Deutschland | Flick-Debüt ohne Neuer und Müller!

Thomas Müller und Manuel Neuer im DFB-Dress.
News

News | Am Donnerstagabend tritt die deutsche Nationalmannschaft – erstmals unter der Leitung von Hans-Dieter Flick – zum WM-Qualifikationsspiel gegen Liechtenstein an. Nicht zur Verfügung stehen könnten Manuel Neuer und Thomas Müller.

Deutschland: Neuer sowie Müller fehlen beim Abschlusstraining und fallen aus

Seit dem 01. August ist Hans-Dieter Flick (56) offiziell als Bundestrainer im Amt. Seine ersten Bewährungsproben stehen in der WM-Qualifikation gegen Liechtenstein, Armenien und Island auf dem Programm. Zu Beginn misst sich das DFB-Team in St. Gallen mit erstgenanntem Kontrahenten. Wie der kicker berichtete, könnte die Begegnung ohne zwei wahrscheinlich in Flicks Planungen fest berücksichtigte Säulen über die Bühne gehen. Denn sowohl Manuel Neuer (35) als auch Thomas Müller (31) verpassten das Abschlusstraining.

 

Während der Schlussmann schon länger mit einer Sprunggelenksverletzung zu kämpfen habe – und deshalb auch schon in der Bundesliga auf der Kippe stand – plage die Offensivkraft neue Adduktorenprobleme. Angesichts des vermeintlich leichteren Aufgabe lässt Flick Vorsicht walten. Auf der Pressekonferenz am Mittwochmittag bestätigte, er dass Neuer aus Gründen der Belastungssteuerung fehle. Für ihn würde Kevin Trapp (31) oder Bernd Leno (29) zwischen die Pfosten rücken, da Marc-André ter Stegen (29) noch nicht einsatzfähig ist. Müller wiederum trat sogar direkt die Heimreise nach München an. Mögliche Vertreter stehen reichlich bereit. Gute Chancen auf einen Einsatz besitzt etwa der vom neuen Coach sehr geschätzte Marco Reus (32).

Der Deadline-Day in der Zusammenfassung

(Photo: Imago)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

FIFA beschließt größere Kader: Verbände können 26 statt 23 Spieler für die WM nominieren

FIFA beschließt größere Kader: Verbände können 26 statt 23 Spieler für die WM nominieren

23. Juni 2022

News | Im Winter diesen Jahres findet die WM 2022 in Katar statt – mitten in der Saison. Der Ligabetrieb wird dafür unterbrochen, das Programm ist sehr eng getaktet. Und das alles nach einer kurzen Sommerpause. Die FIFA reagiert.  FIFA: Größere Kader bei der WM 2022 erlaubt Aus Gründen der Belastung ist es seit geraumer […]

Zidane: „Möchte den Kreis mit der französischen Nationalmannschaft schließen“

Zidane: „Möchte den Kreis mit der französischen Nationalmannschaft schließen“

23. Juni 2022

News | Zinédine Zidane wurde immer wieder als neuer Trainer von Paris St. Germain gehandelt. Sein Fokus richtet sich jedoch viel mehr auf die französische Nationalmannschaft. Zidane: „Französische Nationalmannschaft fest im Kopf verankert“ Am heutigen Donnerstag feiert Zinédine Zidane seinen 50. Geburtstag. Anlässlich dieses Jubiläums sprach er im Interview mit der L’Équipe (via GFFN) über seine Zukunftspläne, […]

FIFA reagiert auf Ukraine-Krieg und verlängert Hilfsmaßnahmen

FIFA reagiert auf Ukraine-Krieg und verlängert Hilfsmaßnahmen

21. Juni 2022

News | Der Fußball-Weltverband FIFA hat die Sonderregelung für Transfers von ausländischen Spielern und Trainern aus Vereinen in Russland und der Ukraine um ein Jahr bis zum 30. Juni 2023 verlängert. FIFA greift ausländischen Spielern weiter unter die Arme Verträge mit ukrainischen Clubs sind automatisch bis nach Ende der kommenden Saison ausgesetzt, Spieler bei russischen […]


'' + self.location.search