Sevilla vs. Real Madrid: Droht den Königlichen der nächste Patzer?

Vorschauen

Vorschau | Real Madrid hat derzeit mit einigen Problemen zu kämpfen. Beim FC Sevilla soll nun der nächste Patzer vermieden werden.

Anpfiff der Partie ist am Samstag, 16:15 Uhr, Live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat).

  • Beide verloren in der Champions League
  • Real Madrid: Kritik an Zinedine Zidane
  • FC Sevilla will unangenehm sein

FC Sevilla: Der nächste Stolperstein?

Bisher spielt der FC Sevilla in dieser Saison grundsolide, aber nicht am Leistungsoptimum. Nach großer Rotation gab es unter der Woche gegen den FC Chelsea in der Champions League ein 0:4, im Achtelfinale stand die Mannschaft aber schon vorher. Der Rückschlag ist also relativ gering, die Konzentration liegt nun auf der Partie gegen Real Madrid. Dieses Spiel ist für die Andalusier aus vielerlei Gründen sehr wichtig.

Einerseits kann man die Königlichen in der Tabelle überholen, andererseits kann man sich selbst mit mehr Selbstvertrauen ausstatten. Die Formkurve in La Liga zeigt für Sevilla nach oben, die letzten drei Partien wurden gewonnen. Deswegen schaut Trainer Julen Lopetegui (54) auch optimistisch in die Zukunft, was dieses Spitzenspiel angeht.

(Photo by CRISTINA QUICLER/AFP via Getty Images)

Denn seine Mannschaft bringt alles mit, was es braucht, um Real Madrid vor Probleme zu stellen. Die Andalusier können gut verteidigen, die Räume eng machen und mit ihrer läuferischen Klasse individuelle Unterlegenheit sehr gut kaschieren. Überdies ist die Offensive jederzeit für ein Tor gut. Lucas Ocampos (26) als Initiator, der sich die Bälle aus dem Mittelfeld holt, Luuk de Jong (30) als physisch starker Stürmer und Youssef En-Nesyri (23), der über einen sehr guten Instinkt verfügt: Die Optionen sind vielfältig.

Bitter ist der Ausfall von Offensivspieler Suso (27), der vermutlich von Munir El Haddadi (25) auf der Außenposition ersetzt wird. Ansonsten dürften Trainer Lopetegui alle Spieler zur Verfügung stehen. Nach der starken Rotation in der Champions League wird nun wieder die bestmögliche Elf der Andalusier auf dem Platz stehen. 

Real Madrid: Meister in der Krise

17 Punkte aus zehn Spielen in La Liga, Platz vier in der Tabelle. In der Champions League muss um das Weiterkommen gezittert werden, nachdem zum zweiten Mal gegen Shakhtar verloren wurde. Real Madrid steht derzeit nicht so gut da, wie man sich das erhofft hat. Und Trainer Zinedine Zidane (48) sieht weder sich selbst, noch die Art und Weise, wie die Mannschaft Fußball spielt als Problem. Und genau das ist das Problem.

Dass den Königlichen seit geraumer Zeit die Konstanz fehlt, ist nichts Neues. Dieser Tage fehlt es aber gänzlich an Topleistungen. Eine 1:4-Niederlage in Valencia, ein 1:1 gegen Villarreal, eine 1:2-Heimniederlage gegen Alaves und die 0:2-Pleite gegen Donezk zeigen genau das. Real Madrid befindet sich derzeit in einer Krise. Gelingt in Sevilla kein Sieg, wird sich diese noch weiter verschlimmern.

Die Probleme auf dem Platz sind vielschichtig. Einige Spieler sind weit von ihrer Topform entfernt, zuletzt fehlte zudem ein Führungsspieler wie Sergio Ramos (34). Auch die Offensivspieler um Vinicius Junior (20) und Marco Asensio (24) spielen entweder sehr unkonstant oder ineffizient. Mit vier Toren in der Liga ist Karim Benzema (32) bester Schütze, sonst haben nur drei Spieler überhaupt zweimal oder mehr getroffen. Wenn dann noch defensive Unzulänglichkeiten hinzukommen, befindet man sich in einer Situation, wie man sie derzeit bei Real Madrid sieht.

Der bereits angesprochene Ramos wird sehr wahrscheinlich noch ausfallen, gleiches gilt für Dani Carvajal (28). Sicher passen müssen Alvaro Odriozola (24), Fede Valverde (22) und Eden Hazard (29). Thibaut Courtois (28) trainierte am Donnerstag individuell, aber offenbar im Rahmen der Belastungssteuerung. Der Belgier wird im Tor stehen können. 

Prognose

Für Real Madrid steht das nächste schwere Spiel an. Derzeit ist es eher unwahrscheinlich, dass die Königlichen ein komplett anderes Gesicht zeigen als in den vorherigen Spielen. Die Chance auf einen Sieg für Sevilla ist groß!

Mögliche Aufstellungen:

FC Sevilla: Bono – Jesus Navas, Koundé, Diego Carlos, Acuña – Gudelj, Rakitic, Jordan – Munir, Ocampos, En-Nesyri

Real Madrid: Courtois – Mendy, Varane, Militao (Nacho), Marcelo – Casemiro, Kroos, Modric – Rodrygo, Asensio (Vinicius Jr.), Benzema

Weitere Vorschauen zum aktuellen Spieltag

(Photo by PIERRE-PHILIPPE MARCOU/AFP via Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Leicester City – Manchester City: Können die Foxes den Meister ärgern?

Leicester City – Manchester City: Können die Foxes den Meister ärgern?

11. September 2021

Vorschau | Im Topspiel des vierten Spieltags der Premier League trifft am Samstagnachmittag Leicester City auf Manchester City. Beide Mannschaften müssen gewinnen, um nicht früh den eigenen Erwartungen hinterher zu laufen. Anpfiff der Partie ist am Samstag, 16:00 Uhr, live auf Sky Leicester: Wer bildet die Innenverteidigung? Manchester: Sperren verhindern zum dritten Mal in Folge […]

Rangers vs. Celtic: Das Old Firm Derby geht in eine neue Runde!

Rangers vs. Celtic: Das Old Firm Derby geht in eine neue Runde!

29. August 2021

Vorschau | Es ist wieder soweit: Das altehrwürdige Old Firm Derby steht an! Am vierten Spieltag der Scottish Premiership  empfangen die Rangers den alten, immerwährenden Rivalen Celtic. Anpfiff der Partie ist am Sonntag, um 13.00 Uhr. Sport1+ überträgt live. Rangers: Ausfälle wichtiger Figuren vor Old Firm Das letzte Old Firm für Odsonne Edouard? Celtic: Neuzugänge schlagen ein […]

HSV empfängt Dresden – Erfolgreiche Fan-Rückkehr in den Volkspark?

HSV empfängt Dresden – Erfolgreiche Fan-Rückkehr in den Volkspark?

1. August 2021

Vorschau | Zur Fan-Rückkehr in das Hamburger Volksparkstadion empfängt der HSV die Gäste von Dynamo Dresden. Nachdem beide Mannschaften am ersten Spieltag siegreich waren, sind die Erwartungen in den Fanlagern dementsprechend hoch. Anpfiff der Partie ist am Sonntag, 13:30 Uhr, live bei Sky. Der HSV gewann in Liga 2 bislang jedes Spiel am zweiten Spieltag. […]


'' + self.location.search