Afrika-Cup: Klubs dürfen ihre Spieler später als geplant abstellen

Salah Mane Afrika-Cup
News

News | Am 9. Januar beginnt der Afrika-Cup. Für einige Klub bedeutet das, dass einige Spieler über einen längeren Zeitraum fehlen werden. Eigentlich sollten die Spieler schon Ende Dezember zu ihren Nationalmannschaften reisen. 

Afrika-Cup: Abstellung erst Anfang Januar

Viele Klubs wehrten sich aber vehement dagegen, die Spieler schon Ende Dezember abzustellen. Die Nationalteams wollen eine möglichst ideale Vorbereitung auf das Turnier, die Klubs verfolgen ihre eigenen Interessen. So würden dem FC Liverpool am 2. Januar gegen Chelsea mit Mohamed Salah, Sadio Mane und Naby Keita gleich drei wichtige Spieler fehlen.



Weitere News und Berichte rund um die Nationalmannschaften 

Nun dürfen die Spieler aber später – und zwar am 3. Januar – abgestellt werden. Das berichtet unter anderem AP-Reporter Rob Harris. „Die CAF hat entschieden, dass die Spieler, die zwischen dem 27. Dezember 2021 und dem 3. Januar 2022 ein offizielles Vereinsspiel haben, von den teilnehmenden Mitgliedsverbänden angewiesen werden, bei ihren Vereinen zu bleiben, um an diesen Spielen teilzunehmen und nach dem letzten Spiel in diesem Zeitraum freigestellt zu werden“, so Mattias Grafström, der stellvertretende Generalsekretär der FIFA.

(Photo by Shaun Botterill/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

FIFA beschließt größere Kader: Verbände können 26 statt 23 Spieler für die WM nominieren

FIFA beschließt größere Kader: Verbände können 26 statt 23 Spieler für die WM nominieren

23. Juni 2022

News | Im Winter diesen Jahres findet die WM 2022 in Katar statt – mitten in der Saison. Der Ligabetrieb wird dafür unterbrochen, das Programm ist sehr eng getaktet. Und das alles nach einer kurzen Sommerpause. Die FIFA reagiert.  FIFA: Größere Kader bei der WM 2022 erlaubt Aus Gründen der Belastung ist es seit geraumer […]

Zidane: „Möchte den Kreis mit der französischen Nationalmannschaft schließen“

Zidane: „Möchte den Kreis mit der französischen Nationalmannschaft schließen“

23. Juni 2022

News | Zinédine Zidane wurde immer wieder als neuer Trainer von Paris St. Germain gehandelt. Sein Fokus richtet sich jedoch viel mehr auf die französische Nationalmannschaft. Zidane: „Französische Nationalmannschaft fest im Kopf verankert“ Am heutigen Donnerstag feiert Zinédine Zidane seinen 50. Geburtstag. Anlässlich dieses Jubiläums sprach er im Interview mit der L’Équipe (via GFFN) über seine Zukunftspläne, […]

FIFA reagiert auf Ukraine-Krieg und verlängert Hilfsmaßnahmen

FIFA reagiert auf Ukraine-Krieg und verlängert Hilfsmaßnahmen

21. Juni 2022

News | Der Fußball-Weltverband FIFA hat die Sonderregelung für Transfers von ausländischen Spielern und Trainern aus Vereinen in Russland und der Ukraine um ein Jahr bis zum 30. Juni 2023 verlängert. FIFA greift ausländischen Spielern weiter unter die Arme Verträge mit ukrainischen Clubs sind automatisch bis nach Ende der kommenden Saison ausgesetzt, Spieler bei russischen […]


'' + self.location.search