DAZN weitet Kooperation mit Sportdigital aus

Die Duelle zwischen Ajax und PSV laufen in Zukunft nicht nur auf Sportdigital, sondern auch auf DAZN.
Weitere Ligen

News | DAZN arbeitete mit Sportdigital bereits seit mehreren Jahren zusammen. Nun erreicht die Kooperation ihr nächstes Level, denn Livespiele aus 20 Wettbewerben laufen ab sofort auf der weltweit agierenden Streamingplattform.

DAZN integriert Sportdigital durch 24/7-Kanal

DAZN kooperiert bereits seit 2016 mit Sportdigital, spezialisiert auf internationalen Fußball aus aller Welt. Nun baut die Streamingplattform die Zusammenarbeit nochmals deutlich aus, wie sie am Mittwochmittag auf ihrer Homepage mitteilte.

Die bislang auf Contenterwerb von Fußball-Lizenzrechten beschränkte Partnerschaft erfahre ein „substanzielles Upgrade“. Der lineare Kanal von Sportdigital FUSSBALL läuft ab sofort durchgängig auf DAZN, sodass eine Vielzahl von Livespielen, Highlight-Magazine und Transfermarkt TV ins Programm rutschen.

 

Thomas de Buhr, Executive Vice President DAZN DACH, sagte: „DAZN steht seit jeher für internationalen Spitzenfußball. Durch die Integration des linearen Kanals von Sportdigital für alle Fußball-Fans manifestieren wir unsere Position als größter Anbieter von Live-Fußball in der DACH-Region.“

Mehr News rund um den internationalen Fußball

„Wir freuen uns, dass wir die langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit mit DAZN weiter ausbauen und mit DAZN einen neuen Plattform-Partner gewinnen konnten. Der Ausbau unseres Fußball-Angebots im zunehmend wichtigen Segment des Live-Streamings über die weltweit größte Sport-Streaming-Plattform ist ein strategisch bedeutsamer Schritt für unseren Sender“, erklärten die Sportdigital FUSSBALL-Geschäftsführer Gisbert Wundram und Bendix Eisermann mit großer Freude.

Derzeit überträgt Sportdigital FUSSBALL unter anderem die niederländische Eredivisie, portugiesische Primeira Liga, englische Championship, nordamerikanische Major League Soccer oder die Copa Libertadores – das südamerikanische Pendant zur Champions League.

 

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Afrika-Cup: Titelverteidiger Algerien als Gruppenletzter in der Vorrunde raus!

Afrika-Cup: Titelverteidiger Algerien als Gruppenletzter in der Vorrunde raus!

20. Januar 2022

News | Am Donnerstag fanden um 17 Uhr die letzten Spiele in der Gruppe E beim Afrika-Cup statt. Die Elfenbeinküste schlug Algerien deutlich mit 3:1 (2:0) und sicherte sich somit den Gruppensieg, während Titelverteidiger Algerien als Gruppenletzter die Heimreise antreten muss. Afrika-Cup: Elfenbeinküste weiter, Algerien raus – Mahrez vergibt Elfmeter Am letzten Spieltag in der […]

FIFA stellt neue Regelung für Leihgeschäfte vor

FIFA stellt neue Regelung für Leihgeschäfte vor

20. Januar 2022

News | Immer wieder fielen weltweit Vereine auf, indem sie riesige Kader zusammenstellten und zahlreiche Spieler verliehen. Damit soll nun nach Plänen der FIFA Schluss sein. FIFA präsentiert detailliertes Konzept für Leihgeschäfte Die Anzahl der Leihgeschäfte im Profifußball stieg in den vergangenen Jahren deutlich an. Nicht nur aus sportlichen, sondern auch aus finanziellen Gründen – teils, […]

Ajax arbeitet an Leihe von Mohamed Ihattaren

Ajax arbeitet an Leihe von Mohamed Ihattaren

20. Januar 2022

News | Ajax Amsterdam besitzt einen exzellenten Ruf als Ausbildungsklub auf hohem Niveau. Daher könnte Mohamed Ihattaren bald den Schritt dorthin wagen. Ajax: Ten Haag im Gespräch mit Ihattaren Ajax Amsterdam ist bekannt für die Förderung von Talenten und spielt dennoch in der Spitze Europas durchaus eine Rolle. Die meisten Talente durchlaufen den eigenen Nachwuchs, doch […]


'' + self.location.search