Liverpool will gegen Southampton den Abstand auf die Verfolger wahren

Vorschauen

Vorschau | In der Premier League treffen zwei alte Bekannte aus der Bundesliga aufeinander. Ralph Hasenhüttls Southampton empfängt Jürgen Klopps Liverpool.

Anpfiff der Partie ist am Montag, 21 Uhr, Live bei Sky.

  • Liverpool punktgleich mit Manchester United
  • Southampton im Formtief
  • Der Druck liegt beim Gast

Southampton

Vor wenigen Wochen war Southampton in der Tabelle ganz oben zu finden, schien tatsächlich zumindest auf gutem Wege, um lange im Kampf um die europäischen Plätze mitzumischen. Doch das hohe Tempo im Spielplan Englands sorgt eben auch dafür, dass sich innerhalb einer relativ kurzen Zeitspanne vieles ändern kann. Nun stehen die Saints auf einmal nur noch auf Platz neun.

Drei Unentschieden und eine Niederlage gab es seit dem letzten Sieg gegen Brighton & Hove and Albion für Ralph Hasenhüttl (53) und sein Team und damit auch den schnellen Abstieg in der engen, englischen Tabelle. Noch muss man zwar nicht den Blick nach oben abschreiben, doch gerade die torlosen Auftritte gegen West Ham und Fulham machten deutlich, dass die Entwicklung bei den Saints zwar positiv, aber noch nicht abgeschlossen ist. Der pressingintensive Ansatz des ehemaligen Leipzig-Coaches hat weiterhin seine Grenzen, gerade gegen destruktive Mannschaften die wenig Räume bieten.

(Photo by Adam Davy – Pool/Getty Images)

Die größte Hoffnung darauf, kein drittes Spiel in Folge ohne Tor zu bleiben, ruht wie immer auf dem hauseigenen Topstürmer Danny Ings (28). Der Engländer kam vom heutigen Gegner aus Liverpool zu Southampton und traf unter Hasenhüttls Leitung schon starke 38 Mal ins Netz des Gegners. Gerade weil Nathan Redmond (26) weiter fehlen wird, wird seine Verantwortung in der Offensive noch größer sein.

In der Defensive fehlt mit Jannik Vestergaard (28) ein wichtiger Stabilitätsposten, man wird darauf hoffen, dass die Reds mit ähnlich unkreativen Offensivspiel auftreten wie in den letzten beiden Partien. An sich ist es durchaus vorstellbar, dass der Fußball der Saints dem amtierenden Meister einige Probleme bereiten kann. So bieten die enorm hoch stehenden Außenverteidiger Liverpools immer wieder Räume für Umschaltmomente und die personell arg gebeutelte Defensive könnte unter dem Druck durchaus für einige Wackler gut sein. Wenn man diese Situationen mit Effizienz ausnutzen kann, steht einem Punktgewinn im eigenen Stadion gar nicht so viel im Wege, wie man auf den ersten Blick vermuten könnte.

Liverpool

Der Liverpool FC hätte an den letzten beiden Spieltagen von direkten Duellen der Verfolger und zwei machbaren Gegnern profitieren können. Doch nach dem begeisternden 7:0-Sieg gegen Crystal Palace leistete man sich zwei Unentschieden in Folge und verpasste die Chance, sich and er Tabellenspitze abzusetzen. Auch wenn Trainer Jürgen Klopp (53) die Signifikanz der Tabellensituation zum jetzigen Zeitpunkt herunterspielen will, dürfte ein wenig mehr Druck als gewünscht auf den Reds liegen. Denn der Erzrivale Manchester United hat gerade einen Lauf und konnte nun die Punktelücke auf Klopps Team schließen.

Nur ein besseres Torverhältnis bewahrte die Mannschaft von der Merseyside vor dem zweiten Platz hinter den Red Devils. Nachdem Kantersieg gegen Palace bewahrheiteten sich die Hoffnungen auf eine warmgelaufene Offensive nicht. Über weite Strecken der letzten beiden Ligapartien präsentierte sich das Offensivspiel mal wieder wenig zielstrebig und vor allem zäh. Wenn man nicht mit der eignen Wucht den Gegner zu Fehlern zwingt und so Chancen generiert, wirkt man oft planlos.

Die Personalsorgen der Reds sind zudem immer noch nicht wirklich abgeklungen. Van Dijk (29) und Gomez (23) fehlen der Defensive ja sowieso längerfristig, Joel Matip (29) wird zudem auch weiter ausfallen. Somit scheint ein erneuter Startelf-Einsatz für Nat Phillips (23) anzustehen. Immerhin für das Spiel mit dem Ball gibt es eine sehr gute Nachricht zu verkünden. Thiago Alcantara (29) kehrte gegen Newcastle United zurück in den Spielbetrieb und könnte nun sogar für die Startelf zur Verfügung stehen.

Die Qualität des Spaniers dürfte sich durchaus bemerkbar machen und auch den Abnehmern in der vordersten Reihe entgegenkommen. Gerade Sadio Mané (28) und Roberto Firmino (29) wirken weiterhin etwas gehemmt. Mo Salah (28) war in der letzten Wochenende durchaus bemüht, aber im Abschluss glücklos. Das Diogo Jota (23) weiterhin fehlt, ist ein weiteres Ärgernis in der nicht unkomplizierten Saison des Liverpool FC. Doch egal wie, ein Sieg gegen Southampton ist wichtig. Auch wenn Jürgen Klopp das vielleicht nicht zugeben will.

Prognose

Liverpool hat den Druck und Southampton eine Spielidee, die den Reds gefährlich werden könnte. Ein Unentschieden scheint im Bereich des Möglichen.

Mögliche Aufstellungen:

Southampton: McCarthy, Walker-Peters, Bednarek, Stephens, Bertrand, Armstrong, Ward-Prowse, Romeu, Walcott, Adams, Ings

Liverpool: Alisson, Alexander-Arnold, Phillips, Fabinho, Robertson, Thiago, Henderson, Wijnaldum, Salah, Firmino, Mane

Weitere Vorschauen zum aktuellen Spieltag

Photo by CATHERINE IVILL/POOL/AFP via Getty Images

Julius Eid

Seit 2018 bei 90PLUS, seit Riquelme Fußballfan. Gerade die emotionale Seite des Sports und Fan-Themen sind Julius‘ Steckenpferd. Alleine deshalb gilt: Klopp vor Guardiola.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Leicester City – Manchester City: Können die Foxes den Meister ärgern?

Leicester City – Manchester City: Können die Foxes den Meister ärgern?

11. September 2021

Vorschau | Im Topspiel des vierten Spieltags der Premier League trifft am Samstagnachmittag Leicester City auf Manchester City. Beide Mannschaften müssen gewinnen, um nicht früh den eigenen Erwartungen hinterher zu laufen. Anpfiff der Partie ist am Samstag, 16:00 Uhr, live auf Sky Leicester: Wer bildet die Innenverteidigung? Manchester: Sperren verhindern zum dritten Mal in Folge […]

Rangers vs. Celtic: Das Old Firm Derby geht in eine neue Runde!

Rangers vs. Celtic: Das Old Firm Derby geht in eine neue Runde!

29. August 2021

Vorschau | Es ist wieder soweit: Das altehrwürdige Old Firm Derby steht an! Am vierten Spieltag der Scottish Premiership  empfangen die Rangers den alten, immerwährenden Rivalen Celtic. Anpfiff der Partie ist am Sonntag, um 13.00 Uhr. Sport1+ überträgt live. Rangers: Ausfälle wichtiger Figuren vor Old Firm Das letzte Old Firm für Odsonne Edouard? Celtic: Neuzugänge schlagen ein […]

HSV empfängt Dresden – Erfolgreiche Fan-Rückkehr in den Volkspark?

HSV empfängt Dresden – Erfolgreiche Fan-Rückkehr in den Volkspark?

1. August 2021

Vorschau | Zur Fan-Rückkehr in das Hamburger Volksparkstadion empfängt der HSV die Gäste von Dynamo Dresden. Nachdem beide Mannschaften am ersten Spieltag siegreich waren, sind die Erwartungen in den Fanlagern dementsprechend hoch. Anpfiff der Partie ist am Sonntag, 13:30 Uhr, live bei Sky. Der HSV gewann in Liga 2 bislang jedes Spiel am zweiten Spieltag. […]


'' + self.location.search