Montag, Februar 24, 2020

Fernduell mit Inter – Bleibt Lazio auch in Parma ungeschlagen?

Empfehlung der Redaktion

Werder-Krise statt Euphorie: Von Traum zu Trauma – Teil 2

Werder Bremen steckt aktuell tief im Abstiegskampf der Bundesliga. Von der Euphorie, die vor der Saison herrschte,...

Werder-Krise statt Euphorie: Von Traum zu Trauma – Teil I

Wenn Werder dieser Tage den Ball durch die eigenen Reihen laufen lässt, dann fühlt es sich manchmal...

Pleiten, Pech & Pannen für Chelsea und ein belgisches Auf und Ab

7 Awards - Premier League | Die Mini-Winterpause ist vorbei, der aufgedröselte 26. Spieltag komplett. Wir haben...

Vorschau | Nur wenige Stunden vor dem Mailand-Derby am Sonntagabend will Lazio Rom den Druck auf die Nerazzurri erhöhen. Kann Parma das verhindern?

Anpfiff der Partie ist am Sonntag, 18 Uhr, live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat).

Parma

In Parma dürfte man mit der bisherigen Saison durchaus zufrieden sein. Am 23. Spieltag steht das Team mit 32 Punkten auf dem achten Rang, nur einen Punkt beträgt die Distanz auf Bologna auf Rang sechs, der die Teilnahme an der Qualifikationsphase zur Europa League bedeutet.

Derartigen Gedankenspielen wird man sich in Parma allerdings kaum hingeben, denn auch in der anderen Richtung lauern die Kontrahenten auf Schlagdistanz. Aufgrund der engen Tabellensituation könnte man sich am Ende des Spieltages ebenso auf Rang elf wiederfinden.

Für das Team von Trainer Roberto D’Aversa wird allerdings vor allem im Vordergrund stehen, mit dem Abstiegskampf möglichst wenig zu tun zu haben. Ein stabiler Mittelfeldplatz sollte das vorrangige Ziel des Tabellenvierzehnten des Vorjahres sein, der sich bisher auf einem guten Weg dahin befindet. Ein Punkteverlust gegen Lazio am Sonntag wäre darüber hinaus im Hinblick auf das kommende Programm wohl zu verkraften. Mit Sassuolo, FC Turin, SPAL Ferrara und Genua warten in den nächsten vier Wochen Gegner, die zumindest auf dem Papier bezwingbar erscheinen. Will man sich aus den unteren Regionen fernhalten, sind gerade SPAL und Genua Pflichtaufgaben.

Gegen Lazio geht Parma dagegen als Außenseiter in die Partie. Ein Punkt wäre hier bereits als Erfolg zu verbuchen, zumal einige wichtige Bausteine des Kaders noch in der Regenerationsphase stecken. Yann Karamoh, Dejan Kulusevski und Andreas Cornelius sind zwar alle zurück im Team und auch Teil des Kaders am Sonntagabend, allerdings ist keiner von Ihnen bei 100 Prozent. Darüber hinaus fällt neben dem Langzeitverletzten Roberto Inglese auch Matteo Scozzarella aus.

Lazio Rom

Die Hauptstädter haben sich in den Top-Drei der Serie A festgesetzt. Unter der Woche verpasste Lazio mit dem 0:0 gegen Hellas Verona zwar die Chance, den zweiten Rang einzunehmen, ans verlieren denkt man in Rom allerdings schon lange nicht mehr. Sucht man die letzte Liga-Niederlage der Römer, so muss man einige Kalenderblätter zurückdrehen. Genau genommen fünf, denn seit der 0:1-Pleite im Giuseppe-Meazza-Stadion bei Inter Mailand am 25. September letzten Jahres ging man nicht mehr ohne Punkte vom Feld. 17 Partien zählt diese beeindruckende Serie mittlerweile.

Resultat dieser Leistung ist aktuell der dritte Rang, nur Inter (ein Punkt) und Juventus (vier Punkte) stehen weiter oben im Tableau. Nach unten ist dagegen deutlich mehr Luft, solide elf Zähler beträgt die Distanz auf Atalanta Bergamo auf Rang vier.

Besonderen Anteil an der erfolgreichen Saison hat Ciro Immobile. Herausragende 25 Tore und sechs Vorlagen stehen nach 22 Spielen auf dem Konto des Ex-Dortmunders, womit er seinem ärgsten Verfolger in der Scorerliste, einem gewissen C. Ronaldo, bereits um neun Punkte enteilt ist. Der Torschützenkönig der Saisons 2013/14 (22 Treffer für FC Turin) und 2017/18 (29 Treffer für Lazio) ist auf dem besten Weg, seine dritte Torjägerkanone im italienischen Oberhaus einzufahren.

Auf ihn wird es auch am Sonntagabend ankommen, wenn das Team von Trainer Simone Inzaghi versuchen wird, zumindest für ein paar Stunden auf den zweiten Rang vorzurücken, bevor Inter später am Abend gegen Stadtrivalen Milan antritt. Verzichten muss der Coach bei dieser Aufgabe auf Stefan Radu und Sergej Milinkovic-Savic (beide gelb-gesperrt) sowie die verletzten Danilo und Joaquin Correa.

Prognose

Lazio wird das Rennen machen, Inzaghis Truppe ist in starker Verfassung und wird sich die Butter nicht vom Brot nehmen lassen. Für Parma werden eher die kommenden Wochen zeigen, wo die weitere Reise hingeht.

Mögliche Aufstellungen:

Parma: Radu – Gagliola, Alves, Iacoponi, Darmian – Brugman, Kurtic, Kucka, Siligardi, Hernani – Cornelius

Lazio: Strakosha – Acerbi, Bastos, Luiz Felipe – Lazzari, Luis Alberto, Lucas, Parolo, Lulic – Caicedo, Immobile

Weitere Vorschauen zum aktuellen Spieltag

(Photo by Paolo Bruno/Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Everton, Leicester und Arsenal an Lille-Verteidiger Gabriel interessiert

News | Seit 2016 spielt der brasilianische Verteidiger Gabriel Magalhães bereits für den OSC Lille. Erst kürzlich verlängerte er seinen Vertrag bis 2023....

AS Roma | Smalling und Mkhitaryan sollen fest verpflichtet werden!

News | Roma-Boss Paulo Fonseca möchte die beiden Leihspieler Chris Smalling und Henrikh Mkhitaryan fest verpflichten. Smalling als...

FC Bayern | Rummenigge hofft auf Coutinho-Steigerung!

News | Der FC Bayern befindet sich in einer guten Ausgangsposition, welche im Optimalfall durch so viele Titel wie möglich vergoldet werden...

Leverkusen | Restliche Saison ohne Volland!

News | Was bereits befürchtet wurde, ist nun offiziell. Bayer Leverkusen muss bis zum Ende der aktuellen Saison ohne Kevin Volland rechnen....

Folgt 90PLUS!

500FollowerFolgen
11,826FollowerFolgen

90PLUS On Air - Der Podcast

Im Fokus

Werder-Krise statt Euphorie: Von Traum zu Trauma – Teil 2

Werder Bremen steckt aktuell tief im Abstiegskampf der Bundesliga. Von der Euphorie, die vor der Saison herrschte, ist nicht mehr viel übrig....

Werder-Krise statt Euphorie: Von Traum zu Trauma – Teil I

Wenn Werder dieser Tage den Ball durch die eigenen Reihen laufen lässt, dann fühlt es sich manchmal an, als säße man in...

Der VAR – Am Ende auch nur ein Mensch

Spotlight | Seit der Einführung eines Videoschiedsrichters sorgt dieser für Diskussionen. Selbst die hartnäckigsten Befürworter sollten mittlerweile eingesehen haben, dass nicht alles...

Erneuter Leistungsabfall: Der FC Bayern muss “2. Halbzeit” lernen

Die Entwicklung des FC Bayern unter Hansi Flick ist weitgehend sehr positiv zu bewerten. Der Rekordmeister ist zurück an der Spitze der...

Mehr