Montag, September 28, 2020

Serie A Vorschau | SPAL vs Milan – 3 Punkte für die Königsklasse

Empfehlung der Redaktion

Schalke 04 nach der Wagner-Entlassung: Surreal schwach

Nach 18 sieglosen Spielen zieht der FC Schalke 04 die Reißleine und entlässt Trainer David Wagner. Aber...

Was wurde eigentlich aus..? Teil 18: Alexandre Pato

Spotlight | Ein guter Antritt, schnelle Haken und jede Menge Spielfreude. So könnte man Stürmer Alexandre Pato...

Borussia Dortmund: Felix Passlack – Auf der Suche nach Kontinuität

Spotlight | Felix Passlack gelang der Sprung aus der BVB-Jugend zu den Profis und zählte einst zu...

Vorschau | Die Saison steht unmittelbar vor dem Abschluss und auch in der Serie A verspricht die knappe Tabellenkonstellation noch einiges an Spannung. Champions-League-Aspirant AC Mailand ist am letzten Spieltag bei SPAL Ferrara zu Gast und braucht drei Punkte, um den Sprung in die Königsklasse möglich zu machen.

Anpfiff der Partie ist am Sonntag, 20:30 Uhr, live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat).

Wird SPAL zum Stolperstein?

SPAL Ferrara hat eine starke Erstliga-Saison bereits mit dem Klassenerhalt gekrönt und kann erhobenen Hauptes und ohne großen Druck in die letzte Partie dieser Spielzeit gehen. Das Erfolgsrezept von Trainer Leonardo Semplici scheint weiter zu funktionieren und der Plan, sich als fester Bestandteil der Serie A zu etablieren, geht mehr und mehr auf. Als Semplici das Traineramt zur Saison 2014/15 übernahm, befand sich SPAL in der dritten italienischen Liga, drei Jahre und zwei Liga-Titel später hatte er das Team bereits in die höchste Spielklasse des Landes geführt. Nachdem der Klassenerhalt in der letzten Saison mit Rang 17 gerade so erreicht wurde, ließ SPAL dieses Jahr nur wenig anbrennen und steht mit 42 Punkten auf einem soliden elften Platz, wodurch sich die „Spallini“ trotz zuletzt zwei Niederlagen in Folge keine Sorgen mehr um den Abstieg machen müssen. Am letzten Spieltag will man sich von den Heimfans gebührend verabschieden und gleichzeitig dem Favoriten vom AC Mailand ein Bein stellen.

Personell muss Trainer Semplici  am Sonntag wahrscheinlich weiter auf Simone Missiroli (Prellung) und Innenverteidiger Felipe (Rückenprobleme) verzichten, ansonsten stehen ihm alle Akteure zur Verfügung.

Milan: Bis zum Schluss den Glauben behalten

Milan will in die Champions League und hat nach der Serie von zuletzt drei Siegen in Folge auch wieder gute Chancen, dieses Ziel zu erreichen. Die Elf von Trainer Gennaro Gattuso steht derzeit mit 65 Zählern auf Rang fünf und damit nur auf einem Europa-League-Platz, der Abstand zu Atalanta Bergamo sowie Stadtrivale Inter (beide 66 Punkte) ist allerdings hauchdünn.

Beide Kontrahenten treten zeitgleich am Sonntag ihre letzten Spiele der Saison an, in denen sich entscheiden wird, wer das Ticket für die Königsklasse lösen kann und wer sich mit der Europa League zufrieden geben muss. Im schlimmsten Fall, sollte Milan verlieren und die AS Rom gewinnen, könnten die „Rossoneri“ sogar noch auf Rang sechs abrutschen und müssten sich damit im nächsten Jahr erst noch für die Gruppenphase der Europa League qualifizieren, um überhaupt im internationalen Geschäft dabei zu sein. Ein Sieg muss also her, auch wenn unter Umständen sogar noch ein Remis reichen könnte, da in der Serie A der direkte Vergleich zählt – und nicht die Tordifferenz.

Derzeit entscheidender Akteur in den Reihen der Lombarden ist Offensivmann Krzysztof Piatek, der in der Winterpause von Ligakonkurrent und Abstiegskandidat Genua zu Milan wechselte und derzeit mit vereinsübergreifenden 22 Saisontoren die zweitmeisten Treffer der Liga zu verzeichnen hat. Für seinen aktuellen Klub war er dabei bisher in 17 Spielen neun Mal erfolgreich und hat damit bereits die meisten Ligatore der „Rossoneri“ erzielt, obwohl er nur die Rückrunde für Mailand absolvierte. Auf die Offensive wird es im letzten Saisonspiel ankommen, denn das Team und nicht zuletzt Trainer Gennaro Gattuso brauchen unbedingt einen Sieg, um die Spielzeit zu einem guten Abschluss zu bringen. Sollte man nicht über Rang fünf hinauskommen, wird es wohl sehr eng werden für Gattuso, der Milan zur Saison 2017/18 übernahm und den Sprung in die Königsklasse nun erneut zu verpassen droht. 

Personell muss er dabei am Sonntag neben dem langzeitverletzten Giacomo Bonaventura (Knie-OP) auch weiter auf das Verteidiger-Trio aus Davide Calabria (Wadenbeinbruch), Ivan Strinic (Knöchel-Verletzung) und Mattia Caldara (Kreuzbandriss) verzichten. Außerdem fehlen wird Lucas Paquetá, der das zweite Spiel seiner Gelbsperre absitzen wird.

Prognose

Milan geht als Favorit in das Spiel und ist außerdem unter Zugzwang, denn selbst im Falle eines Sieges müssen die Lombarden darauf hoffen, dass entweder Inter oder Atalanta Punkte liegen lassen. So oder so, ein Sieg her und das wird der Trainer seiner Elf auch nochmal in aller Deutlichkeit bewusst machen. AC Mailand wird das Spiel wohl für sich entscheiden können, alles Weitere entscheidet sich dann auf den anderen Plätzen.

Mögliche Aufstellungen

SPAL: Viviano – Bonifazi, Vicari, Cionek – Fares, Kurtic, Schiattarella, Murgia, Lazzari – Floccari, Petagna

Milan:  Donnarumma – Abate, Musacchio, Romagnoli, Rodriguez – Kessié, Bakayoko, Calhanoglu – Suso, Piatek, Borini

Jasper Glänzer

(Photo by Emilio Andreoli/Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Bayern gibt Hoffnung bei Hudson-Odoi nicht auf

News | Der FC Bayern München beschäftigt sich weiterhin mit Callum Hudson-Odoi. Die Zukunft des 19-Jährigen beim FC Chelsea ist offen, weshalb...

Liverpool vs. Arsenal: Robertson patzt hinten und trifft vorne

Monday Night Football in Anfield! Im Heimspiel gegen Arsenal wurde Liverpool seiner Favoritenrolle gerecht, musste zuerst aber eine Schrecksekunde überstehen.

Man Utd. | Pereira-Wechsel zu Lazio vor dem Abschluss

News | Lazio Rom steht vor der Verpflichtung von Andreas Pereira von Manchester United. Der 24-Jährige soll zunächst ausgeliehen werden, mit anschließender...

Dele Alli: Entscheidung bezüglich PSG-Wechsel bahnt sich an!

News | In den letzten drei Pflichtspielen der Tottenham Hotspurs stand Dele Alli nicht im Kader. Ein Abgang im Sommer ist durchaus...

90PLUS On Air - Der Podcast

CSN blickt auf den Serie-A-Mercato: Morata kehrt zurück, Balotelli zum Tabellenführer?

On Air | Die höchste italienische Spielklasse hat am vergangenen Wochenende wieder ihren Spielbetrieb aufgenommen. Doch während die meisten Profis wieder ihrem...

Serie A | So kann die Roma den Ausfall von Zaniolo auffangen

Nicolo Zaniolo gehört zweifellos zu den aufregendsten Talenten in Italiens höchster Spielklasse. Doch leider erlitt der 21-jährige Italiener von der Roma in...

Tonali, Suarez, Vidal – der Mercato läuft warm!

In der Serie A dreht sich in der Sommerpause das Transferrad und sorgt für das ein oder andere spektakuläre Gerücht: Wir schauen...
600FollowerFolgen
12,149FollowerFolgen