Montag, Oktober 26, 2020

Hertha will auch gegen Augsburg ungeschlagen bleiben

Empfehlung der Redaktion

Jamal Musiala – Das große Versprechen des FC Bayern

Jamal Musiala gehört definitiv zu den Gewinnern des Saisonstarts. Der Deutsch-Engländer erkämpfte sich einen Platz im hochdekorierten...

Weißt du noch? 13. März 2017: ManUtd vs Chelsea – Als “The Special One” zum “Judas” wurde

Als "Happy One" kehrte "The Special One" im Sommer 2013 zu seinem Herzensverein Chelsea zurück. Doch die zweite Liaison...

Weißt du noch? 21. April 2012: FC Barcelona vs Real Madrid – CR7 sorgt für “Calma” & die Ära Guardiola endet

Die sportliche Dominanz des FC Barcelona in den Jahren 2008-2011 sucht wahrscheinlich bis heute seinesgleichen. Der Erfolg des Teams...

Vorschau | Am 29. Spieltag der Fußball-Bundesliga trifft der FC Augsburg auswärts auf Hertha BSC. Die Gäste brauchen endlich den Befreiungsschlag, das Heimteam kam mit ordentlich Schwung aus der langen Auszeit. 

Anpfiff der Partie ist am Samstag, 15:30 Uhr, Live bei Sky.

Hertha kommt mit Schwung aus der englischen Woche

Die Alte Dame bleibt auch im dritten Spiel nach der Corona-Pause ungeschlagen. Nach den deutlichen Siegen gegen Hoffenheim und Union zeigten die Hauptstädter auch beim 2:2 gegen RB Leipzig unter der Woche eine über weite Strecken gute und konzentrierte Leistung. Zudem spielte Hertha lange in Überzahl. Doch kurz nach dem Platzverweis von Halstenberg sorgte ein bitterer Patzer von Rune Jarstein für das zwischenzeitliche 2:1 für Leipzig. Der Norweger lenkte einen harten, aber nicht sonderlich platzierten Schuss von Bullen-Angreifer Patrick Schick auf kuriose Weise ins eigene Tor, obwohl er den Ball eigentlich schon unter Kontrolle hatte. Glück im Unglück für den 35-Jährigen, dass zehn Minuten vor Abpfiff Adama Lookman mit einem sehr ungeschickten und völlig unnötigen Foul im eigenen Strafraum den Weg für Joker Krzysztof Piątek freimachte, der per Strafstoß zum 2:2-Endstand netzte. 

Trainer Labbadia stellte sich im Nachgang entschieden hinter seinen Tormann und auch Manager Michael Preetz erinnerte noch einmal an den undankbaren Job des Torwarts: “Wenn der Mittelstürmer am Tor vorbeischießt, geht’s weiter. Wenn der Torwart einen Fehler macht, dann ist es halt ein Tor.“

Dementsprechend wird Jarstein, der bereits seit fünf Jahren den Kasten der Hertha bewacht, zuletzt jedoch wiederholt durch Unsicherheiten auffiel, auch gegen den FC Augsburg zwischen den Pfosten stehen. Auch mangels Alternativen, denn Ersatzmann Thomas Kraft, der unter Klinsmann zwischenzeitlich zur Nummer eins befördert wurde, fällt aufgrund einer Schulterverletzung weiterhin aus. 

Auch in der Defensive könnte es zu einem Engpass für Coach Labbadia kommen, der etatmäßige Linksverteidiger Marvin Plattenhardt musste gegen Leipzig nach einem Luft-Zweikampf mit Tyler Adams das Feld räumen. Ob Ersatzmann Maximilian Mittelstädt gegen Augsburg fit sein wird ist ebenfalls fraglich, im Falle eines Ausfalls könnte Herthas Übungsleiter mit Luca Netz (17) oder Marton Dardai (18) auf ein Eigengewächs setzen. 

Augsburg benötigt Punkte im Abstiegskampf

Der FCA kam nach dem 3:0-Sieg gegen Schalke am vergangenen Sonntag unter der Woche nicht über ein 0:0 gegen den SC Paderborn hinaus. Im Duell mit dem Tabellenletzten kam über weite Strecken viel zu wenig von den Fuggerstädtern. Erst in den letzten zehn Minuten erspielte sich das Team von Heiko Herrlich einige mehr oder weniger hochkarätige Chancen, die vom starken Paderborner Rückhalt Leopold Zingerle jedoch alle vereitelt werden konnten. Gleichzeitig zeigte sich auch FCA-Keeper Andreas Luthe von seiner besten Seite, hielt mit hervorragenden Paraden mehr als nur einmal den Punkt fest und sorgte dafür, dass sein Team in der zweiten Partie in Folge ohne Gegentreffer vom Feld gehen konnte. 

Nichtsdestotrotz verpassten die Augsburger gegen das Schlusslicht der Tabelle die Chance, den Abstand zu den Abstiegsplätzen zu vergrößern. Mit vier Punkten Distanz auf Fortuna Düsseldorf (Rang 16) ist das rettende Ufer zwar in Sicht, der Relegationsplatz jedoch ebenso. Mit der Hertha treffen Herrlich und sein Team auf eine Mannschaft mit aktuell viel Rückenwind, gegen die erneut eine konzentrierte Defensivleistung von Nöten sein wird. Mindestens genauso wichtig wird allerdings sein, dass die Fuggerstädter ihre Kaltschnäuzigkeit in der Offensive wiederfinden, die sie zuletzt gegen zugegeben formschwache Schalker unter Beweis gestellt haben. 

Für Hertha-Coach Labbadia fand der Augsburger Cheftrainer im Vorfeld der Partie noch einige lobende Worte:

„Ich kenne Bruno schon lange. Er ist jemand, der es immer geschafft hat, eine Mannschaft hinter sich zu bringen. Bruno hat einen klaren Plan und man erkennt seine Handschrift. Man merkt, dass jeder bereit ist, für den anderen zu arbeiten“

Ausfallen werden beim FCA die Langzeitverletzten Simon Asta, Julian Schieber und Fabian Giefer.

Prognose

Die Punkte bleiben in Berlin. Die Hertha ist im Flow, und auch die Verletzungssorgen werden dem keinen Abbruch tun. Augsburg hat momentan schlicht nicht die Qualität, dem etwas entgegenzusetzen.

Mögliche Aufstellungen:

Hertha: Jarstein – Pekarik, Boyata, Torunariga, Netz – Skjelbred, Grujic, Cunha, Darida, Lukebakio – Ibisevic

Augsburg: Luthe – Framberger, Jedvaj, Uduokhai, Max – Khedira, Gruezo – Richter, Löwen, Sarenren Bazee – Niederlechner

Weitere Vorschauen zum aktuellen Spieltag

(Photo by Maja Hitij/Bongarts/Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Hertha BSC | Cunha vor vorzeitiger Vertragsverlängerung

News | Im Januar dieses Jahres wechselte Matheus Cunha (21) von RB Leipzig zur Hertha und unterschrieb einen Vertrag bis 2024. Dieser...

West Ham | Spieler sprechen sich für langfristigen Moyes-Verbleib aus

News | Seitdem David Moyes (57) von Manuel Pellegrini (67) übernommen hat, läuft es wieder bei den Hammers. Deshalb macht sich die...

Harnik packt aus: “Vor Spielen habe ich manchmal Schweißausbrüche mit kaltem Schweiß bekommen”

News | Seit dieser Saison spielt Martin Harnik (33) beim TuS Dassendorf - in der Hamburger Oberliga. Seine Profikarriere hat er beendet,...

“Seine Leistung ist gar nicht hoch genug zu bewerten” – Reaktionen zum Seifert-Rücktritt

News | Nachdem Christian Seifert (51) schon aus dem DFB-Präsidialausschuss zurückgetreten ist, gab er nun bekannt, auch seinen 2022 auslaufenden Vertrag bei...

90PLUS On Air - Der Podcast

Nach Derbyniederlage | Conte unter Zugzwang?

Am 4. Spieltag der höchsten italienischen Spielklasse kam es zum brisanten "Derby della Madonnina" zwischen Inter und dem AC. Für Milan ging...

Serie A | Ist Atalanta reif für den Titel?

Die Transferphase ist nun endgültig vorüber, sodass alle Teams adäquat beurteilt werden können. Laut vielen Experten scheint dieses Jahr die Stunde von...

CSN | Scudetto in Gefahr: Rennt Pirlo die Zeit davon?

On Air | Die Serie A ging am Wochenende in die zweite Runde und sorgte direkt mit zwei Krachern für eine Menge...
600FollowerFolgen
12,346FollowerFolgen