Copa America: Brasilianer wollen nicht im Heimatland spielen

Weiteres

News | Die brasilianische Nationalmannschaft soll nicht glücklich über die Verlegung der Copa America sein. Die Spieler sind gegen eine Austragung im eigenen Land.

Brasilianische Nationalspieler gegen Verlegung der Copa America

Bei der brasilianischen Nationalmannschaft schwillt ein Streit hinter den Kulissen. Die Auseinandersetzung trat nun auch öffentlich bei einer Pressekonferenz zu Tage. Neben Nationaltrainer Tite (60) sollte auch Real Madrids Casemiro (29) zugegen sein, blieb dann aber der Veranstaltung fern. Laut dem Nationaltrainer sei auch dieses Fernbleiben Ausdruck einer Unzufriedenheit bei den Spielern. Diese richtet sich gegen die Verlegung der Copa America aus Argentinien und Kolumbien nach Brasilien. Die Mannschaft soll mit dieser Verlegung nicht zufrieden sein und sie ablehnen.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

Ein Statement der Spieler, warum man sich gegen eine Heim-Copa sperrt, gab es bis jetzt noch nicht. Das Turnier musste verlegt werden, weil Kolumbien mit politischen Unruhen zu kämpfen hat und in Argentinien die Covid-Pandemie tobt. Allerdings ist sowohl die Pandemie-Situation als auch die politische Situation in Brasilien auch angespannt. Ob die Proteste der eigenen Nationalmannschaft mit einem dieser Themen zu tun hat, wird wohl schon bald bekannt werden. Es wird mit einer baldigen Äußerung der Mannschaft gerechnet.

Photo by Lucas Figueiredo

Julius Eid

Seit 2018 bei 90PLUS, seit Riquelme Fußballfan. Gerade die emotionale Seite des Sports und Fan-Themen sind Julius‘ Steckenpferd. Alleine deshalb gilt: Klopp vor Guardiola.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

FIFA und UN planen globales Netzwerk zur Bekämpfung des sexuellen Missbrauchs im Sport

FIFA und UN planen globales Netzwerk zur Bekämpfung des sexuellen Missbrauchs im Sport

6. Dezember 2021

News | Nach mehreren aufgedeckten Skandalen wollen die FIFA und UN ein globales Ermittlungsnetzwerk gründen, um gegen sexuellen Übergriffe im Sport vorzugehen.  FIFA und UN wollen konsequent gegen Sexualstraftaten vorgehen Immer wieder werden auch noch heutzutage sexuelle Missbrauchsfälle im Sport vermeldet. Zuletzt deckte der Guardian solche Vorgänge in Haiti und Afghanistan aus. Nun berichtete, dass Blatt […]

Italien bereitet Bewerbung für die EM 2028 vor

Italien bereitet Bewerbung für die EM 2028 vor

6. Dezember 2021

News | Italien will sich als Ausrichterland für die EM 2028 in Stellung bringen. Es bleibt allerdings nicht viel Zeit um baufällige Stadien in Schuss zu bringen. Italien will EM 2028 ausrichten Noch bis in den März des nächsten Jahres können sich Länder als Ausrichter der EM 2028 bei der UEFA bewerben. Eines der Länder, […]

Letzter Weltmeister von 1954: Horst Eckel verstirbt

Letzter Weltmeister von 1954: Horst Eckel verstirbt

3. Dezember 2021

News | Der deutsche Fußball trauert um eine Ikone. Horst Eckel, der letzte Verbliebende der Weltmeister-Mannschaft von 1954, ist im Alter von 89 Jahren verstorben. Weltmeister und Kaiserslautern-Legende Horst Eckel stirbt Es herrscht große Trauer im deutschen Fußball. Horst Eckel, Teil der unvergessenen Weltmeister-Auswahl von 1954, ist am heutigen Freitag im Alter von 89 Jahren verstorben, […]


'' + self.location.search