DFB | Flick zu Wechseln in der Startelf vor Nordmazedonien-Spiel: „Wir spielen etwas variabler“

Hans-Dieter Flick vor dem WM-Qualifikationsspiel gegen Island.
News

News | Deutschland gastiert am Montagabend in Nordmazedonien. Hans-Dieter Flick nahm im Vergleich zum Heimsieg gegen Rumänien gleich fünf Änderungen vor, die er vor dem Anpfiff erklärte.

Flick über Spielidee: „Versuchen den Gegner zu binden, um mehr Räume zu haben“

Hans-Dieter Flick (56) legte einen hervorragenden Start als neuer Bundestrainer hin. Gegen Normdazedonien, das im Hinspiel Ende März noch mit 2:1 triumphierte, soll der fünfte Sieg im fünften Spiel herausspringen. Dabei entschied sich der Bundestrainer für gleich fünf Wechsel in der Startelf. So feiert David Raum (23) sein Startelf-Debüt.

Im Interview bei RTL sagte Flick: „Wir haben mit David Raum einen Spieler, der in der Offensive seine Qualität hat. Er soll uns über die linke Seite offensiv unterstützen. Dann haben wir immer noch drei Leute in der Restverteidigung, um in der Defensive sicher zu stehen.“

 

Dabei bezog er sich auf die Innenverteidigung um Niklas Süle (26) und den einrückenden Thilo Kehrer (25) sowie Rechtsverteidiger Lukas Klostermann (25), der mit Blick auf den zuvor eingesetzten Jonas Hofmann (29) die vorsichtigere Variante darstellt. Auch in den Offensivreihen entschied sich der Coach für Neuerungen. Kai Havertz (22) und Thomas Müller (32) ersetzten Leroy Sané (25) und Marco Reus (32).

Mehr News zu den Nationalmannschaften 

Damit steht mit dem gut aufgelegten Serge Gnabry (26) nur ein klassischer Flügelspieler auf dem Platz. „Wir spielen heute etwas variabler. Die Positionen werden auch getauscht werden. So versuchen wir den Gegner zu binden, um mehr Räume zu haben“, begründete Flick die Maßnahme.

Mit dem ersten Duell habe er sich nochmals beschäftigt, indem er sich „die ein oder andere Szene“ angesehen habe. Aber auch andere Spiele von Nordmazedonien, das nach der Europameisterschaft einen kleinen Umbruch erlebte, habe er sich angeschaut. Letztlich müsse sich das DFB-Team auf die Dinge fokussieren, die wichtig sind, um ein gutes Spiel zu machen.

(Photo by Alex Grimm/Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

WM 2030 | Südamerikanisches Quartett reicht Bewerbung ein

WM 2030 | Südamerikanisches Quartett reicht Bewerbung ein

3. August 2022

News | 2030 feiert die Fußball-Weltmeisterschaft 100-jähriges Jubiläum. Die Austragung der besonderen Ausgabe ist begehrt. Ein südamerikanisches Quartett um Uruguay, dem Ausrichter von 1930, verkündete nun seine Ambitionen. „Der Traum eines ganzen Kontinents“ – Südamerikanisches Quartett will WM 2030 1930 organisierte Uruguay die erste Fußball-Weltmeisterschaft – und gewann sogar den Titel, dank eines 4:2-Erfolgs im Endspiel […]

Ajax vor der Verpflichtung von Calvin Bassey

Ajax vor der Verpflichtung von Calvin Bassey

17. Juli 2022

News: Der AFC Ajax kann in den nächsten Tagen wohl die Verpflichtung von Calvin Bassey verkünden. Der Innenverteidiger kommt von den Rangers. Bassey – Über 20 Millionen Ablöse Calvin Bassey (22) konnte in der abgelaufenen Spielzeit durch starke Leistungen auf sich aufmerksam machen. In besonderer Erinnerung bleibt die überragende Europa-League-Saison der Schotten, an der der […]

Ajax Amsterdam Favorit auf Bassey-Verpflichtung

Ajax Amsterdam Favorit auf Bassey-Verpflichtung

16. Juli 2022

News | Calvin Bassey wird von verschiedenen europäischen Klubs umworben. Ajax Amsterdam hat offenbar die besten Chancen, das Wettbieten um den Verteidiger zu gewinnen. Wettbieten um Calvin Bassey Calvin Bassey (22) wird die Glasgow Rangers wohl noch in diesem Sommer verlassen. Wie der „Telegraph“ berichtet, hat sich ein Wettbieten um den Verteidiger entwickelt. Die beiden […]


'' + self.location.search