Mittwoch, September 30, 2020

Leganes vs Real Madrid: Austrudeln nach dem Meisterstück?

Empfehlung der Redaktion

Brighton | Tariq Lamptey – The next big thing?

Spotlight | Mit gerade ein mal 19 Jahren ist Tariq Lamptey von Brighton & Hove Albion bereits...

Schalke 04 nach der Wagner-Entlassung: Surreal schwach

Nach 18 sieglosen Spielen zieht der FC Schalke 04 die Reißleine und entlässt Trainer David Wagner. Aber...

Was wurde eigentlich aus..? Teil 18: Alexandre Pato

Spotlight | Ein guter Antritt, schnelle Haken und jede Menge Spielfreude. So könnte man Stürmer Alexandre Pato...

Vorschau | Real Madrid hat es geschafft und sich den 34. Meistertitel gesichert. Am letzten Spieltag laufen die Königlichen nun bei Leganes auf.

Anpfiff der Partie ist am Sonntag, 21:00 Uhr, Live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat).

  • Real Madrid hat sich den Meistertitel gesichert
  • Leganes kämpft um den Klassenerhalt
  • Gastgeber seit vier Spielen ohne Gegentor, Real mit zehn Siegen in Folge

Leganes: Alles für den Klassenerhalt

Vor dem letzten Spieltag hat Leganes einen Punkt Rückstand auf das rettende Ufer und Celta Vigo. Am entscheidenden Spieltag ausgerechnet gegen Real Madrid noch dringend Punkte zu benötigen, ist sicher keine ideale Ausgangslage. Allerdings könnte die gewonnene Meisterschaft der Königlichen ein kleiner Vorteil sein.

Mut machen auch die letzten Auftritte der Mannschaft. In Bilbao gewann man am Donnerstag mit 2:0, vorher wurde Valencia geschlagen gegen Eibar unentschieden gespielt und auch Espanyol konnte knapp bezwungen werden. Der Schlüssel zum derzeitigen Erfolg ist die Defensive, viermal in Folge kassierte Leganes keinen Gegentreffer. 

(Photo by Denis Doyle/Getty Images)

Und trotzdem hat die Mannschaft von Trainer Javier Aguirre (61) nicht mehr alles selbst in der Hand. Neben dem einen Punkt Rückstand auf Celta Vigo spielt auch die um neun Tore schlechtere Tordifferenz eine Rolle. Leganes muss also gewinnen, Celta Vigo darf auf keinen Fall gewinnen. Der Blick geht also auch auf das Parallelspiel des Konkurrenten.

Kevin Rodrigues (26), Alexander Szymanowski (31), Guido Carrillo (29) und Oscar Rodriguez (22) fehlen, die Mannschaft kann das aber kompensieren, wirkte schon zuletzt in ihrer 5-4-1-Formation sehr stabil. Beim Sieg in Bilbao waren zwei Jokertore entscheidend, auf eine gute Bank hofft Trainer Aguirre auch gegen Real Madrid

Real Madrid: Rotation und Schaulaufen?

Ein 2:1-Sieg gegen FC Villarreal, gleichbedeutend mit dem zehnten Ligasieg in Folge, sorgte am Ende dafür, dass Real Madrid einen Spieltag vor dem Ende den Meistertitel standesgemäß einfuhr. Unbedingt notwendig war der Sieg nicht, denn der FC Barcelona patzte parallel gegen Osasuna.

Und dennoch war es für die Königlichen sehr wichtig, diesen Sieg zu feiern. Es ist ein Zeichen an die Liga, dass Real Madrid derzeit viele schwere, enge Spiele für sich entscheidet. Die Elf von Trainer Zinedine Zidane (48) glänzt nicht, aber sie gewinnt. Und hat noch viel vor, denn Anfang August geht es in der Champions League weiter.

Vorher geht es in La Liga aber darum, den Titel noch zu vergolden und noch einen Sieg einzufahren. Zudem will sich Real Madrid keine Wettbewerbsverzerrung nachsagen lassen. Zinedine Zidane hat gegen Leganes allerdings die Gelegenheit, den ein oder anderen Spieler, der zuletzt weniger Einsatzzeit bekam, spielen zu lassen.

Spieler wie Ersatztorhüter Areola (27), Militao (22) oder auch Jovic (22) hoffen nun darauf, von Beginn an spielen zu können. Von einer großen Schwächung kann hier allerdings auch nicht die Rede sein, Real Madrid verfügt auch in der Breite über viel Qualität, zudem wollen sich diese Spieler zeigen.

Prognose

Leganes steht unter Druck und benötigt dringend einen Sieg. Die Gastgeber müssen sukzessive den Druck erhöhen, Real Madrid kann befreit aufspielen. Mit einem torreichen und möglicherweise auch offenen Spiel ist zu rechnen.

Mögliche Aufstellungen:

CD Leganes: Cuellar – Ruibal, Siovas, Omeruo, Bustinza, Rosales – Amadou, Roque Mesa, Eraso, Gil – Assale

Real Madrid: Areola – Carvajal, Militao, Varane, Mendy – Casemiro, Valverde, Isco – Mariano, Hazard, Jovic

Weitere Vorschauen zum aktuellen Spieltag

(Photo by Gonzalo Arroyo Moreno/Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

VfL Wolfsburg | Maximilian Philipp im Visier

News | Die neue Saison wird lang und anstrengend, die Klubs benötigen einen ausreichend großen Kader. Das gilt auch für den VfL...

Werder | Ajax bemüht sich um Klaassen-Rückkehr – Ablöse problematisch

News | Ajax möchte anscheinend Davy Klaassen von Werder Bremen zurückholen. Doch die Ablöse erweist sich als Hürde. Werder:...

FC Bayern | Trotz auslaufenden Vertrags – Wechselverbot für David Alaba!

News | Der FC Bayern München wird David Alaba trotz auslaufenden Vertrags offenbar nicht wechseln lassen. FC Bayern:...

FC Bayern | Mit Rückkaufoption? Cuisance wechselt zu Leeds

News | Fußball-Bundesligist FC Bayern München und Leeds United haben bezüglich des Transfers von Michael Cuisance eine Einigung erzielt. Der Mittelfeldspieler wechselt in...

90PLUS On Air - Der Podcast

CSN | Scudetto in Gefahr: Rennt Pirlo die Zeit davon?

On Air | Die Serie A ging am Wochenende in die zweite Runde und sorgte direkt mit zwei Krachern für eine Menge...

CSN blickt auf den Serie-A-Mercato: Morata kehrt zurück, Balotelli zum Tabellenführer?

On Air | Die höchste italienische Spielklasse hat am vergangenen Wochenende wieder ihren Spielbetrieb aufgenommen. Doch während die meisten Profis wieder ihrem...

Serie A | So kann die Roma den Ausfall von Zaniolo auffangen

Nicolo Zaniolo gehört zweifellos zu den aufregendsten Talenten in Italiens höchster Spielklasse. Doch leider erlitt der 21-jährige Italiener von der Roma in...
600FollowerFolgen
12,151FollowerFolgen