Elche vs Real Madrid: Der nächste Sieg für die Königlichen?

Vorschauen

Vorschau | Die Pause rund um die Feiertage war kurz, in La Liga wird schon wieder gespielt. Real Madrid ist beim FC Elche gefordert.

Anpfiff der Partie ist am Mittwoch, 21:30 Uhr, Live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat).

  • FC Elche kämpft gegen den Abstieg
  • Real Madrid: Siegesserie soll weitergehen
  • Ein Patzer im Titelkampf soll vermieden werden

FC Elche: Real Madrid soll geärgert werden

Der FC Elche ist ein unscheinbarer Verein aus La Liga, der in erster Linie gegen den Abstieg spielt. Gegenwärtig steht man nur auf Platz 16 in der Liga, den letzten Sieg gab es am 23. Oktober. Damals gewann man mit 2:1 gegen den FC Valencia, seitdem gab es noch einige Remis, aber keine großen Erfolgserlebnisse.

Ausgerechnet jetzt kommt Real Madrid nach Elche. Und die Königlichen sind in sehr guter Form, haben zuletzt eine Siegesserie hinlegen können. Die Gastgeber von Trainer Jorge Almiron (49) stehen derzeit nur noch einen Punkt vor dem Abstiegsplatz, brauchen dringend Erfolgserlebnisse. 

(Photo by Aitor Alcalde/Getty Images)

Mit 16 Gegentoren ist die Defensive des FC Elche nach 13 absolvierten Spielen eigentlich relativ stabil, das Problem ist die Offensive. Nur zwölf eigens erzielte Tore sprechen eine klare Sprache, kein Spieler hat mehr als drei Tore auf dem Konto. Trainer Almiron lässt seine Mannschaft in der Regel in einem 4-1-4-1-System spielen, das sehr auf Kompaktheit ausgerichtet ist. Zuletzt spielte man gegen Osasuna, den Tabellenletzten, nur 2:2 – weil eben jene Kompaktheit fehlte.

Gegen Real Madrid wird der eigene Ansatz allerdings nicht in Frage gestellt. Die Spieler hatten zudem jetzt zumindest mal acht Tage Zeit, um Kräfte zu tanken. Deswegen sollten einige Verbesserungen im Spiel zu erkennen sein. Wichtig ist zudem, dass kein Spieler ausfällt. 

Real Madrid hofft auf den nächsten souveränen Sieg

Die Königlichen von Real Madrid haben vor der kurzen Weihnachtspause eine echte Siegesserie hinlegen können. Dadurch haben sich die Königlichen wieder in eine sehr gute Position im Titelkampf gebracht. Noch hat Atlético Madrid allerdings klare Vorteile und die Colchoneros sind ihrerseits sehr stabil. Zinedine Zidane (48) hat seine Mannschaft wieder auf Kurs gebracht, die Sterne vom Himmel spielt Real Madrid aber noch nicht. Dennoch gibt man sich derzeit sehr gerne mit Siegen wie dem 2:0 gegen Granada kurz vor der Pause zufrieden. Die Punkte werden eingefahren, alles andere ist erst einmal zweitrangig. 

Die Ergebnisse der letzten Wochen sorgen bei den Königlichen für Zuversicht. Das System wird immer stabiler, zudem ist das Programm verhältnismäßig entspannt. Elche, Celta Vigo, Osasuna, Alaves, Levante – die nächsten Gegner sind allesamt machbar. Und das 4-3-3-System wirkte zuletzt immer stabiler, die individuellen Fehler wurden minimiert. 

Ein weiterer Faktor, der Real Madrid in die Karten spielt, ist die Personallage. Viele Spieler, die zuletzt an Blessuren litten oder sich im Aufbau befanden, sind nun wieder im Vollbesitz ihrer Kräfte. Die Ruhe an den Feiertagen hat der Mannschaft gut getan. Abgesehen vom jungen Rodrygo (19) gibt es derzeit keinen Spieler mehr, der sich mit einer größeren Verletzung herumplagen muss. Das ist eine gute Nachricht für Trainer Zidane, der in den kommenden Wochen viel rotieren kann.

Die Gäste aus Madrid werden beim FC Elche natürlich dominant auftreten. Viel Ballbesitz bedeutet auch, dass das Tempo immer wieder verschärft werden muss. Eine Mischung aus Geduld und Tempowechseln ist nötig, um die Defensive in Bewegung zu halten. Möglicherweise könnte Martin Ödegaard (22) als Spielmacher für die nötigen Ideen sorgen, offensiv könnte Eden Hazard (29) sein Comeback in der Startelf geben. 

Prognose

Der FC Elche verfügt derzeit nicht über die nötige Stabilität, um Real Madrid vor größere Probleme zu stellen. Nur an einem absoluten Toptag geht für den Gastgeber was, aber selbst dann müsste Real Madrid einiges anbieten. Ein Auswärtssieg ist demnach sehr wahrscheinlich.

Mögliche Aufstellungen:

FC Elche: Badia – Barragan, Verdu, Josema, Sanchez Mino – Marcone, Fidel, Rigoni, Morente, Milla – Carrillo

Real Madrid: Courtois – Carvajal, Varane, Ramos, Mendy – Casemiro, Kroos, Ödegaaard – Vinicius Jr., Hazard, Benzema

Weitere Vorschauen zum aktuellen Spieltag

(Photo by OSCAR DEL POZO/AFP via Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Vorschau EM 2021: Gruppe A mit Italien, Schweiz, Wales und der Türkei

Vorschau EM 2021: Gruppe A mit Italien, Schweiz, Wales und der Türkei

11. Juni 2021

Vorschau | Ein Jahr lang mussten die Fans der Europameisterschaft auf die Austragung warten. Gruppe A scheint die ausgeglichenste Gruppe des Turniers zu sein, bei allen Mannschaften ist vom Gruppensieg bis zum Ausscheiden alles möglich. Italien, die Schweiz, die Türkei und Wales werden sich Duelle auf Augenhöhe liefern. Italien will nach dem Umbruch wieder angreifen […]

Osnabrück gegen Ingolstadt: Relegations-Wunder an der Bremer Brücke?

Osnabrück gegen Ingolstadt: Relegations-Wunder an der Bremer Brücke?

30. Mai 2021

Vorschau | Der FC Ingolstadt hat durch den 3:0-Hinspielsieg gegen Osnabrück das Tor zur 2. Bundesliga weit aufgestoßen. Dem VfL Osnabrück droht der erneute Abstieg in die dritte Liga. Neben einem enormen Kraftakt muss da schon fast ein Fußballwunder her, wenn Osnabrück den Gang in Liga drei vermeiden möchte.  Anpfiff der Partie ist am Sonntag, […]

Europa League | Holt Manchester United gegen Villarreal den ersten Titel unter Solskjaer?

Europa League | Holt Manchester United gegen Villarreal den ersten Titel unter Solskjaer?

26. Mai 2021

Vorschau | Am Mittwoch tragen der FC Villarreal und Manchester United im polnischen Danzig das Finale der diesjährigen UEFA Europa League aus. Anpfiff der Partie ist am Mittwoch, 21:00 Uhr, Live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat). Villarreal ist in dieser Europa-League-Saison noch ungeschlagen Unai Emery ist der Trainer mit […]