European Club Association schließt sich Kritik an WM-Plänen an

Der WM-Pokal, von dem die European Club Association nicht will, dass er alle zwei Jahre vergeben wird
Weiteres

News | Die European Club Association hat wie bereits auch die UEFA die Pläne der FIFA kritisiert, die WM zukünftig alle zwei Jahre auszutragen.

European Club Association kritisiert FIFA-WM-Pläne

Wie Sky Sports berichtet, hat sich nun auch die European Club Association (ECA) gegen die Pläne der FIFA ausgesprochen, die WM zukünftig alle zwei Jahre auszurichten. In einer Erklärung sprach sich die Vereinigung, die weltweit 247 Vereine vertritt, gegen eine Reform aus.

„Die ECA hat mit großer Besorgnis und Alarm die aktiven PR-Kampagnen der FIFA verfolgt, mit denen offenbar versucht wird, Reformen des internationalen Spielkalenders (IMC), insbesondere die Einführung einer alle zwei Jahre stattfindenden Weltmeisterschaft, durchzusetzen.“

Am Donnerstag hatte die UEFA die Pläne der FIFA zur WM-Reform kritisiert. Die Vorwürfe der ECA gehen in eine ähnliche Richtung. Der Vorwurf lautet, der Weltverband wolle seine Pläne durchsetzen, ohne alle beteiligten Parteien dabei ausreichend zu informieren und ins Boot zu holen.

Die ECA sprach in ihrer Erklärung deshalb von der „rechtlich bindenden Verpflichtung“, die besagt, dass die Vereine an der Gestaltung des internationalen Spielkalenders (IMC) beteiligt werden müssen.

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

Der FIFA zugestimmt wurde in dem Punkt, dass der IMC reformiert werden muss. Dieser soll „modernisierter und einfacherer“ werden, was durch weniger Abstellungszeiträume, verbesserten Spielerschutz, bessere Gesundheit und einem ausgewogenem Verhältnis des Vereins- und des internationalen Fußballs erreicht werden soll.

Photo: Imago

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

„Strukturelle Defizite“: DFB verzeichnet 2022 Millionen-Verlust

„Strukturelle Defizite“: DFB verzeichnet 2022 Millionen-Verlust

8. Dezember 2023

Der finanziell angeschlagene Deutschen Fußball-Bund präsentierte kürzlich seine Geschäftszahlen. Im Jahr 2022 machte der Verband einen Millionenverlust. Deutscher Fußball-Bund macht Millionen-Verlust: „Strukturelle Defizite“ Der Deutsche Fußball-Bund hat im Jahr 2022 einen Millionenverlust verzeichnet. Wie der DFB mitteilte, weist das Ergebnis des am Donnerstag verabschiedeten Jahresabschlusses nach Steuern ein Minus von 4.203.183,25 Euro aus, das vor […]

Deal auf der Zielgeraden: Suarez-Reunion mit Messi bei Inter Miami wahrscheinlich

Deal auf der Zielgeraden: Suarez-Reunion mit Messi bei Inter Miami wahrscheinlich

7. Dezember 2023

Luis Suarez wird den nächsten Schritt in seiner Karriere offenbar bei Inter Miami gehen. Die Gespräche zwischen dem Klub und dem Spieler sind wohl weit fortgeschritten.  Suarez wohl vor Wechsel zu Inter Miami Luis Suarez (36) wird seine Karriere aller Voraussicht nach in den USA fortsetzen. Der Uruguayer könnte zu Inter Miami wechseln, dort auf […]

„Gewaltsame“ Küsse: Neue Anschuldigungen gegen Luis Rubiales

„Gewaltsame“ Küsse: Neue Anschuldigungen gegen Luis Rubiales

7. Dezember 2023

Aufgrund diverser sexistischer Vergehen am Rande des Finales der Frauen-Weltmeisterschaft wurde der mittlerweile ehemalige spanische Verbandspräsident Luis Rubiales für drei Jahre bezüglich Fußballaktivitäten gesperrt. Derweil gibt es jedoch neue Anschuldigungen gegen den Ex-Funktionär. Luis Rubiales – „Gewaltsame“ Küsse gegen Englands Lucy Bronze? Nach der dreijährigen Sperre für Fußballaktivitäten gegen den ehemaligen spanischen Verbandspräsidenten Luis Rubiales […]