A ging am Wochenende in die zweite Runde und sorgte direkt mit zwei Krachern für eine Menge...

CSN blickt auf den Serie-A-Mercato: Morata kehrt zurück, Balotelli zum Tabellenführer?

On Air | Die höchste italienische Spielklasse hat am vergangenen Wochenende wieder ihren Spielbetrieb aufgenommen. Doch während die meisten Profis wieder ihrem...

Serie A | So kann die Roma den Ausfall von Zaniolo auffangen

Nicolo Zaniolo gehört zweifellos zu den aufregendsten Talenten in Italiens höchster Spielklasse. Doch leider erlitt der 21-jährige Italiener von der Roma in...
600FollowerFolgen
12,149FollowerFolgen