FC Everton vs. Manchester City – Wahrt Everton die letzte Titelchance?

Vorschauen

Vorschau | Im heutigen Viertelfinale des FA Cups stehen sich der FC Everton und Manchester City gegenüber. Während für die Toffees in diesem Wettbewerb die letzte realistische Chance auf einen Titel besteht, schielt Manchester City auf gleich vier Titel.

Anstoß der Partie ist am Samstag, 18:30 Live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat).

  • Everton muss auf die ersten beiden Torhüter verzichten
  • In dieser Saison hatte Everton im FA Cup bislang nur Heimspiele
  • Man City hat nur eins der letzten 32 Pflichtspiele verloren

FC Everton – Chance auf einen Titel unter Ancelotti?

Bisher warf Everton die beiden Championship-Klubs Sheffield Wednesday (2:0) und Rotherham (2:1) raus, außerdem konnte mit Tottenham ein wirklicher Hochkaräter besiegt werden. In einem turbulenten Spiel im Januar siegte die Mannschaft von Trainer Carlo Ancelotti (61) mit 5:4 nach Verlängerung gegen das Team von Jose Mourinho (58).

Tottenham ging früh (3.) durch Davinson Sanchez (24) in Führung. Dominic Calvert-Lewin (24), Richarlison (23) und Sigurdsson (31) per Elfmeter drehten die Partie. Tottenham kam durch Erik Lamela (29) und erneut Sanchez zum Ausgleich. Eine weitere Führung durch Richarlison glich Harry Kane zum 4:4-Endstand nach 90 Minuten aus. In der Verlängerung erzielte Bernard (28) dann den entscheidenden Treffer.

Nun kommt mit Manchester City erneut ein sehr starker Gegner in den Goodison Park. Ancelotti muss in diesem Spiel auf seine ersten beiden Torhüter verzichten. Sowohl Jordan Pickford (27) als auch Robin Olsen (31) fehlen verletzungsbedingt. Bei der Niederlage gegen Burnley am vergangenen Wochenende wurde Joao Virginia (21) für Pickford eingewechselt. Der 21-jährige Portugiese wird auch heute zwischen den Pfosten stehen.

(Photo by Jon Super/Imago)

Weiterhin fehlen Everton Jean-Philpp Gbamin (25), der in der kommenden Woche wieder ins Mannschaftstraining einsteigen soll, James Rodriguez (29), Abdoulaye Doucoure (28) und Fabian Delph (31). Ancelotti gab vor dem Spiel einen klaren Plan vor, wie er Man City schlagen will: „Wir müssen unsere Stärken bei Standardsituationen ausspielen“, forderte er.

Zu den Phasen im eigenen Ballbesitz fügte er hinzu: „Diese werden nicht lange dauern. Wir müssen effizient sein, schnell und vertikal spielen.“ Mit dem Ausblick, dass zwei weitere Siege in diesem Wettbewerb gleichbedeutend mit dem Finaleinzug wären sagte Ancelotti: „Dieser Wettbewerb ist eine große Motivation, wir sind nicht so weit (vom Finale) entfernt, wir hatten ein wirklich aufregendes Spiel gegen Tottenham (in der vergangenen Runde) und wir werden dieses Wochenende ein aufregendes und schwieriges Spiel haben.“

Manchester City – Unaufhaltsam auf dem Weg zu vier Titeln?

Manchester City hat im FA Cup die Chance auf einen von gleich vier Titeln in dieser Spielzeit. Im EFL Cup steht am 25. April das Finale gegen Tottenham Hotspur an, in der Champions League steht das Viertelfinale gegen Borussia Dortmund bevor und in der Premier League beträgt der Vorsprung neun Spieltage vor Saisonende 14 Punkte. In den bisherigen Partien des Pokals musste Man nur gegen unterklassige Gegner antreten.

Gegen Birmingham wurde mit 3:0, auswärts bei Cheltenham und Swansea jeweils mit 1:3 gewonnen Jetzt sind es im Idealfall noch drei Siege, dann stünde der Titelgewinn fest. Der erste soll am Samstag bei Everton eingefahren werden. Vor dem mit Abstand stärksten Gegner in der bisherigen Pokalsaison hat Trainer Pep Guardiola (50) Respekt.

Auf der Pressekonferenz vor dem Spiel sagte der Spanier: „Viertelfinale im Goodison Park gegen Everton, das ist immer schwer. […] Wir waren vor ein paar Wochen dort und wir wissen, wie schwer es war, sie zu schlagen. […] Cavert-Lewin ist zurück und er ist ein wichtiger Stürmer für sie in dieser Saison. […] Aber gleichzeitig ist es das letzte Spiel vor der Länderspielpause, und hoffentlich können wir es gut beenden, bevor wir in einen wichtigen Teil der Saison starten.“ Die Marschroute ist also klar, gegen Everton soll der 25. Sieg aus den letzten 26 Pflichtspielen her.

Prognose

Everton hat gerade in einem Spiel in dem es um alles geht das Potenzial, Man City Paroli zu bieten. Das Team von Pep Guardiola ist allerdings nach wie vor in einer überragenden Verfassung und wird die maximale Titelausbeute unbedingt holen wollen. Ein Weiterkommen von Manchester City ist also sehr wahrscheinlich.

Mögliche Aufstellungen:

FC Everton: Virginia – Holgate, Keane, Godfrey, Digne – Allan – Gomes, Davies – Iwobi – Richarlison, Calvert-Lewin

Manchester City: Ederson – Walker, Stones, Dias, Zinchenko – Silva, Rodri, Gündogan – Mahrez, Jesus, Sterling

(Photo by David Blunsden/Imago)

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Vorschau EM 2021: Gruppe A mit Italien, Schweiz, Wales und der Türkei

Vorschau EM 2021: Gruppe A mit Italien, Schweiz, Wales und der Türkei

11. Juni 2021

Vorschau | Ein Jahr lang mussten die Fans der Europameisterschaft auf die Austragung warten. Gruppe A scheint die ausgeglichenste Gruppe des Turniers zu sein, bei allen Mannschaften ist vom Gruppensieg bis zum Ausscheiden alles möglich. Italien, die Schweiz, die Türkei und Wales werden sich Duelle auf Augenhöhe liefern. Italien will nach dem Umbruch wieder angreifen […]

Osnabrück gegen Ingolstadt: Relegations-Wunder an der Bremer Brücke?

Osnabrück gegen Ingolstadt: Relegations-Wunder an der Bremer Brücke?

30. Mai 2021

Vorschau | Der FC Ingolstadt hat durch den 3:0-Hinspielsieg gegen Osnabrück das Tor zur 2. Bundesliga weit aufgestoßen. Dem VfL Osnabrück droht der erneute Abstieg in die dritte Liga. Neben einem enormen Kraftakt muss da schon fast ein Fußballwunder her, wenn Osnabrück den Gang in Liga drei vermeiden möchte.  Anpfiff der Partie ist am Sonntag, […]

Europa League | Holt Manchester United gegen Villarreal den ersten Titel unter Solskjaer?

Europa League | Holt Manchester United gegen Villarreal den ersten Titel unter Solskjaer?

26. Mai 2021

Vorschau | Am Mittwoch tragen der FC Villarreal und Manchester United im polnischen Danzig das Finale der diesjährigen UEFA Europa League aus. Anpfiff der Partie ist am Mittwoch, 21:00 Uhr, Live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat). Villarreal ist in dieser Europa-League-Saison noch ungeschlagen Unai Emery ist der Trainer mit […]