Donnerstag, Oktober 29, 2020

Manchester United gegen den FC Kopenhagen: Einfaches Spiel für die Red Devils?

Empfehlung der Redaktion

RB Leipzig nach dem Debakel in Manchester: Lektion zur richtigen Zeit

RB Leipzig reiste nach Manchester, um im Old Trafford etwas Zählbares mitzunehmen. Zurück kam RB mit einer...

Odsonne Edouard im Porträt: Allmählich zu gut für Celtic

Er ist einer der besten Spieler in der schottischen Liga und wurde bereits mit einigen Klubs aus...

Warum die Topteams der Premier League nicht in die Spur finden

Nach sechs Spieltagen in der Premier League zeigt der Blick auf die Tabelle, dass alles noch sehr...
Damian Ozako
Damian Ozako
Redakteur

Vorschau | Manchester United gehört zu den Topfavoriten auf den Gewinn der Europa League. Der FC Kopenhagen sollte im Normalfall kein Problem darstellen, aber nun haben die Dänen neues Selbstvertrauen getankt. 

Anpfiff der Partie ist am Montag, 21:00 Uhr, Live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat).

  • Stars von Manchester United sind ausgeruht
  • Kopenhagen mit historischem Erfolg
  • Solbakken vor Köln-Rückkehr

Manchester United 

So richtig im Wettkampfmodus befand sich Manchester United letzte Woche nicht: Aufgrund des 5:0-Auswärtssieges im Hinspiel gegen LASK traten die Red Devils sehr behäbig in das Rückspiel. Die Österreicher wollten die Reise in Old Trafford zu einem denkwürdigen Erlebnis machen und zeigten eine ansprechende Leistung. Doch Ole Gunnar Solskjaer (47) konnte sich letztendlich auf die individuellen Qualitäten seines Teams verlassen, das einen Rückstand in einen 2:1-Sieg verwandeln konnte. 

Rückschlüsse auf die Partie gegen Kopenhagen lassen sich daraus aber nicht wirklich ziehen, da Manchester United mit einer B-Elf auflief. Bis auf Kapitän Harry Maguire (27) und eventuell Keeper Sergio Romero (33) dürfte die restliche Startelf ausgetauscht werden. Bezüglich der Torwartposition hat sich Solskjaer noch nicht final entschieden, ob die eigentliche Nummer 1 David de Gea (29) nun auch in der Europa League zum Einsatz kommt. Normalerweise wurde er für diesen Wettbewerb raus rotiert, sodass Romero auf Spielpraxis kam. 

(Photo by Michael Regan/Getty Images)

Mit der Rückkehr der Stars wird auch eine dominantere Herangehensweise als gegen den LASK einkehren. United hat seine Stärken in der Offensive und wird garantiert versuchen den Gegner von Anfang an zu überfordern. Die Offensive, bestehend aus Anthony Martial (24), Marcus Rashford (22), Bruno Fernandes (25) und Mason Greenwood (18), ist ausgeruht und zeigte sich zuletzt in blendender Form. Dazu kommt Paul Pogba (27) auch immer besser in Fahrt. Sollte die Truppe den Wettbewerb intern genauso ernst nehmen, wie es von außen den Anschein erwecken lässt, sollte Kopenhagen kein ernsthaftes Problem für die Red Devils darstellen.

FC Kopenhagen

Historischer Sieg für den FC Kopenhagen! Dank eines 3:0-Siegs gegen den türkischen Meister Basaksehir zogen die Dänen zum ersten Mal in ihrer Vereinshistorie in das Viertelfinale der Europa League ein. Die Mannschaft von Ex-Köln-Coach Stale Solbakken (52) zeigte sich, untypisch für die bisherigen Leistungen im Wettbewerb, äußerst angriffslustig und setzte den Gegner von Beginn an unter Druck. Nach dem 1:0 ließ Kopenhagen nicht locker und erspielte sich weitere Großchancen. In der zweiten Halbzeit wurden sie für das weiterhin offensive Angehen mit zwei weiteren Treffern belohnt. 

Dieser Sieg könnte neue Euphorie bei den Dänen ausgelöst haben, aber in jedem Falle wichtig für das Selbstvertrauen der Mannschaft gewesen sein. Eine richtig starke Leistung zeigte unter anderem Jonas Wind (21), der zwei Tore selbst erzielte und den Treffer von Rasmus Falk Jensen (28) vorbereitete. Zuvor fiel das dänische Eigengewächs lange Zeit aus, nun verleiht er dem Offensivspiel Kopenhagens als Kombinations-, aber auch Wandspieler, eine neue Varianz und physische Präsenz. Gegen Manchester United wird es wichtig sein, Bälle in der Spitze festzumachen oder auch mal bei Standards zu Chancen zu kommen. Die Red Devils müssen ihn dringend unter Kontrolle bekommen. 

Ansonsten darf erwartet werden, dass sich Kopenhagen defensiv erneut sehr kompakt präsentieren wird. Gegen Basaksehir trat man aufgrund des verlorenen Hinspiels (0:1) deutlich offensiver auf, nun dürften sich die Dänen abwartender verhalten. Es wird darum gehen, die richtige Balance zu finden. Im 4-4-2 die Räume eng machen, aber sich nicht zu passiv verhalten und immer wieder offensive Nadelstiche setzen. Das könnte gegen ein United, das defensiv nicht unüberwindbar ist, der Schlüssel zum Erfolg sein. Für Solbakken wäre es natürlich eine schöne Geschichte, im Stadion seines Ex-Klubs für eine große Überraschung zu sorgen und Titelfavoriten Manchester United rauszuwerfen.

Prognose

Doch dies ist und bleibt unwahrscheinlich. Kopenhagen kann Manchester United phasenweise sicherlich nerven, aber im Endeffekt wird sich der Favorit souverän durchsetzen. 

Manchester United: De Gea, Wan-Bissaka, Maguire, Williams, Pogba, Matic, Greenwood, Bruno Fernandes, Rashford, Martial

FC Kopenhagen: Johnsson, Varela, Nelsson, Bjelland, Boilesen, Mudrazija, Zeca, Biel, Wind, Jensen, Kaufmann

Weitere Vorschauen zum Spieltag im Überblick!

(Photo by Carl Recine/Pool via Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

UEFA-Präsident Ceferin spricht sich deutlich gegen Superliga aus

News | In den letzten Tagen gab es wieder einmal einige Gerüchte über die Einführung einer europäischen Superliga. Klubs aus den europäischen Topligen...

Eberl und Rose äußern sich zu angeblichem BVB-Interesse am Gladbach-Trainer

News | Borussia Dortmund soll, sofern der Vertrag mit Trainer Lucien Favre nicht verlängert wird, Interesse an Marco Rose von Borussia Mönchengladbach...

FC Barcelona | Präsidentschaftskandidat Victor Font will Guardiola zurückholen

News | Am Montagabend trat der Vorstand des FC Barcelona um Präsident Josep Maria Bartomeu geschlossen zurück. Eine Präsidentschaftswahl wird es 2020...

FC Bayern | Flick bestätigt – Roca braucht noch Geduld

News | Kurz vor dem Ende der Transferphase verpflichtete der FC Bayern gleich vier neue Spieler. Bouna Sarr, Douglas Costa und Eric Maxim Choupo-Moting...

90PLUS On Air - Der Podcast

Serie A | Wer kann Milan stoppen?

Die Serie A ging am Wochenende in die fünfte Runde und so langsam kristallisieren sich die Protagonisten der diesjährigen Spielzeit heraus. Ganz...

Nach Derbyniederlage | Conte unter Zugzwang?

Am 4. Spieltag der höchsten italienischen Spielklasse kam es zum brisanten "Derby della Madonnina" zwischen Inter und dem AC. Für Milan ging...

Serie A | Ist Atalanta reif für den Titel?

Die Transferphase ist nun endgültig vorüber, sodass alle Teams adäquat beurteilt werden können. Laut vielen Experten scheint dieses Jahr die Stunde von...
600FollowerFolgen
12,343FollowerFolgen