Setzt Real Madrid gegen Athletic Bilbao die Siegesserie fort?

Vorschauen

Vorschau | Die letzten drei Pflichtspiele konnte Real Madrid gewinnen und in der Liga den Rückstand auf die Spitze verkürzen. Die Königlichen wollen diese Serie gegen Athletic Bilbao fortsetzen und eine kuriose Serie des Gegners beenden.

Anpfiff der Partie ist am Dienstag, 22.00 Uhr, Live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat).

  • Real Madrid ist nach schwierigen Wochen in guter Form
  • Athletic Bilbao spielt bisher eine mittelmäßige Saison
  • Kurios: Bilbao gewinnt im Schnitt alle fünf Jahre gegen Real Madrid und wäre wieder dran.

Real Madrid – Unter Druck zu gewohnter Stärke gefunden

Nur einen Punkt aus drei Ligaspielen hatte Real Madrid im November geholt, dann verlor das Team von Zinédine Zidane (48) Anfang Dezember auch noch mit 0:2 in Donetsk. Mit dieser Bilanz und zwei Pflichtspielpleiten in Folge standen Team und Trainer unter Druck – und lieferten. 1:0 gewann Real bei Tabellennachbar FC Sevilla, obwohl die Heimelf besser im Spiel war. Die Madrilenen hatten die besseren Chancen und hatten beim Tor noch Glück: Sevilla-Keeper Bono (29) lenkte eine flache Hereingabe von Ferland Mendy (25) selbst ins Tor, nachdem Vinícius Júnior (20) diese knapp verpasst hatte.

Auch gegen Gladbach stand Real Madrid unter Druck. Der spanische Meister trat allerdings trotzdem von Anfang an dominant auf. Real war klar die bessere Mannschaft, profitierte von der Wucht und Präsenz des Doppelpackers Karim Benzema (32) und hielt dem Druck stand. Wenige Tage später stand das Team schon wieder unter Zugzwang, Stadtrivale Atlético Madrid drohte im Meisterkampf davonzueilen. Real zeigte sich ebenso hier unbeeindruckt vom zuvor noch ungeschlagenen Atlético. Wie gegen Gladbach brachte ein Kopfball die Führung und wie gegen Sevilla half später ein Eigentor des gegnerischen Torwarts.

Real hat, so scheint es, in den vergangenen Partien sein Selbstverständnis zurückgefunden. Die Madrilenen dominieren ihre Spiele und gewinnen sie ungefährdet, ohne zu wirklich glänzen. Gefährlich war Real zuletzt vor allem durch Standardsituationen, weil man unter anderem mit Kapitän Sergio Ramos (34) und eben Benzema ausgezeichnete Kopfballspieler hat. Auch wenn das letzte Kopfballtor Casemiro (28) erzielte und Benzema gegen Atletico nicht traf, ist der Franzose mehr denn je ein Schlüsselspieler. Im variablen 4-3-3, das nach vorne vom Tempo von Außenspielern wie Vinícius Júnior und Lucas Vázquez (29) lebt, ist Benzema dank seiner körperlichen Präsenz die perfekte Anspielstation. Sein Torriecher ist bekannt, doch in den schwierigen vergangenen Wochen konnte er Real Madrid auch dank seiner Erfahrung helfen und wichtige Tore erzielen.

(Photo by PIERRE-PHILIPPE MARCOU/AFP via Getty Images)

Athletic Bilbao – Kuriose Serie gegen Real Madrid

Athletic Bilbao hat sich in den vergangenen Jahren im Tabellenmittelfeld eingenistet und scheinbar setzt sich diese Entwicklung fort. Nach zwölf Spieltagen liegt das Team von Gaizka Garitano (45) auf dem zwölften Rang. Die Bilanz ist mit vier Siegen, sechs Niederlagen und zwei Remis recht ausgeglichen. Noch ausgeglichener ist das Torverhältnis von 14 zu 14. Nachdem Bilbao die ersten zehn Spiele allesamt entweder gewann oder verlor, holte man in den vergangenen drei Partien zwei Remis, zuletzt ein munteres 2:2 in Valencia. Bilbao drehte die Partie nach Rückstand und war das torgefährlichere Team. Wegen eines späten Gegentreffers nahm Athletic trotzdem nur einen Punkt mit.

Bilbao spielt aus einem kompakten Fünfermittelfeld heraus häufig mutig nach vorne und wurde beispielsweise beim 4:0-Heimsieg gegen Betis Sevilla auch dafür belohnt. Torgefährlich sind die Basken vor allem über die linke Seite. Außenverteidiger Yuri Berchiche (30) bereite mit drei Vorlagen bislang die meisten Tore seines Teams vor und Linksaußen Álex Berenguer (25) erzielte zwei Treffer – die meisten seines Teams. Ein Großteil der Mannschaften, mit denen es Bilbao bisher zu tun bekam, waren auf Augenhöhe. Dass Bilbao auch gegen größere Teams bestehen kann, zeigte der 2:1-Heimsieg gegen den FC Sevilla, obwohl die Andalusier, die jetzt wieder in der Spitzengruppe mitspielen, zu diesem Zeitpunkt ihre Form noch nicht gefunden hatten.

(Photo by David Ramos/Getty Images)

Dass Bilbao auch gegen das Topteam Real besteht, ist statistisch gesehen auf den ersten Blick unwahrscheinlich – und irgendwie doch wahrscheinlich. Der letzte Sieg gegen Real Madrid liegt fünf Jahre zurück. Bilbao gewann im Frühjahr 2015 mit 1:0 gegen Real. Clublegende Aritz Aduriz (39) erzielte den Siegtreffer gegen die damals von Carlo Ancelotti (61) trainierten Madrilenen. Überhaupt gewann Bilbao seit 2005 nur dreimal gegen Real. 2005, 2010 und 2015. Heute ist Bilbaos letzte Chance die Serie fortzusetzen und Madrid weiterhin alle fünf Jahre zu ärgern. Garitano stehen dafür alle Profis zur Verfügung, doch Yeray Álvarez (25), Raúl Garcia (34) und Unai López (25) droht eine Gelbsperre.

Prognose

Bilbaos kuriose Serie endet. 2020 gelingt kein Sieg gegen Real, weil Madrid die eigene Siegesserie fortsetzt. Das kompakte Mittelfeld, großes Selbstvertrauen, die individuelle Qualität und Karim Benzema führen Real Madrid in Bilbao zum Sieg.

Mögliche Aufstellungen:

Real Madrid: Courtois – Vázquez (Carvajal), Varane, Ramos, Mendy – Modric, Casemiro, Kroos – Rodrygo, Benzema, Vinícius Júnior

Athletic Bilbao: Simón – Capa, Álvarez, Martínez, Berchiche – Vesga, Vencedor – Williams, Muniain, Berenguer – Villabre

Weitere Vorschauen zum aktuellen Spieltag

(Photo by Denis Doyle/Getty Images)

Piet Bosse

Fasziniert von diesem einen langen Pass in die Spitze. Hat eine Schwäche für deutschen und französischen Fußball. Seit 2019 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Leicester City – Manchester City: Können die Foxes den Meister ärgern?

Leicester City – Manchester City: Können die Foxes den Meister ärgern?

11. September 2021

Vorschau | Im Topspiel des vierten Spieltags der Premier League trifft am Samstagnachmittag Leicester City auf Manchester City. Beide Mannschaften müssen gewinnen, um nicht früh den eigenen Erwartungen hinterher zu laufen. Anpfiff der Partie ist am Samstag, 16:00 Uhr, live auf Sky Leicester: Wer bildet die Innenverteidigung? Manchester: Sperren verhindern zum dritten Mal in Folge […]

Rangers vs. Celtic: Das Old Firm Derby geht in eine neue Runde!

Rangers vs. Celtic: Das Old Firm Derby geht in eine neue Runde!

29. August 2021

Vorschau | Es ist wieder soweit: Das altehrwürdige Old Firm Derby steht an! Am vierten Spieltag der Scottish Premiership  empfangen die Rangers den alten, immerwährenden Rivalen Celtic. Anpfiff der Partie ist am Sonntag, um 13.00 Uhr. Sport1+ überträgt live. Rangers: Ausfälle wichtiger Figuren vor Old Firm Das letzte Old Firm für Odsonne Edouard? Celtic: Neuzugänge schlagen ein […]

HSV empfängt Dresden – Erfolgreiche Fan-Rückkehr in den Volkspark?

HSV empfängt Dresden – Erfolgreiche Fan-Rückkehr in den Volkspark?

1. August 2021

Vorschau | Zur Fan-Rückkehr in das Hamburger Volksparkstadion empfängt der HSV die Gäste von Dynamo Dresden. Nachdem beide Mannschaften am ersten Spieltag siegreich waren, sind die Erwartungen in den Fanlagern dementsprechend hoch. Anpfiff der Partie ist am Sonntag, 13:30 Uhr, live bei Sky. Der HSV gewann in Liga 2 bislang jedes Spiel am zweiten Spieltag. […]


'' + self.location.search