Offensivspektakel vorprogrammiert? Chelsea empfängt Leeds

Vorschauen

Vorschau | Am Samstag zu später Stunde empfängt der Chelsea FC am elften Spieltag der Premier League Leeds United. Damit treffen zwei der spektakulärsten Teams der Liga aufeinander. Beide Mannschaften spielen extremes Pressing und sind immer offensiv eingestellt.

Anpfiff der Partie ist am Samstag, 21:00 Uhr, Live bei Sky.

  • Chelsea FC: Wohin mit Kai Havertz?
  • Leeds United: Steht die Defensive weiterhin?
  • Wer wird bei Chelsea stürmen?

Chelsea

Der Chelsea FC ist inzwischen wieder in der Riege der absoluten Topteams angekommen. Hatte man die letzten vier Jahre nichts mit der Meisterschaft zu tun, scheint es als könne man bereits im zweiten Jahr unter Jungtrainer Frank Lampard (42) ganz oben angreifen. Nachdem man im Sommer für viel Geld sechs potenzielle Stammspieler dazu geholt hat, dachten die meisten Experten, man würde eine Zeit brauchen, bis sich die Mannschaft eingespielt hätte. Doch es sieht so aus, als würde dieser Prozess schneller klappen als gedacht. So konnte man wettbewerbsübergreifend sieben der letzten acht Spiele gewinnen. Ohne Niederlage ist man sogar seit zwölf Spielen.

Starke Abwehr und breiter Kader

Dass die Mannschaft offensiv früher oder später funktionieren würde, war allen klar. Etwas überraschender ist hingegen, wie gut es defensiv läuft. In den letzten zehn Spielen kassierte man lediglich zwei Gegentore. Hauptverantwortlich hierfür sind ebenfalls zwei Neuzugänge: Abwehrchef Thiago Silva (36) und Torwart Edouard Mendy (28). Silva zeigt in der bisherigen Saison, dass die Zweifel aufgrund seines fehlenden Tempos unbegründet zu sein scheinen. Mendy, der mit 23 Jahren sogar zwischenzeitlich vereinslos war, setzt bei den Blues seinen kometenhaften Aufstieg der letzten Jahre fort und ist bis dato einer der besten Torhüter der Liga. Was der Mannschaft vor allem in dieser Saison auch sehr hilft, ist die große Breite im Kader. So konnte Lampard beispielsweise vor dem Spiel in der Champions League in Sevilla am Mittwoch (4:0) neun Wechsel im Vergleich zum letzten Ligaspiel vornehmen, ohne dass man einen Qualitätsverlust spürte. Dies ist im Weltfußball ziemlich einmalig.

Diese Breite bringt allerdings auch Probleme mit sich: Kai Havertz (21), Rekordeinkauf der Blues, war krankheitsbedingt nahezu den kompletten November nicht im Kader. Die Frage ist nun, wie man hier weiter verfährt. Denn auf der einen Seite ist Havertz zu gut und war zu teuer, um auf der Bank zu sitzen, auf der anderen Seite haben es seine Konkurrenten um die Position, Mateo Kovacic (26) und Mason Mount (21), extrem gut gemacht in den letzten Spielen. Eine sehr schwere Entscheidung, die Lampard hier zu treffen hat. Das selbe gilt im Sturm, wo Olivier Giroud (34) unter der Woche viermal traf und Ansprüche stellt, Tammy Abraham (23) seinen Platz im Sturmzentrum abzunehmen. Auf Giroud angesprochen sagte Lampard auf der Pressekonferenz: „Genau diese Art von „Problemen“ wünscht man sich als Trainer. Nämlich, dass man viele Spieler hat, die so gut spielen. Oliver hat das immer getan, seit ich hier bin. Seine Form ist gut, er trainert auch sehr gut. Ich habe aber noch nicht entschieden, wer am Samstag den Vorzug bekommt.“

Leeds United

Auf der anderen Seite steht mit Leeds United ein hochinteressanter Aufsteiger. Das Team von Trainer Marcelo Bielsa (65) zieht trotz der oft deutlich geringeren individuellen Qualität im Vergleich zu den Gegnern ihr System durch. Und dieses System heißt Pressing, Pressing und noch mehr Pressing. Durch das sehr riskante Pressingsystem, in dem nahezu jeder Spieler im eins gegen eins verteidigt wird, sind die Spiele von Leeds sehr schnell und zumeist äußerst torchancenreich. So haben sie bisher die zweitmeisten Abschlüsse der gesamten Liga, stellen aber auch die drittschlechteste Defensive.

(Photo by Peter Powell – Pool/Getty Images)

Zum offensiven X-Faktor könnte in Zukunft Raphinha (23) werden. Der Brasilianer, der im Sommer für 18,5 Millionen Euro von Stade Rennais aus Frankreich kam, konnte sich in den letzten Spielen ins Team spielen. Seine individuellen Fähigkeiten heben das Spiel der Whites noch einmal auf ein neues Level. Auch die Eingewöhnung läuft immer besser, er hat inzwischen den Stil von Bielsa sehr gut verinnerlicht. Der argentinische Trainer sagte auf der Pressekonferenz über ihn: „Er ist ein Spieler mit der Fähigkeit, ein Team individuell aus dem Gleichgewicht zu bringen. Er ist ein dynamischer Spieler und es fällt ihm nicht schwer, auch defensiv zu arbeiten. Die Eigenschaften der Mannschaft stimmen mit seiner Spielweise überein.“

Prognose

Tabellendritter gegen Tabellenzwölfter. Man sollte meinen, die Rollen wären klar verteilt. Doch Leeds ist eben kein gewöhnlicher Tabellenzwölfter. Durch ihr risikoreiches Pressing und das Fossieren des eigenen Ballbesitzes hat man in dieser Saison bereits einigen Topteams Probleme bereitet. Wir können uns also auf ein von beiden Seiten offensiv geführtes Spiel freuen.

Mögliche Aufstellungen:

Chelsea: Mendy – James, Zouma, Silva, Chilwell – Kante, Kovacic/Havertz, Mount – Ziyech, Giroud, Werner

Leeds: Meslier – Ayling, Koch, Cooper, Dallas – Phillips – Raphinha, Klich, Harrison, Alioski – Bamford

Weitere Vorschauen zum aktuellen Spieltag

(Photo by David Ramos/Getty Images)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Leicester City – Manchester City: Können die Foxes den Meister ärgern?

Leicester City – Manchester City: Können die Foxes den Meister ärgern?

11. September 2021

Vorschau | Im Topspiel des vierten Spieltags der Premier League trifft am Samstagnachmittag Leicester City auf Manchester City. Beide Mannschaften müssen gewinnen, um nicht früh den eigenen Erwartungen hinterher zu laufen. Anpfiff der Partie ist am Samstag, 16:00 Uhr, live auf Sky Leicester: Wer bildet die Innenverteidigung? Manchester: Sperren verhindern zum dritten Mal in Folge […]

Rangers vs. Celtic: Das Old Firm Derby geht in eine neue Runde!

Rangers vs. Celtic: Das Old Firm Derby geht in eine neue Runde!

29. August 2021

Vorschau | Es ist wieder soweit: Das altehrwürdige Old Firm Derby steht an! Am vierten Spieltag der Scottish Premiership  empfangen die Rangers den alten, immerwährenden Rivalen Celtic. Anpfiff der Partie ist am Sonntag, um 13.00 Uhr. Sport1+ überträgt live. Rangers: Ausfälle wichtiger Figuren vor Old Firm Das letzte Old Firm für Odsonne Edouard? Celtic: Neuzugänge schlagen ein […]

HSV empfängt Dresden – Erfolgreiche Fan-Rückkehr in den Volkspark?

HSV empfängt Dresden – Erfolgreiche Fan-Rückkehr in den Volkspark?

1. August 2021

Vorschau | Zur Fan-Rückkehr in das Hamburger Volksparkstadion empfängt der HSV die Gäste von Dynamo Dresden. Nachdem beide Mannschaften am ersten Spieltag siegreich waren, sind die Erwartungen in den Fanlagern dementsprechend hoch. Anpfiff der Partie ist am Sonntag, 13:30 Uhr, live bei Sky. Der HSV gewann in Liga 2 bislang jedes Spiel am zweiten Spieltag. […]


'' + self.location.search