Copa America: Brasilianer wollen nicht im Heimatland spielen

Weiteres

News | Die brasilianische Nationalmannschaft soll nicht glücklich über die Verlegung der Copa America sein. Die Spieler sind gegen eine Austragung im eigenen Land.

Brasilianische Nationalspieler gegen Verlegung der Copa America

Bei der brasilianischen Nationalmannschaft schwillt ein Streit hinter den Kulissen. Die Auseinandersetzung trat nun auch öffentlich bei einer Pressekonferenz zu Tage. Neben Nationaltrainer Tite (60) sollte auch Real Madrids Casemiro (29) zugegen sein, blieb dann aber der Veranstaltung fern. Laut dem Nationaltrainer sei auch dieses Fernbleiben Ausdruck einer Unzufriedenheit bei den Spielern. Diese richtet sich gegen die Verlegung der Copa America aus Argentinien und Kolumbien nach Brasilien. Die Mannschaft soll mit dieser Verlegung nicht zufrieden sein und sie ablehnen.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

Ein Statement der Spieler, warum man sich gegen eine Heim-Copa sperrt, gab es bis jetzt noch nicht. Das Turnier musste verlegt werden, weil Kolumbien mit politischen Unruhen zu kämpfen hat und in Argentinien die Covid-Pandemie tobt. Allerdings ist sowohl die Pandemie-Situation als auch die politische Situation in Brasilien auch angespannt. Ob die Proteste der eigenen Nationalmannschaft mit einem dieser Themen zu tun hat, wird wohl schon bald bekannt werden. Es wird mit einer baldigen Äußerung der Mannschaft gerechnet.

Photo by Lucas Figueiredo

Julius Eid

Seit 2018 bei 90PLUS, seit Riquelme Fußballfan. Gerade die emotionale Seite des Sports und Fan-Themen sind Julius‘ Steckenpferd. Alleine deshalb gilt: Klopp vor Guardiola.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Sportradar meldet: Verdacht auf über 500 Spielmanipulationen in 2021

Sportradar meldet: Verdacht auf über 500 Spielmanipulationen in 2021

15. Oktober 2021

News | Über 1.000 Sportveranstaltungen sollen laut Sportradar seit Ausbruch der Corona-Pandemie unter Manipulationsverdacht stehen. Mit Abstand am stärksten betroffen ist der Fußball. Besonders unterklasse Spiele sind betroffen: Sportradar verkündet zunehmende Spielmanipulationen Manipulation  ist im Fußball schon seit Jahrzehnten, in Deutschland spätestens seit der Hoyzer-Affäre ein bedeutendes Thema gewesen. Doch trotz aller Maßnahmen nehmen die Betrügereien nicht […]

Orientierung am Super Bowl? IFAB diskutiert längere Halbzeitpausen

Orientierung am Super Bowl? IFAB diskutiert längere Halbzeitpausen

15. Oktober 2021

News | Das einst ziemlich konservative IFAB entwickelte sich über die Jahre zu einem erstaunlich progressiven Gremium. Bald will es sogar eine längere Halbzeitpause bei Endspielen unter die Lupe nehmen. Längere Halbzeitpausen bei Endspielen – IFAB trifft sich am 27. Oktober In den vergangenen Jahren änderten sich die Fußballregeln durchaus grundlegend – siehe VAR. Wie […]

England | Parlament könnte Förderung für WM-Bewerbung kürzen

England | Parlament könnte Förderung für WM-Bewerbung kürzen

15. Oktober 2021

News | Das britische Parlament will sich mit den Kosten einer WM-Bewerbung 2030 von Großbritannien und Irland auseinandersetzen und könnte Gelder kürzen. Geld für WM-Bewerbung 2030 könnte gekürzt werden Der britische Premierminister Boris Johnson hat sich begeistert von der Idee gezeigt, 2030 die WM in Großbritannien und Irland austragen zu lassen. Man sei „sehr daran […]


'' + self.location.search