Mittwoch, Oktober 28, 2020

Serie A | Juventus vs Sampdoria – Die Ära Pirlo beginnt

Empfehlung der Redaktion

Warum die Topteams der Premier League nicht in die Spur finden

Nach sechs Spieltagen in der Premier League zeigt der Blick auf die Tabelle, dass alles noch sehr...

Der BVB vor dem Zenit-Spiel: Das Zeichen wiederholen

Am zweiten Spieltag der Gruppenphase der UEFA Champions League bekommt es der BVB mit dem FC Zenit...

Gladbach in der Champions League – Beeindruckend und enttäuschend

Nachspielzeit | Borussia Mönchengladbach hat auch im zweiten Spiel der diesjährigen Champions League Saison gegen einen großen...
Marius Merck
Marius Merck
Chefredakteur

Vorschau | Auftakt der Saison 2020/21 in Italien: Meister Juventus empfängt Sampdoria am Sonntag im Allianz Stadium.

Anstoß der Partie ist am Sonntag um 20:45 Uhr, live bei DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat).

  • Juventus: Erstes Pflichtspiel unter Pirlo
  • Sampdoria: Nun alles besser unter Retter Ranieri?
  • In welchem System spielt der Titelverteidiger?

Juventus

Obwohl Juventus in der letzten Saison zum neunten Mal in Folge die italienische Meisterschaft gewann, musst Trainer Maurizio Sarri (61) nach nur einem Jahr seinen Hut nehmen. Die “Bianconeri” wirkten so verwundbar wie seit Jahren nicht mehr. Oftmals wurden die Partien überhaupt nur wegen der individuellen Klasse im Kader entschieden. Gleich sechs Niederlagen sowie vor allem 43 Gegentore (!) passen eigentlich nicht zu dem sonst dominanten Auftreten des Rekordmeisters. Dazu gesellten sich die Enttäuschungen in der Coppa Italia (gegen Napoli) sowie Champions League (gegen Lyon).

Aus diesen Gründen entschied man sich zu einer Veränderung auf der Trainerbank. Dieser Schritt ist angesichts der Ambitionen des Vereins durchaus nachvollziehbar, die Wahl selbst überraschte dann aber doch sehr: Vereinsikone Andrea Pirlo (41) übernimmt bei seiner ersten Station im Profigeschäft gleich mal einen den größten Klubs der Welt. Dabei war der italienische Weltmeister von 2006 doch erst wenige Tage zuvor für die U23-Mannschaft verpflichtet worden… Doch Juventus sieht in seinem ehemaligen Spielmacher offenbar den geeigneten Mann, um die hohen Erwartungen besser zu erfüllen.

Über den Trainer Pirlo ist kaum etwas bekannt. Der ehemalige Weltklassespieler gab mal an, dass ein 4-3-3 eigentlich sein bevorzugtes System wäre. Doch die italienische Presse ging vor dem Auftakt fast uniso davon aus, dass das gewählte System heute Abend ein 3-5-2 sein wird. Unabhängig davon, für welche Variante sich letztendlich entschieden wird, besteht noch eine große Baustelle im Kader: Juventus benötigt unbedingt neben Cristiano Ronaldo (35) einen echten Torjäger. Anscheinend ist diese Wahl diesbezüglich auf Edin Dzeko (34/AS Roma) gefallen, heute muss Pirlo noch ohne seinen künftigen Stürmer auskommen. Der 42-Jährige muss bei seinem Debüt auf Paulo Dybala (26), Alex Sandro (29), Matthijs de Ligt (21) und wohl Federico Bernadeschi (26) verzichten.

Sampdoria

Vor einem Jahr wollte Sampdoria mit zahlreichen frischen Gesichtern unter dem neu angeworbenen Coach Eusebio Di Francesco (52) einen mittelgroßen Umbruch angehen. Die ersten Resultate ließen das Vertrauen in den Übungsleiter aber recht schnell erlöschen. Der Verein legte den schlechtesten Start in der gesamten Serie A hin, verlor gleich sieben der ersten acht Spiele und grüßte im Herbst vom letzten Platz in der Tabelle. Di Francesco wurde nach nur wenigen Wochen entlassen. Für ihn verpflichtete der Klub einen der bekanntesten Trainer des Landes: Claudio Ranieri (68).

Der erfahrene Coach führte Sampdoria recht souverän zum Klassenerhalt. Doch auch unter Ranieri ist die Punktausbeute mit lediglich 1,16 Zählern im Schnitt eigentlich nicht sonderlich berauschend. Dass man trotz der verkorksten Runde am Ende nicht wirklich zittern musste, lag maßgeblich an einer Serie von fünf Siegen in sechs Spielen nach dem Corona-Restart. Dennoch hielt der Klub aus Genua an Ranieri fest und schenkt ihm auch in der neuen Spielzeit das Vertrauen.

Der Übungsleiter wählte in taktischer Hinsicht 2019/20 meistens ein 4-4-2. Diese Grundformation modifizierte der italienische Coach dann je nach Gegner auch in ein ähnliches 4-3-1-2 oder 4-4-1-1. Es wird vor allem spannend zu beobachten sein, wie Ranieri den hochveranlagten Mikkel Damsgaard (20) in sein System integriert. Der Däne war mit einer Ablöse von fast sieben Millionen Euro der teuerste Neuzugang Sampdorias in diesem Sommer und kann in der Offensive vielseitig eingesetzt werden. Wahrscheinlich wird Damsgaard zunächst auf der Bank Platz nehmen, da Ranieri im schwersten Auswärtsspiel der Saison wohl eher auf erfahrene Kräfte setzen wird. Dabei muss er heute Abend auf Felice D´Amico (20) und Kristoffer Askildsen (19) verzichten.

(Photo by MARCO BERTORELLO/AFP via Getty Images)

Prognose

Auf dem Papier sind die Gastgeber der eindeutige Favorit. Auch wenn zu Beginn wahrscheinlich noch etwas Sand im Getriebe sein könnte, dürften die drei Punkte mit ziemlicher Sicherheit in Turin bleiben.

Mögliche Aufstellungen

Juventus: Szczesny – Danilo, Bonucci, Chiellini – Cuadrado, Rabiot, Arthur, Ramsey, Pellegrini – Kulusevski, Ronaldo

Sampdoria: Audero – Bereszynski, Colley, Yoshida, Augello – Depaoli, Thorsby, Ekdal, Jankto – Bonazzoli, Quagliarella

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by GLYN KIRK/AFP via Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

DFB-Pokal: Datum für Auslosung der 2. Hauptrunde steht endlich

News | Die Austragung des DFB-Vereinspokals ist in dieser Saison eine besondere Herausforderung. Einige Außenseiter tauschten in der 1. Runde das Heimrecht,...

AC Milan | Vertragsverlängerung mit Calhanoglu gestaltet sich schwierig

News | Im Sommer 2021 läuft der Vertrag von Hakan Calhanoglu bei Milan aus. Die Verantwortlichen der Rossoneri haben derzeit viel zu tun,...

LaLiga-Präsident Tebas reagiert auf Bartomeu-Aussagen zur Superliga: “Bestätigt die Unwissenheit”

News | Am gestrigen Dienstagabend ging es plötzlich Schlag auf Schlag beim FC Barcelona. Der Vorstand um den umstrittenen Präsidenten Josep Maria Bartomeu...

Werder-Kapitän Moisander denkt an Abschied am Saisonende

News | Seit dem Sommer 2016 spielt Niklas Moisander mittlerweile für Werder Bremen. Damals kam der Finne für knapp zwei Millionen Euro...

90PLUS On Air - Der Podcast

Nach Derbyniederlage | Conte unter Zugzwang?

Am 4. Spieltag der höchsten italienischen Spielklasse kam es zum brisanten "Derby della Madonnina" zwischen Inter und dem AC. Für Milan ging...

Serie A | Ist Atalanta reif für den Titel?

Die Transferphase ist nun endgültig vorüber, sodass alle Teams adäquat beurteilt werden können. Laut vielen Experten scheint dieses Jahr die Stunde von...

CSN | Scudetto in Gefahr: Rennt Pirlo die Zeit davon?

On Air | Die Serie A ging am Wochenende in die zweite Runde und sorgte direkt mit zwei Krachern für eine Menge...
600FollowerFolgen
12,345FollowerFolgen