Afrika-Cup | Kap Verde trotzt Kamerun ein Remis ab

Afrika-Cup: Kamerun und die Kap Verde trennten sich remis.
News

News | Am Montag wurde beim Afrika-Cup die Gruppe A abgeschlossen. Kamerun genügte ein 1:1 gegen die Kap Verde zum Gruppensieg, dahinter trudelte Burkina Faso ein.

Afrika-Cup: Kamerun und Burkina Faso bringen 1:0 nicht ins Ziel

Kamerun startete mit zwei Siegen ins Turnier. In Yaoundé trat der Ausrichter im Vergleich mit der Kap Verde erneut sehr druckvoll auf. Zunächst verhinderte Torhüter Vozinha mit mehreren Paraden das Führungstor, doch in der 39. Minute musste er schließlich hinter sich greifen. Ein Freistoß aus dem Halbfeld wurde direkt vor die Füße von Vincent Aboubakar geklärt, der aus 14 Metern direkt abzog und zum 1:0 ins rechte Eck traf.

Danach kam der Inselstaat stärker auf und schnupperte noch vor der Pause am Ausgleich. Der Patzer von Andre Onana blieb allerdings folgenlos. Nach dem Seitenwechsel war er aber ebenfalls geschlagen. Der eingewechselte Garry Rodrigues vollendete auf Zuspiel von Kenny Rocha Santos sehenswert mit der Hacke – 1:1 (53.). Danach arbeitete Kamerun an der neuerlichen Führung. Die beste Möglichkeit vergab Aboubakar, der somit bei fünf Wettbewerbstreffern stehen blieb. Zum Gruppensieg langte das Remis jedoch.

Mehr News und Stories rund um die Nationalmannschaften

Das Parallelspiel zwischen Burkina Faso und Äthiopien endete 1:1. Cyrill Bayala erzielte das 1:0 für Les Étalons, die mit zunehmender Spielzeit an Kontrolle über die Partie verloren. Daher gelang den bis dato punktlosen Äthiopiern der Ausgleich durch einen verwandelten Strafstoß von Getaneh Kebede. Die Ostafrikaner verabschieden sich damit ehrwürdig vom Afrika-Cup.

Die Spiele im Überblick:

Kamerun 1:1 Kap Verde (17:00)

Tore: 1:0 Aboubakar (39.), 1:1 Rodrigues (53.)

Burkina Faso 1:1 Äthiopien (17:00)

Tore: 1:0 Bayala (24.), 1:1 Kebede (Elfmeter, 51.)

Die Abschlusstabelle der Gruppe A:

1.Kamerun         7 Punkte   7:3 Tore   

2.Burkina Faso 4 Punkte  3:3 Tore

3.Kap Verde          4 Punkte     2:2 Tore

4.Äthiopien            1 Punkt      2:6 Tore

Am morgigen Dienstag wird der Afrika-Cup mit dem 3. Spieltag der Gruppen B und C fortgesetzt. In erstgenannter Staffel duellieren sich ab 17.00 Uhr Malawi und der Senegal sowie Simbabwe und Guinea. Anschließend folgen um 20.00 Uhr die Partien Gabun-Marokko und Ghana-Komoren. Sportdigital Fußball (über DAZN empfänglich) und Onefootball übertragen live.

(Photo by KENZO TRIBOUILLARD/AFP via Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

90PLUS-Ticker: Das DFB-Endspiel steht an

90PLUS-Ticker: Das DFB-Endspiel steht an

27. November 2022

Der 90PLUS-Ticker für Sonntag, den 27. November 2022. Die WM läuft seit dem letzten Sonntag bereits, wir behalten aber natürlich auch die nationalen Ligen im Blick.  90PLUS-Ticker für den 27. November Seit dem letzten Sonntag läuft die WM 2022 in Katar. Einige Spiele sind bereits absolviert, einige Tore fielen bereits. Der erste Spieltag ist außerdem schon längst […]

Offiziell: Lucas Hernandez hat sich das Kreuzband gerissen

Offiziell: Lucas Hernandez hat sich das Kreuzband gerissen

23. November 2022

News | Die französische Nationalmannschaft hat in der Nacht zum heutigen Mittwoch offiziell bestätigt, dass sich Verteidiger Lucas Hernandez das Kreuzband gerissen hat. Hernandez-Verletzung „schweren Schlag“ für Frankreich Bereits bei seiner Auswechslung – in der Anfangsphase gegen Australien (4:1) – waren die Sorgen der Mannschaft und aller Zuschauenden groß. Nun gibt es die traurige Gewissheit: […]

U21 | Huseinbašić trifft beim Debüt, Malone macht in wilder Schlussphase alles klar – Deutschland bezwingt Italien!

U21 | Huseinbašić trifft beim Debüt, Malone macht in wilder Schlussphase alles klar – Deutschland bezwingt Italien!

19. November 2022

News | Am frühen Samstagabend trat die deutsche U21 zu einem Freundschaftsspiel in Ancona gegen Italien an. Trotz zwischenzeitlicher 3:0-Führung ließ es das DFB-Team nochmal spannend werden, bevor Maurice Malone spät vom Punkt mit dem 4:2 alles klar machte.  Huseinbašić krönt sein Debüt – Deutschland führt zur Pause Willkommen im Stadio del Conero zu Ancona, […]


'' + self.location.search