Real Madrid vs Atletico Madrid: Atletico will das nächste Ausrufezeichen setzen

Vorschauen

Vorschau | La Liga schaut an diesem Spieltag nach Madrid, denn das Derbi madrileno steht auf dem Programm! Real Madrid empfängt Atletico und steht in der Liga schon unter Zugzwang.

Anpfiff der Partie ist am Samstag, 21:00 Uhr, Live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat).

  • Nimmt Real Madrid den Schwung aus der Champions League mit?
  • Atletico träumt vom Titelgewinn
  • Joao Felix: Auftrumpfen im Topspiel?

Real Madrid: Mit Schwung ins Derby

Unter der Woche spielte Real Madrid in der Champions League gegen Borussia Mönchengladbach. Ein Endspiel am sechsten Spieltag der Gruppenphase? Für die Königlichen eher ungewohnt. Doch die Hausherren bewiesen gute Nerven und gewannen mit 2:0. Somit steht der Gruppensieg fest, zudem sollte dieses Spiel Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben mit sich bringen. Gegen Atletico herrscht aber bereits ein gewisser Druck, denn der Tabellenführer kommt!

20 von 33 möglichen Punkten holte Real Madrid bisher in dieser Saison. Dass das für Platz vier reicht, liegt auch daran, dass Teams wie der FC Sevilla und der FC Barcelona keine überragende respektive eine schwache Saison spielen. Umso besser für die Königlichen, denn somit ist man derzeit der einzige veritable Jäger von Atletico, zumindest von den Topklubs der Liga. Der Aufschwung gegen Gladbach und der Sieg zuvor beim FC Sevilla waren wichtige Zeichen. Zuvor wurden nämlich drei der letzten fünf Spiele verloren, darunter sogar zuhause gegen Deportivo Alaves. 

Ob der Erfolg gegen die Borussia unter der Woche tatsächlich schon für den Aufschwung sorgen kann, bleibt abzuwarten. Die Fohlen machten es Real phasenweise auch sehr leicht, ließen viele Flanken zu und standen schlecht. Das sind Dinge, die man von Gegner Atletico nicht erwarten kann. Dennoch ist es positiv, dass die Abläufe im Offensivspiel einigermaßen gut funktionierten. Auch im Spiel gegen den Ball setzte die Elf von Trainer Zinedine Zidane (48) entscheidende Akzente.

Dennoch kommt nun ein anderes Kaliber auf die Königlichen zu. Von der ersten Minute an muss Real hochkonzentriert sein und versuchen, die Fehler zu minimieren und den Druck auf den Gegner aufrecht zu erhalten. Atletico bietet nicht viel an, möglicherweise sind Standardsituationen dann der Schlüssel zum Erfolg. Unter der Woche feierte Sergio Ramos (34) sein Comeback, gegen Atletico wird Fede Valverde (22) wieder im Kader stehen. Er ist ein wichtiger Faktor im Mittelfeld, wird eine Option von der Bank darstellen. Für Luka Jovic (22) hingegen reicht es nicht, gleiches gilt für den Belgier Eden Hazard (29).

Atletico: Hauptsache nicht verlieren

Zehn Spiele, 26 Punkte, Tabellenplatz eins. Für Atletico läuft es in dieser Saison absolut nach Plan. Die Colchoneros von Trainer Diego Simeone (50) spielen ihren typischen Fußball, sind defensivstark, aber haben offensiv zugelegt. Das liegt unter anderem an Freigeist Joao Felix (20), aber auch an einer grundsätzlichen Weiterentwicklung der Mannschaft. Geblieben ist, dass niemand, vor allem keine individuell hochklassigen Gegner, gerne gegen dieses Team spielt.

Unter der Woche wurde in der Champions League der Einzug in das Achtelfinale fixiert, mit 2:0 gewann Atletico bei einem aggressiven Gegner aus Salzburg. Die Coolness in der Offensive war ausschlaggebend, das soll auch gegen Real Madrid in Verbindung mit einer sehr kompakten Ausrichtung der Schlüssel zum Erfolg werden. Trainer Simeone wird seine Mannschaft jedenfalls auf einen Abnutzungskampf einstellen.

(Photo by JOE KLAMAR/AFP via Getty Images)

Atletico wird in jedem Fall testen, wie stabil das Gesamtgefüge bei Real Madrid schon ist. Die Königlichen befinden sich leicht im Aufwind, Atletico ist aber noch einmal ein ganz anderes Kaliber. Das typische 4-4-2 mit dem sich etwas fallen lassenden Joao Felix ist eingespielt, die Laufwege funktionieren automatisch. Bietet Real etwas an, werden die Colchoneros versuchen, dies auch zu nutzen. Der Vorteil der „Gäste“ ist, dass auch ein Remis ein absolutes Topergebnis darstellt.

Die Erfolgsgaranten der letzten Wochen stehen Trainer Simeone dabei auch vollumfänglich zur Verfügung. Der Kader ist in der Breite stärker geworden, Ausfälle können gut verkraftet werden. Abgesehen von José Gimenez (25), Manu Sanchez (20) und Diego Costa (32) kann jeder Spieler eingesetzt werden. Viel Rotation ist nach dem Salzburg-Sieg nicht angedacht.

Prognose

Ein spannendes Derby darf erwartet werden! Spektakel dürfte es nich geben, dafür ist Atletico defensiv zu gut. Die Colchoneros werden nicht zu viel riskieren, schon ein Punkt wäre eine sehr gute Ausbeute. Deswegen ist ein Remis durchaus auch ein realistisches Ergebnis.

Mögliche Aufstellungen:

Real Madrid: Courtois – Carvajal (Vazquez), Ramos, Varane, Mendy – Casemiro, Kroos, Modric – Vinicius Jr., Rodrygo, Benzema

Atletico: Oblak – Trippier, Felipe, Savic, Hermoso (Renan Lodi) – Koke, Saul, Llorente, Carrasco – Joao Felix, Suarez

Weitere Vorschauen zum aktuellen Spieltag

 (Photo by Denis Doyle/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Leicester City – Manchester City: Können die Foxes den Meister ärgern?

Leicester City – Manchester City: Können die Foxes den Meister ärgern?

11. September 2021

Vorschau | Im Topspiel des vierten Spieltags der Premier League trifft am Samstagnachmittag Leicester City auf Manchester City. Beide Mannschaften müssen gewinnen, um nicht früh den eigenen Erwartungen hinterher zu laufen. Anpfiff der Partie ist am Samstag, 16:00 Uhr, live auf Sky Leicester: Wer bildet die Innenverteidigung? Manchester: Sperren verhindern zum dritten Mal in Folge […]

Rangers vs. Celtic: Das Old Firm Derby geht in eine neue Runde!

Rangers vs. Celtic: Das Old Firm Derby geht in eine neue Runde!

29. August 2021

Vorschau | Es ist wieder soweit: Das altehrwürdige Old Firm Derby steht an! Am vierten Spieltag der Scottish Premiership  empfangen die Rangers den alten, immerwährenden Rivalen Celtic. Anpfiff der Partie ist am Sonntag, um 13.00 Uhr. Sport1+ überträgt live. Rangers: Ausfälle wichtiger Figuren vor Old Firm Das letzte Old Firm für Odsonne Edouard? Celtic: Neuzugänge schlagen ein […]

HSV empfängt Dresden – Erfolgreiche Fan-Rückkehr in den Volkspark?

HSV empfängt Dresden – Erfolgreiche Fan-Rückkehr in den Volkspark?

1. August 2021

Vorschau | Zur Fan-Rückkehr in das Hamburger Volksparkstadion empfängt der HSV die Gäste von Dynamo Dresden. Nachdem beide Mannschaften am ersten Spieltag siegreich waren, sind die Erwartungen in den Fanlagern dementsprechend hoch. Anpfiff der Partie ist am Sonntag, 13:30 Uhr, live bei Sky. Der HSV gewann in Liga 2 bislang jedes Spiel am zweiten Spieltag. […]


'' + self.location.search