| News England Rest der Welt

Watford | Trotz Anfrage von Fluminense: Joao Pedro kehrt im Januar zurück

18. Oktober 2019
Kilian Thullen

author:

Watford | Trotz Anfrage von Fluminense: Joao Pedro kehrt im Januar zurück

News | Joao Pedro steht seit der vergangenen Transferperiode beim FC Watford unter Vertrag, wurde dann aber bis Januar 2020 an Fluminense verliehen. Diese wollten nun den Leih-Zeitraum verlängern.

“Auf taktischer Ebene hilft er uns enorm weiter”

Das 18-jährige Riesentalent Joao Pedro macht aktuell eine schwere Zeit in Brasilien durch. Sein Verein Fluminense steht auf einem enttäuschenden 14. Rang und damit lediglich drei Punkte vor einem Abstiegsplatz. Dies macht sich auch in Form von Unmut seitens der Fans bemerkbar, von dem auch Joao Pedro nicht verschont bleibt. Nachdem seine Mannschaft acht Spiele ohne Sieg blieb und er zwei Tage vor einem Spiel auf einem Musikfestival gesichtet wurde, pfiffen die eigenen Fans ihn aus. “Auf taktischer Ebene hilft er uns enorm weiter“, äußerte sich Trainer Marcao zu den Buhrufen. Auch der Spieler selbst bezog Stellung zu dem Vorfall: “Das Festival war zwei Tage vor dem Spiel und hat meine Leistung keineswegs beeinflusst. Im heutigen Spiel zeigte ich, rein körperlich, die beste Leistung der Saison.

Trotz dieser Vorfälle versuchte Fluminense den Spieler über den ursprünglich vereinbarten Zeitraum hinweg zu binden. Eine Anfrage an den FC Watford, wonach Joao Pedro bis Mai 2020 in Brasilien spielen würde, wurde von dem englischen Verein abgelehnt. Wohl auch, weil sie die starken Leistungen des Spielers im Auge haben. Dieser hat nämlich in 24 Pflichtspielen sieben Tore und zwei Assists erzielen können – und das mit 18 Jahren.

(Photo by CARL DE SOUZA/AFP/Getty Images)

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.