Freitag, Juli 10, 2020

Leicester City empfängt Chelsea – Können sich die Gastgeber weiter absetzen?

Empfehlung der Redaktion

Leverkusen | Warum Kai Havertz zum FC Chelsea wechseln sollte

Kai Havertz möchte Bayer 04 Leverkusen verlassen. Als Favorit auf eine Verpflichtung gilt derzeit der FC Chelsea....

Arsenal | Englisches Taschenmesser – Wie der junge Saka sich unverzichtbar macht

Spotlight | Trotz seiner 18 Jahre ist Bukayo Saka für den FC Arsenal unverzichtbar geworden. Wir gehen...

Inter | Alessandro Bastoni im Porträt – der nächste große Verteidiger?

Spotlight | Als bekannt gegeben wurde, dass sich Inter im Sommer 2019 mit Diego Godin von Atletico Madrid...

Vorschau | Zum Auftakt des 25. Spieltags der diesjährigen Premier League-Saison empfängt das Überraschungsteam Leicester City die “jungen Wilden” vom FC Chelsea. Wer behält im Kampf um die direkte Champions League-Qualifikation die Oberhand?

Anpfiff der Partie ist am Samstag, 13:30 Uhr, Live bei Sky.

Leicester City

Die Foxes sind in der Saison als eines der Überraschungsteams einzuordnen. Trainer Brendan Rodgers ist es gelungen, seine Mannschaft in der Regel erfolgreich einzustellen und einen offensivfreudigen Fußball spielen zu lassen. Der Lohn für diese Arbeit ist aktuell der dritte Rang im Tableau, ein Torverhältnis von 52:24 und 48 Punkte. Dabei beträgt der Rückstand auf den Zweitplatzierten Manchester City lediglich drei Punkte, der Vorsprung auf Verfolger Chelsea beträgt ganze acht Zähler.

In die Rückrunde in Leicester allerdings nicht ganz so erfolgreich gestartet, wie man es sich erhofft hatte. Aus den bisherigen fünf Rückrundenspielen konnte zwar drei gewonnen werden, allerdings wurden auch zwei Partien und damit auch wichtige Punkte im Kampf um die Königsklasse verloren.

Nach zwei Pflichtspielsiegen in Folge setzte es unter der Woche gab es einen Dämpfer für die Foxes. Das Halbfinal-Rückspiel des Carabao-Cups ging durch einen Last-Minute-Gegentreffer mit 2:1 verloren, der Finaleinzug somit an Aufsteiger Aston Villa. Zeigt man sich heute, im Kampf um die direkte Champions League-Qualifikation, wieder verbessert?

Brendan Rodgers muss heute verletzungsbedingt auf Nampalys Mendy und Daniel Amartey verzichten. Allerdings gibt es auch gute Nachrichten aus dem Lazarett, denn Matthew James und Jamie Vardy dürften gegen die Blues in den Kader, wenn nicht sogar in die erste Elf zurückkehren.

FC Chelsea

Chelsea steht in seinem Jahr des Umbruchs derzeit auf dem vierten Platz in der Premier League, hat 40 Punkte auf dem Konto und ein Torverhältnis von 41:32. Die Mannschaft von Klubikone Frank Lampard hat eine hohe Qualität, aufgrund des jungen Alters vieler Akteure, agiert die Mannschaft insgesamt aber inkonstant und lässt – verständlicherweise – auch gegen kleinere Klub immer wieder Punkte liegen. Da sich die Blues aber in einer Phase befinden, in der, aufgrund der mangelnden Erfahrung, durchaus Fehler passieren und auch zugestanden werden, kann man mit der aktuellen Tabellenposition durchaus zufrieden sein.

Ein Faktor für den großen Abstand zu den Top-3 ist mitunter die Schwäche im eigenen Stadion. An der Stamford Bridge holte Chelsea aus zwölf Spielen lediglich 18 Punkte, ganze vier Partien gingen daheim verloren, dabei fielen auch nur 16 Treffer. Umso gefährlicher performen die Blues aber auf fremden Grün. Hier sorgten die jungen Wilden für 22 Zähler und erzielten insgesamt ganze 25 Treffer. Ist dies die Chance für einen wichtigen Sieg in Leicester?

Ausfallen werden heute definitiv der Langzeitverletzte Marco van Ginkel, sowie die Mittelfeldspieler Christian Pulisic und Reece James. Ruben Loftus-Cheek steht kurz vor einer Rückkehr, das heutige Spiel könnte aber zu früh kommen. Wackeln tut derzeit noch Tammy Abraham, als Joker dürfte er aber zur Verfügung stehen.

Prognose

Der neutrale Beobachter darf sich auf eine ausgeglichene und vermutlich intensive Partie freuen, in der es auf dem Papier keinen eindeutigen Favoriten gibt. Beide Mannschaften agierten zuletzt eher inkonstant, wissen aber um ihre eigenen Stärken. Letztlich, auch wenn es eine Floskel sein mag, wird die Mannschaft gewinnen, die weniger Fehler macht.

Mögliche Aufstellungen:

Leicester City: Schmeichel – Pereira, Evans, Söyüncü, Chilwell –
Perez, Tielemans, Ndidi, Maddison, Barnes – Vardy

FC Chelsea: Kepa – Azpilicueta, Christensen, Rüdiger, Emerson – Kanté, Jorginho, Kovacic – Hudson-Odoi, Batshuayi, Willian

Weitere Vorschauen zum aktuellen Spieltag

(Photo by Ashley Allen/Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Champions League | Austragungsorte der Achtelfinal-Rückspiele bestätigt

News | Der europäische Fußballverband UEFA hat die Austragungsorte für die vier verbleibenden Achtelfinal-Rückspiele der Champions League bestätigt.

Europa League | Spielstätten der Achtelfinal-Rückspiele bestätigt – zwei Spiele in Deutschland

News | Der europäische Fußballverband UEFA hat die Austragungsorte für die verbleibenden Achtelfinal-Rückspiele der Europa League bestätigt. Europa...

Diese Rekorde kann der FC Liverpool noch knacken

Spotlight | Der FC Liverpool steht bereits als Meister in der Premier League fest. 2019/2020 war für die Mannschaft von Jürgen Klopp...

Werder Bremen | Klaassen liebäugelt mit Ajax-Rückkehr

News | Davy Klaassen, Mittelfeldspieler beim Fußball-Bundesligisten SV Werder Bremen, liebäugelt offenbar mit einer Rückkehr zu Ajax Amsterdam.

90PLUS On Air - Der Podcast

Nach Hakimi | Schnappt sich Inter jetzt Sandro Tonali?

Die Serie A ist wieder im Normalbetrieb angekommen und sorgt neben den Spieltagen auch für eine Menge Aufmerksamkeit abseits der Stadien. Daher...

Milan | Pioli-Verbleib bei Rangnick-Engagement doch möglich?

Bei „CSN – Der Serie A Talk“ widmen sich Rene Steinhuber und Sascha Baharian dem ersten Spieltag nach der langen Ligapause. Zudem...

Cristiano Ronaldo | Mit neuer Schuhtechnologie noch schneller?

On Air | Rene Steinhuber und Sascha Baharian widmen sich bei „CSN - Der Serie A Talk“ den Halbfinalklassikern der Coppa Italia....
600FollowerFolgen
12,010FollowerFolgen