Dienstag, September 29, 2020

Premier League Vorschau | ManUtd vs Cardiff – Die Zukunft beginnt

Empfehlung der Redaktion

Schalke 04 nach der Wagner-Entlassung: Surreal schwach

Nach 18 sieglosen Spielen zieht der FC Schalke 04 die Reißleine und entlässt Trainer David Wagner. Aber...

Was wurde eigentlich aus..? Teil 18: Alexandre Pato

Spotlight | Ein guter Antritt, schnelle Haken und jede Menge Spielfreude. So könnte man Stürmer Alexandre Pato...

Borussia Dortmund: Felix Passlack – Auf der Suche nach Kontinuität

Spotlight | Felix Passlack gelang der Sprung aus der BVB-Jugend zu den Profis und zählte einst zu...
Marius Merck
Marius Merck
Chefredakteur

Vorschau | Die großartig begonnene Aufholjagd unter Ole Gunnar Solskjaer ist am vergangenen Wochenende zu einem jähen Ende gekommen. Die Saison läuft damit für United gegen einen bereits feststehenden Absteiger in einem Spiel ohne große Bedeutung aus. Ein Blick auf die Zukunft dürfte die Begegnung allerdings schon werden.

Anpfiff der Partie ist am Sonntag, 16:00 Uhr. Die Begegnung ist im Relive um 23:00 auf DAZN zu sehen (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat).

Manchester United

In den letzten Wochen erlebte der Rekordmeister zahlreiche Tiefschläge. Irgendwie war es daher passend, dass man die Teilnahme an der Königsklasse endgültig bei einem bereits feststehenden Absteiger wie Huddersfield verspielte, der auf eine historisch schlechte Saison zurückblickt. Dabei waren die Gastgeber sogar noch die bessere Mannschaft. Solskjaer kündigte nach dem Spiel bereits an, dass im Sommer ein großer Umbruch anstehen wird.

Dementsprechend wird der Norweger heute voraussichtlich einigen Youngster Einsatzminuten bescheren. So stehen James Garner, Angel Gomes und Mason Greenwood im Kader. Der Letztgenannte wurde erst vor wenigen Tagen zum besten Jung-Spieler des Jahres der Akademie gewählt. Der 17-Jährige erzielte in der laufenden Runde insgesamt 30 Treffer für das U18-, U19- und U23-Team. Einen Platz in der Startelf dürfte sich ziemlich sicher Tahith Chong gesichert haben, welcher in der Vorwoche von der Bank kam und das Spiel der “Red Devils” merklich belebte.

Die heutige Partie im Old Trafford wird für einige Spieler der Heimmannschaft ein Abschied sein: Kapitän Antonio Valencia und Ander Herrera werden United nach dem Ende der Saison verlassen, ihre Verträge laufen aus. Die Situation bei Juan Mata gestaltet sich genauso, allerdings wurde bezüglich seine Person noch nichts verkündet. Ob man die verletzten Alexis Sanchez oder Romelu Lukaku noch einmal im Trikot United sehen wird, ist fraglich. Das heutige Spiel kann definitiv als ein Zeichen für Zukunft verstanden werden.

Cardiff City

Seit dem letzten Wochenende steht fest, dass der Aufsteiger nach nur einem Jahr in der Premier League wieder in die Zweitklassigkeit muss. Der Rückstand auf das rettende Ufer beträgt vor der letzten Begegnung uneinholbare fünf Punkte. Der Abstieg dürfte sich umso schmerzvoller anfühlen, da die beeindruckende Aufholjagd in den letzten Monaten letztendlich keine Früchte tragen wird.

Rückblickend muss man feststellen, dass dieses Resultat maßgeblich in der ersten Hälfte der Spielzeit zustande gekommen ist. Den ersten Saisonsieg konnten die “Bluebirds” erst Ende Oktober gegen Mitabsteiger Fulham feiern. Zum Jahreswechsel stand die Mannschaft von Trainer Neil Warnock trotz dieses Fehlstarts noch relativ aussichtsreich dar und belegte keinen Abstiegsplatz. Doch in der Rückrunde ging Cardiff nach und nach wieder die Puste aus. Der Spielplan meinte es in der “Crunchtime” auch nicht gut mit dem Aufsteiger.

So musste man in den letzten Wochen gegen Chelsea, Manchester City und Liverpool antreten, sechs der letzten sieben Spiele gingen verloren. Ein weiteres Problem Cardiffs war zudem, dass die meisten knappen Begegnungen auch verloren gingen, lediglich vier Mal teilte man sich die Punkte mit dem Gegner überhaupt. Somit ließ sich der direkte Widerabstieg einfach nicht verhindertn. Warnock muss im letzten Spiel der Saison auf Harry Arter und Victor Camarasa verzichten.

Prognose

Große Erwartungen dürften die Zuschauer im Old Trafford an dieses Schaulaufen nicht haben. Dennoch werden die Gastgeber bemüht sein, die enttäuschende Spielzeit adäquat zu Ende zu bringen. Daher sorgen die “jungen Wilden” für einen ungefährdeten Heimsieg.

Mögliche Aufstellung

ManUtd: Romero – Valencia, Smalling, Lindelöf, Shaw – Herrera, McTominay, Pogba – Chong, Greenwood, Rashford

Cardiff: Etheridge – Peltier, Morrison, Manga, Bennett – Gunnarsson, Bacuna – Murphy, Reid, Mendez-Laing – Ward

(Photo by Gareth Copley/Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Chelsea: Loftus-Cheek vor Leihe zu West Ham, Alonso kann gehen

News | Der FC Chelsea möchte sich nach den hohen Investitionen in Neuzugänge in diesem Transferfenster nun von einigen Spielern trennen. Ruben...

Lyon: Als Aouar-Ersatz? Verpflichtung von Milans Paqueta offenbar perfekt

News | Olympique Lyon steht kurz vor einer Verpflichtung von Lucas Paqueta von der AC Milan. Der 23-Jährige könnte möglicherweise die Nachfolge...

Sane verletzt, Alaba angeschlagen – Personalsorgen beim FC Bayern

News | Beim FC Bayern werden die Personalsorgen größer. Dem ohnehin schon kleinen Kader fehlt nun auch noch Leroy Sane, der eine...

Holt West Ham Maksimovic aus Neapel?

News | West Ham United ist an Nikola Maksimovic von der SSC Neapel interessiert. Für den 28-Jährigen soll bereits ein Angebot abgegeben...

90PLUS On Air - Der Podcast

CSN | Scudetto in Gefahr: Rennt Pirlo die Zeit davon?

On Air | Die Serie A ging am Wochenende in die zweite Runde und sorgte direkt mit zwei Krachern für eine Menge...

CSN blickt auf den Serie-A-Mercato: Morata kehrt zurück, Balotelli zum Tabellenführer?

On Air | Die höchste italienische Spielklasse hat am vergangenen Wochenende wieder ihren Spielbetrieb aufgenommen. Doch während die meisten Profis wieder ihrem...

Serie A | So kann die Roma den Ausfall von Zaniolo auffangen

Nicolo Zaniolo gehört zweifellos zu den aufregendsten Talenten in Italiens höchster Spielklasse. Doch leider erlitt der 21-jährige Italiener von der Roma in...
600FollowerFolgen
12,151FollowerFolgen