FC Porto verlängert Vertrag mit Trainer Sergio Conceicao

Conceicao Porto
Weitere Ligen

News | Seit dem Sommer 2017 ist Sergio Conceicao bereits Trainer des FC Porto. Nun hat der Portugiese seinen Vertrag beim Spitzenklub der Liga NOS vorzeitig verlängert. 

FC Porto: Trainer Conceicao verlängert Vertrag

Sergio Conceicao (46) verlängert seinen Vertrag beim FC Porto. Als Spieler war er unter anderem für eben jenen Klub, Lazio und Inter aktiv. Als Trainer sammelte er zunächst Erfahrungen bei Olhanense, Academica Coimbra und Braga, ehe er später in seiner Karriere beim FC Porto landete. Seit 2017 ist Conceicao nun Cheftrainer des Klubs. 

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

Am heutigen Samstag gab der portugiesische Klub bekannt, dass der Vertrag mit dem Trainer bis zum Sommer 2024 verlängert wurde. Bisher gewann der Portugiese mit Porto zweimal die Meisterschaft in Portugal, einmal den Pokal und einmal den Supercup. In der Saison 2020/21 musste er sich aber Sporting geschlagen geben. Nun soll neu angegriffen werden, das Vertrauen der Verantwortlichen besitzt der Trainer jedenfalls.

Photo by Imago

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

FC Bayern: Coman-Abschied als Trumpf im Adeyemi-Poker?

FC Bayern: Coman-Abschied als Trumpf im Adeyemi-Poker?

26. Oktober 2021

Karim Adeyemi wird nicht nur mit dem FC Bayern und dem BVB in Verbindung gebracht. Der Rekordmeister hat aufgrund des drohenden Coman-Abschieds ein neues Argument für eine Verpflichtung.

Union-Delegation um Präsident Zingler in Rotterdam angegriffen

Union-Delegation um Präsident Zingler in Rotterdam angegriffen

21. Oktober 2021

Am Mittwochabend ist eine Delegation des 1. FC Union Berlin in Rotterdam tätlich angegriffen worden. Am Donnerstag steht das Spiel gegen Feyenoord in der Conference League an.

Sportradar meldet: Verdacht auf über 500 Spielmanipulationen in 2021

Sportradar meldet: Verdacht auf über 500 Spielmanipulationen in 2021

15. Oktober 2021

News | Über 1.000 Sportveranstaltungen sollen laut Sportradar seit Ausbruch der Corona-Pandemie unter Manipulationsverdacht stehen. Mit Abstand am stärksten betroffen ist der Fußball. Besonders unterklasse Spiele sind betroffen: Sportradar verkündet zunehmende Spielmanipulationen Manipulation  ist im Fußball schon seit Jahrzehnten, in Deutschland spätestens seit der Hoyzer-Affäre ein bedeutendes Thema gewesen. Doch trotz aller Maßnahmen nehmen die Betrügereien nicht […]


'' + self.location.search