Chiellini gibt Rücktritt aus der Nationalmannschaft bekannt

Giorgio Chiellini wird sich aus der italienischen Nationalmannschaft verabschieden.
Serie A

News | Giorgio Chiellini gewann im vergangenen Sommer mit Italien die Europameisterschaft in Wembley. An jenem Ort wird er seine Laufbahn in der Squadra Azzurra auch beenden.

Chiellini: Verbleib bei Juventus noch offen

Giorgio Chiellini (37) fuhr am gestrigen Montagabend einen wichtigen 2:1-Erfolg in Reihen von Juventus bei Sassuolo Calcio ein. Im Anschluss stand jedoch nicht der 36-minütige Auftritt infolge seiner Einwechslung im Vordergrund, sondern die Zukunftspläne des Innenverteidigers.

Mit Blick auf den für den 01. Juni im Wembley angesetzten Vergleich zwischen Italien und Argentinien sagte er im Interview bei DAZN (via Gazzetta dello Sport): „Wenn es mir gut geht, werde ich spielen und werde mich im Wembley-Stadion von der Nationalmannschaft verabschieden, wo ich den Höhepunkt meiner Karriere erreicht habe.“ Im Sommer 2021 bezwang die Squadra Azzurra die englische Nationalmannschaft in ihrem Wohnzimmer und schnappte sich den EM-Titel.

 

Weiter führte Chiellini, der mit seinen Teamkollegen die WM in Katar verpasste, aus: „Lassen wir Platz für die jungen Leute, die gut sind.“ Diese Devise könnte auch für seine Tätigkeitebei Juventus gelten. „Lassen wir diesen wichtigen vierten Platz und das Finale der Coppa Italia erst einmal sacken, dann werde ich mit meinen beiden Familien, der zu Hause und der im Camp, entscheiden, was ich nächstes Jahr mache“, so der noch bis 2023 gebundene Defensivspezialist.

Mehr News und Stories rund um den italienischen Fußball

In der laufenden Saison absolvierte er lediglich 21 Pflichtspiele. Immer wieder machten Chiellini einen Strich durch die Rechnung, weshalb er hauptsächlich abseits des Rasens eine Führungsrolle einnahm. Diese könnte auf anderer Ebene erhalten bleiben, wenn er sich für einen Einstieg ins Juventus-Management entscheidet. Ebenso bestehe die Möglichkeit, in Reihen der italienischen Nationalmannschaft zu arbeiten.

Seine fußballerische Laufbahn könne der Linksfuß hingegen in der ihn schon länger interessierenden MLS fortführen. Eher unrealistisch sei ein weiteres Jahr im Dress der Bianconeri, da Chiellini glaube, dass sich der Kreis für ihn geschlossen habe. Mit Juventus sprangen insgesamt 19 Titel heraus, wobei der 20. durch einen Sieg im Coppa-Italia-Finale über Inter noch dazukommen könnte.

(Photo by JOHN SIBLEY/POOL/AFP via Getty Images)

 

 

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

WM-Trikot: Dänemark-Ausrüster Hummel mit klarem Statement zu Katar

WM-Trikot: Dänemark-Ausrüster Hummel mit klarem Statement zu Katar

28. September 2022

News | Die meisten Beteiligten legen den Mantel des Schweigens über die höchst umstrittene Menschenrechtslage im WM-Gastgeberland Katar. Sportartikelhersteller Hummel sendet mit dem Trikot der dänischen Nationalmannschaft nun aber eine klare Botschaft. Wasserzeichen auf WM-Trikot: Hummel zeigt Haltung Heute Mittag stellte Hummel die WM-Trikots der dänischen Nationalmannschaft vor. Auffällig: Verband- und Ausrüsterlogos sind auf sämtlichen Jerseys nur […]

Italien: Hitlergruß, kommunistische Faust und warum der Neofaschismus nicht aus dem Nichts kommt

Italien: Hitlergruß, kommunistische Faust und warum der Neofaschismus nicht aus dem Nichts kommt

28. September 2022

Spotlight | In Italien wurde gewählt und vielerorts zeigt man sich entsetzt darüber, dass mit Giorgia Meloni wohl eine Faschistin bald das Land anführen wird. Dabei zeigt auch ein Disput um politische Torjubel im Jahr 2005, wie lange dem Faschismus schon der Weg geebnet wurde. Berlusconi als Wegbereiter – Auch im Fußball Die nächste Premierministerin […]

DFB-Elf: Florian Wirtz könnte Flicks Geheimwaffe werden

DFB-Elf: Florian Wirtz könnte Flicks Geheimwaffe werden

28. September 2022

News | Florian Wirtz befindet sich nach seinem erlittenen Kreuzbrandriss auf dem Weg der Besserung. Der 19-Jährige steht bereits wieder auf dem Fußballplatz und schraubt seine Belastung nach und nach immer weiter hoch. Trotz seiner langen Ausfallzeit scheint Bundestrainer Hansi Flick auf den offensiven Mittelefeldspieler zu setzen und würde ihn gerne mit zur WM nach […]


'' + self.location.search