DFB | Bierhoff über Özil: „Emotionen und Reaktionen unterschätzt“

News

News | Es ist rund drei Jahre her, seitdem Mesut Özil nach der WM in Russland seinen DFB-Rücktritt erklärte. Oliver Bierhoff beschäftigt dies nach wie vor.

DFB: Bierhoff sucht das Gespräch mit Özil

Im Bild-Podcast Phrasenmäher hat sich DFB-Manager Oliver Bierhoff (53) über die Situation rund um Mesut Özil (32) geäußert. „Ich würde mich freuen, mich mit ihm zu unterhalten“, so Bierhoff, der keinen konkreten Ablauf im Sinn habe: „Wir müssen da kein Ergebnis haben und das gleich noch in eine Pressemitteilung reinbringen.“ (Zitate via Sportbuzzer)

 

Vor rund drei Jahren trafen sich Özil und Ilkay Gündogan und kurz vor der WM mit dem türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan und ließen sich fotografieren. Es folgte ein riesiges mediales Echo. Bierhoff habe „die Emotionen und Reaktionen unterschätzt“, wie er nun zugab. In seinem Freundeskreis habe er nach Nachfragen zu dem Thema Antworten „von ganz weit links bis ganz weit rechts“ bekommen.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Özil-Affäre habe DFB-Leistung beeinträchtigt

Bei der WM schied die DFB-Elf dann erstmals in der Gruppenphase aus. Der vorherige Wirbel habe daran durchaus seinen Anteil gehabt, wie Bierhoff vermutete: „Ich glaube schon, dass es uns ein paar Körner gekostet hat Richtung WM.“

Der DFB-Manager habe Özil noch vereinzelt kontaktiert, aber regelmäßiger Austausch gebe es nicht. „Ich hoffe, dass bei ihm also uns gegenüber nichts hängen geblieben ist“, so Bierhoff, der nicht das Gefühl habe, „dass wir uns versöhnen müssen“.

Özil spielt mittlerweile für Fenerbahce in der Süper Lig. Nach der WM 2018 trat der Weltmeister von 2014 aus der Nationalmannschaft zurück.

Photo by Imago

Damian Ozako

Als Kind von Tomas Rosicky verzaubert und von Nelson Haedo Valdez auf den Boden der Tatsachen zurückgebracht worden. Geblieben ist die Leidenschaft für den (offensiven) Fußball. Seit 2018 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

WM 2030 | Südamerikanisches Quartett reicht Bewerbung ein

WM 2030 | Südamerikanisches Quartett reicht Bewerbung ein

3. August 2022

News | 2030 feiert die Fußball-Weltmeisterschaft 100-jähriges Jubiläum. Die Austragung der besonderen Ausgabe ist begehrt. Ein südamerikanisches Quartett um Uruguay, dem Ausrichter von 1930, verkündete nun seine Ambitionen. „Der Traum eines ganzen Kontinents“ – Südamerikanisches Quartett will WM 2030 1930 organisierte Uruguay die erste Fußball-Weltmeisterschaft – und gewann sogar den Titel, dank eines 4:2-Erfolgs im Endspiel […]

Ajax vor der Verpflichtung von Calvin Bassey

Ajax vor der Verpflichtung von Calvin Bassey

17. Juli 2022

News: Der AFC Ajax kann in den nächsten Tagen wohl die Verpflichtung von Calvin Bassey verkünden. Der Innenverteidiger kommt von den Rangers. Bassey – Über 20 Millionen Ablöse Calvin Bassey (22) konnte in der abgelaufenen Spielzeit durch starke Leistungen auf sich aufmerksam machen. In besonderer Erinnerung bleibt die überragende Europa-League-Saison der Schotten, an der der […]

Ajax Amsterdam Favorit auf Bassey-Verpflichtung

Ajax Amsterdam Favorit auf Bassey-Verpflichtung

16. Juli 2022

News | Calvin Bassey wird von verschiedenen europäischen Klubs umworben. Ajax Amsterdam hat offenbar die besten Chancen, das Wettbieten um den Verteidiger zu gewinnen. Wettbieten um Calvin Bassey Calvin Bassey (22) wird die Glasgow Rangers wohl noch in diesem Sommer verlassen. Wie der „Telegraph“ berichtet, hat sich ein Wettbieten um den Verteidiger entwickelt. Die beiden […]


'' + self.location.search