Sonntag, Oktober 25, 2020

Napoli vs. Atalanta: Stoppt die Gattuso-Elf die Tormaschine?

Empfehlung der Redaktion

Weißt du noch? 13. März 2017: ManUtd vs Chelsea – Als “The Special One” zum “Judas” wurde

Als "Happy One" kehrte "The Special One" im Sommer 2013 zu seinem Herzensverein Chelsea zurück. Doch die zweite Liaison...

Weißt du noch? 21. April 2012: FC Barcelona vs Real Madrid – CR7 sorgt für “Calma” & die Ära Guardiola endet

Die sportliche Dominanz des FC Barcelona in den Jahren 2008-2011 sucht wahrscheinlich bis heute seinesgleichen. Der Erfolg des Teams...

BVB vor dem Derby – Ambitionen und Ungewissheit

Der BVB startete ohne ein konkretes Ziel, aber mit hohen Ambitionen in die Saison. Der Auftakt verlief...

Vorschau | Drei Spieltage sind in der Serie A absolviert, vieles geht schon wieder seinen gewohnten Gang. Vor allem rund um Atalanta, denn die Lombarden stellen schon wieder die beste Offensive der Liga. Die SSC Neapel will die Tormaschine stoppen. Gelingt das?

Anpfiff der Partie ist am Samstag, 15:00 Uhr, Live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat).

  • Neapel nach Niederlage am “Grünen Tisch” mit Wut im Bauch
  • Atalanta BC: Drei Spiele, 13 Tore
  • Setzt sich der Gast an der Tabellenspitze fest?

SSC Neapel: Die Defensive ist der Schlüssel

Drei Spiele sind in der italienischen Serie A bislang absolviert, die SSC Neapel gewann zwei dieser Partien und hat fünf Punkte auf dem Konto. Das ist kein Rechenfehler, sondern vielmehr die Konsequenz aus dem Urteil des Sportgerichtes, was die Partie der Partenopei bei Juventus Turin betrifft. Das Spiel, das nicht stattgefunden hat, weil die Gäste aus Neapel aufgrund einiger Corona-Fälle nach dem Spiel gegen den vom Virus geplagten FC Genua nicht nach Turin reisten, wurde für Juventus gewertet, Neapel bekam zudem einen Punkt abgezogen.

Das sorgte bei den Verantwortlichen und bei den Spielern für Unverständnis. Mit Wut im Bauch geht Neapel nun in das Spiel mit Atalanta, denn dieses Urteil sorgt dafür, dass die bisher gute Bilanz zunichte gemacht wurde. Die ersten beiden Spiele der Saison gegen Parma (2:0) und Genua (6:0) gewann die Mannschaft von Trainer Gennaro Gattuso (42) nämlich souverän.

(Photo by Francesco Pecoraro/Getty Images)

Immerhin hat diese “Niederlage”, gegen die Einspruch eingelegt wurde, keine Auswirkungen auf die Form. Die im Sommer punktuell verstärkte Elf des Klubs aus Kampanien zeigte sich schon sehr gut eingespielt. Die Automatismen funktionieren, die Balance stimmt. Gleichermaßen gilt zu beachten, dass die bisherigen Gegner auch noch nicht das Kaliber hatten, das jetzt mit Atalanta auf die Gattuso-Elf wartet. Deswegen kann durchaus vom ersten Härtetest gesprochen werden. Im Mittelpunkt steht dabei die Defensive, die gegen die Offensivwucht der Gäste sehr aufmerksam sein muss. 

Neapel spielt situativ in einem 4-3-3- oder 4-2-3-1-System. Ein klassischer „Zehner“ steht zwar nicht im Aufgebot, Dries Mertens (33) kann diese Rolle aber durchaus sehr gut ausfüllen. Der Belgier erzielte schon zwei Tore in der laufenden Saison, bereitete zwei weitere vor.

Auch der Mexikaner Hirving Lozano (25) kommt so langsam ins Rollen. Das ist wichtig, denn die Entlastung der Abwehr ist in einem solchen Topspiel unabdingbar. Lorenzo Insigne (29) könnte verletzungsbedingt ausfallen, Eljif Elmas (21) und Piotr Zielinski (26) stehen aufgrund einer Infektion mit den Coronavirus nicht zur Verfügung.

Atalanta will den Schwung mitnehmen

In der letzten Saison überzeugte Atalanta auf ganzer Linie. Die Lombarden spielten einen sehr schönen Offensivfußball und erzielten Tor um Tor. Im Sommer – und das ist die schlechte Nachricht für die Konkurrenz – hat sich nicht viel geändert. Die Mannschaft ist eingespielt, weiterhin offensiv ausgerichtet und in der Breite noch besser besetzt als vorher. Die einzigen Schwächen im Kader wurden behoben. 

Trainer Gian Piero Gasperini (62) hat mit dieser Mannschaft noch einiges vor. Die ersten Spiele zeigten, dass Atalanta die großen Ambitionen auch untermauern kann. In drei Spielen erzielte man 13 Tore, alle Duelle wurden gewonnen. Vor allem das 4:1 in Rom gegen Lazio sorgte für Begeisterung. 

(Photo by Rafael Marchante/Pool via Getty Images)

So gut die Offensive funktioniert: Die Defensive ist noch immer nicht vollumfänglich sicher. Das ist allerdings ein Risiko, dass Gasperini einkalkuliert. In den meisten Fällen schießt Atalanta ohnehin mehr Tore als man kassiert. Und an der Defensive wird gearbeitet, das zeigen auch die Neuzugänge. Vor der Länderspielpause schlug “La Dea” Cagliari mit 5:2, führte zur Halbzeit schon mit 4:1. Die Form stimmt also, zudem konnte Atalanta in der zweiten Halbzeit schon das Tempo rausnehmen.

Das kann man gegen die SSC Neapel nicht erwarten. Ein umkämpftes Spiel steht auf dem Programm, der Gegner wird Widerstand leisten – bis zur letzten Minute. Höchste Konzentration ist also gefordert. Im Topspiel im San Paolo kann Atalanta sehr wahrscheinlich wieder auf Stammtorhüter Pierluigi Gollini (25) zurückgreifen, der von seiner Verletzung genesen ist. Ausfallen werden Mattia Caldara (26), Cristiano Piccini (28) und Matteo Pessina (23). Josip Ilicic (32) hat noch Trainingsrückstand aufzuholen, soll aber zeitnah integriert werden.

Prognose

Topspiel in Neapel! Beide Mannschaften haben viel vor und viel Qualität im Kader. Nuancen werden entscheiden, einen klaren Favoriten gibt es nicht. Viele Tore sind trotz der starken Offensive der Gäste nicht garantiert.

Mögliche Aufstellungen:

SSC Neapel: Meret – di Lorenzo, Manolas, Koulibaly, Mario Rui – Demme, Lobotka, Fabian Ruiz – Lozano, Mertens, Osimhen 

Atalanta BC: Gollini – Djimsiti, Toloi, Palomino – Hateboer, de Roon, Freuler, Gosens – Papu Gomez, Malinovskyi – Zapata

Weitere Vorschauen zum aktuellen Spieltag

(Photo by Francesco Pecoraro/Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Zähes Spiel zwischen Manchester United und Chelsea FC endet torlos

News | Im Topspiel des 5. Spieltags der Premier League standen sich Manchester United und der Chelsea FC gegenüber. In einem sehr...

Zweite Halbzeit beschert Dortmund souveränen Sieg über Schalke

News | Das Revierderby am fünften Spieltag in der Bundesliga war ein Duell, in dem es für beide Mannschaften schon um viel ging....

BVB: Favre will sich in der Torwartfrage nicht endgültig festlegen – Zorc schon!

News | Am heutigen Samstagabend findet das Revierderby zwischen Borussia Dortmund und Schalke 04 statt. Roman Bürki steht wieder im Tor des BVB.

Alphonso Davies: Bayern-Trainer Flick rechnet mit wochenlanger Pause

News | Beim Spiel des FC Bayern gegen Eintracht Frankfurt (5:0) verletzte sich Alphonso Davies sehr früh, als er unglücklich umknickte. Nach dem...

90PLUS On Air - Der Podcast

Nach Derbyniederlage | Conte unter Zugzwang?

Am 4. Spieltag der höchsten italienischen Spielklasse kam es zum brisanten "Derby della Madonnina" zwischen Inter und dem AC. Für Milan ging...

Serie A | Ist Atalanta reif für den Titel?

Die Transferphase ist nun endgültig vorüber, sodass alle Teams adäquat beurteilt werden können. Laut vielen Experten scheint dieses Jahr die Stunde von...

CSN | Scudetto in Gefahr: Rennt Pirlo die Zeit davon?

On Air | Die Serie A ging am Wochenende in die zweite Runde und sorgte direkt mit zwei Krachern für eine Menge...
600FollowerFolgen
12,344FollowerFolgen