Donnerstag, Oktober 29, 2020

Schalke: Rückzieher im Tor – Darum handelt Wagner richtig

Empfehlung der Redaktion

RB Leipzig nach dem Debakel in Manchester: Lektion zur richtigen Zeit

RB Leipzig reiste nach Manchester, um im Old Trafford etwas Zählbares mitzunehmen. Zurück kam RB mit einer...

Odsonne Edouard im Porträt: Allmählich zu gut für Celtic

Er ist einer der besten Spieler in der schottischen Liga und wurde bereits mit einigen Klubs aus...

Warum die Topteams der Premier League nicht in die Spur finden

Nach sechs Spieltagen in der Premier League zeigt der Blick auf die Tabelle, dass alles noch sehr...
Chris McCarthy
Chris McCarthy
Chefredakteur

Nur vier Spiele nachdem Alexander Nübel von Markus Schubert verdrängt wurde, macht Schalke-Trainer David Wagner einen Rückzieher und gerät dafür in die Kritik. Dabei handelt der 48-Jährige konsequent. Ein Kommentar.

“Jeder Spieler, egal ob Feldspieler oder Torwart, muss die Leistung abrufen, die rechtfertigt, dass er erneut spielt. Ich werde keine Garantien aussprechen. Das gilt für alle.” Mit diesen Worten leitete David Wagner am Freitag den nächsten Wechsel im Tor des FC Schalke 04 ein. Ein Rolle rückwärts. Alexander Nübel kehrt in den Kasten zurück. Markus Schubert bleibt nach enttäuschenden Leistungen nur die Bank. Und das nur drei Monate, nachdem ihm sein Trainer eine Stammplatzgarantie bis Saisonende zusicherte.

In diesen drei Monaten ist allerdings viel passiert. Die Welt wurde von einer Pandemie lahm gelegt. Und auch auf Schalke herrscht Untergangsstimmung, sowohl finanziell als auch sportlich. Die Königsblauen haben seit dem Torwartwechsel nur einen von zwölf möglichen Punkten geholt und sind seit nunmehr zehn Partien sieglos. Die komplette Mannschaft agiert verunsichert, ängstlich und fehlerhaft. Gestandene Spieler tun sich dieser Tage schwer, mit dem Druck in und um Gelsenkirchen klar zu kommen. Kein Wunder also, dass der 21-jährige Schubert, der ohne Vorwarnung und ohne Bundesliga-Erfahrung ins kalte Wasser geworfen wurde, sich davon hat anstecken lassen.

Als es Wagner im März als „alternativlos“ bezeichnete, Schubert gegenüber Nübel den Vorzug zu geben, wurde er von verschiedenen Einflüssen geleitet. Damals zerbrach Nübel an dem medialen Druck und der Empörung von den Rängen, den ein ablösefreier Wechsel eines aufstrebenden Schalke-Kapitäns zum FC Bayern nunmal so mit sich bringt. Seine Leistungen rechtfertigten seine Aufstellungen nicht mehr, darüber hinaus musste er aus der Schusslinie genommen werden. Schubert dagegen rückte als potentieller Nübel-Nachfolger in den Fokus. Ihm musste der Rücken gestärkt werden.

(Photo by Maja Hitij/Bongarts/Getty Images)

Ende Mai ist es nun Schubert, der dem Druck nicht standhält und daher mit seiner Form kämpft. Viel wichtiger: Es ist Schubert, der wohl als Letzter für die sportliche Misere verantwortlich ist, weil er in seiner Entwicklung schlichtweg noch nicht soweit ist. Sportlich und mental. Nun muss er geschützt werden. Um Nübel ist es dagegen ruhiger geworden als am Samstag in der Nordkurve der Veltins-Arena. Das ist das Stichwort: Pfeifkonzerte, „Nübel raus“-Rufe und kollektives Raunen bei jeder Unsicherheit – all das wird es in den kommenden Wochen – wenn überhaupt – nur in den Wohnzimmern geben.

Mit dem erneuten Torwartwechsel handelt David Wagner richtig. Im Sinne der Torhüter und im Sinne der Mannschaft. Macht das Wagner inkonsequent? Macht ihn das gar zu einem Lügner? Nein, es macht ihn zu einem verantwortungsbewussten und reflektierten Trainer. Denn dazu gehört es auch, den Umständen entsprechend zu reagieren, zu handeln und eben auch Entscheidungen zu überdenken.

Situationen ändern sich eben. Oder hätten Sie vor drei Monaten gedacht, dass Sie bald ohne Schutzmaske nicht mehr einkaufen gehen dürfen?

Chris McCarthy

(Photo by TF-Images/Bongarts/Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

UEFA-Präsident Ceferin spricht sich deutlich gegen Superliga aus

News | In den letzten Tagen gab es wieder einmal einige Gerüchte über die Einführung einer europäischen Superliga. Klubs aus den europäischen Topligen...

Eberl und Rose äußern sich zu angeblichem BVB-Interesse am Gladbach-Trainer

News | Borussia Dortmund soll, sofern der Vertrag mit Trainer Lucien Favre nicht verlängert wird, Interesse an Marco Rose von Borussia Mönchengladbach...

FC Barcelona | Präsidentschaftskandidat Victor Font will Guardiola zurückholen

News | Am Montagabend trat der Vorstand des FC Barcelona um Präsident Josep Maria Bartomeu geschlossen zurück. Eine Präsidentschaftswahl wird es 2020...

FC Bayern | Flick bestätigt – Roca braucht noch Geduld

News | Kurz vor dem Ende der Transferphase verpflichtete der FC Bayern gleich vier neue Spieler. Bouna Sarr, Douglas Costa und Eric Maxim Choupo-Moting...

90PLUS On Air - Der Podcast

Serie A | Wer kann Milan stoppen?

Die Serie A ging am Wochenende in die fünfte Runde und so langsam kristallisieren sich die Protagonisten der diesjährigen Spielzeit heraus. Ganz...

Nach Derbyniederlage | Conte unter Zugzwang?

Am 4. Spieltag der höchsten italienischen Spielklasse kam es zum brisanten "Derby della Madonnina" zwischen Inter und dem AC. Für Milan ging...

Serie A | Ist Atalanta reif für den Titel?

Die Transferphase ist nun endgültig vorüber, sodass alle Teams adäquat beurteilt werden können. Laut vielen Experten scheint dieses Jahr die Stunde von...
600FollowerFolgen
12,343FollowerFolgen