Brasiliens Präsident Lula kritisiert Ancelottis Wahl zum Nationaltrainer

Ancelotti
News

News | Beim brasilianischen Staatspräsidenten Luiz Inacio Lula da Silva stößt die Wahl von Carlo Ancelotti zum neuen Trainer der Selecao auf wenig Begeisterung.

Lula über Ancelotti: „Warum nicht Italien?“

„Ich schätze Ancelotti, aber er war nie der Trainer von Italien. Warum löst er nicht das Problem, dass Italien nicht an der letzten Weltmeisterschaft teilgenommen hat?“, fragte der 77-Jährige Lula in einem Interview mit dem Fernsehsender SBT am Donnerstagabend (Ortszeit).

Der italienische Star-Trainer Carlo Ancelotti, der derzeit noch Spaniens Topklub Real Madrid betreut, soll die brasilianischen Fußballer um Superstar Neymar ab 2024 übernehmen. Dies hatte Verbandspräsident Ednaldo Rodrigues Anfang der Woche bestätigt, zunächst soll Interimslösung Fernando Diniz die Nationalmannschaft anführen.

Staatschef Lula outete sich als „Fan von Diniz“, der in Personalunion weiterhin den derzeitigen Tabellensechsten Fluminense FC aus Rio de Janeiro trainiert, und erklärte: „Er hat Persönlichkeit, Kreativität und er ist der Chef in der Kabine.“

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Ancelotti gewann als Klubtrainer viermal die Champions League, wurde als bisher einziger Trainer Meister in Spanien, England, Italien, Deutschland und Frankreich. Erfahrungen bei Nationalmannschaften hat der 64-Jährige aber kaum, lediglich am Anfang seiner Trainerkarriere war er Co-Trainer der italienischen Auswahl.

„Es ist sehr einfach, in Europa eine Mannschaft mit elf Nationalspielern zu führen“, sagte Lula weiter: „Schwierig ist es, hierher zu kommen und die Corinthians zu trainieren. Ich würde gerne sehen, ob Ancelotti mit Corinthians gut zurechtkommen würde.“

SID ts aa ks
(Photo by Florencia Tan Jun/Getty Images)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Heim-EM mit Neuer als Stammkeeper? Zwist mit Nagelsmann angeblich beseitigt!

Heim-EM mit Neuer als Stammkeeper? Zwist mit Nagelsmann angeblich beseitigt!

28. September 2023

Ein schier niemals endendes Thema ist die Torhüter-Diskussion in der Nationalmannschaft. Marc-Ande ter Stegen überzeugte mit starken Leistungen und profitierte von Manuel Neuers Verletzung. Diesem wurde zudem ein schlechtes Verhältnis zu Julian Nagelsmann nachgesagt, das mittlerweile jedoch geheilt sein soll. Neuer vor Rückkehr ins Mannschaftstraining Im Zuge der Entlassung von Bayerns Torwarttrainer Toni Tapalovic (42) zu Beginn des Jahres, an […]

WM 2030 im Blick: Marokko richtet Afrika-Cup 2025 aus

WM 2030 im Blick: Marokko richtet Afrika-Cup 2025 aus

27. September 2023

Marokko wird den Afrika-Cup im Jahr 2025 austragen. Das wurde heute seitens des afrikanischen Verbandes CAF bekannt gegeben. Das ist auch ein Boss in der Hoffnung auf eine erfolgreiche Bewerbung um die WM 2030. Marokko Gastgeberland des Afrika-Cups 2025 Marokko richtet im Jahr 2025 zum zweiten Mal den Afrika-Cup aus. Das gab der afrikanische Fußballverband […]

DFB | „Riesiger Gewinn“: Wolf sieht Watzke-Kritik am neuen Kinderkonzept positiv

DFB | „Riesiger Gewinn“: Wolf sieht Watzke-Kritik am neuen Kinderkonzept positiv

27. September 2023

Anfang des Monats stellte der DFB sein neues Konzept für den Kinderfußball vor. Hans-Joachim Watzke kritisierte den Ansatz scharf und schlug damit hohe Wellen. Verfechter Hannes Wolf betrachtet die Kritik jedoch als fördernd. DFB: Watzke sieht „grundsätzlich falschen Ansatz“ Die undifferenzierte Kritik von Vizepräsident Hans-Joachim Watzke am neuen Kinderkonzept des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) war nach Ansicht des zuständigen DFB-Direktors […]