Flick über Corona-Ausbruch beim DFB: „Es war fast vorauszusehen“

Hansi Flick setzt einen Mund-Nasen-Schutz ab
News

News | Auf der Pressekonferenz des DFB vor dem Länderspiel gegen Lichtenstein äußerte sich Bundestrainer Hansi Flick auch zu dem Corona-Ausbruch in seinem Kader.

Flick: „Ich wünsche mir, dass die Spieler geimpft sind“

Nationaltrainer Hansi Flick (56) hat ein paar turbulente Tage hinter sich. Nachdem Niklas Süle () positiv gestestet wurde, mussten mehrere Spieler als Kontaktpersonen mitarbeiten, unter anderem auch der umgeimpfte Joshua Kimmich (26). Obwohl die DFB-Auswahl die Qualifikation für die WM 2022 schon in der letzten Länderpsielpause perfekt machte, gab es also einiges zu besprechen. Auch in der Mannschaft waren die Vorfälle Thema: Es gab ein wenig Unruhe, aber es geht weiter. Wir müssen morgen abliefern.“, so Flick (via T.Z).

Mehr News rund um die Nationalmannschaft 

Eine Impfung bei Fußballern hält der Nationaltrainer für sinnvoll. „Ich wünsche mir, dass die Spieler geimpft sind. Aber es ist ihre Sache. Ich hoffe dass es sowas nicht mehr gibt, dass wir fünf Spieler nach Hause schicken müssen (…) Die Impfung ist die einzige Möglichkeit für den Profifußball. Jeder trägt da selber Verantwortung. Ich bin der Meinung, dass wir uns impfen lassen sollten.“ Am Ende hofft Flick auch auf einen Lerneffekt aus der jetzigen Situation: „Alles, was die Gefahr im Vorfeld minimieren würde, wäre hilfreich. Wir müssen schauen, wie wir es in Zukunft machen und uns bestmöglich schützen.“

Photo by Stuart Franklin/Getty Images

Julius Eid

Seit 2018 bei 90PLUS, seit Riquelme Fußballfan. Gerade die emotionale Seite des Sports und Fan-Themen sind Julius‘ Steckenpferd. Alleine deshalb gilt: Klopp vor Guardiola.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Afrika-Cup | Tunesien schaltet Nigeria aus! Burkina Faso gewinnt dramatisches Elfmeterschießen

Afrika-Cup | Tunesien schaltet Nigeria aus! Burkina Faso gewinnt dramatisches Elfmeterschießen

23. Januar 2022

News | Die ersten Achtelfinals des Afrika-Cups boten ein Elfmeterschießen und eine Überraschung. Burkina Faso bezwang den Gabun, während Nigeria unerwartet an Tunesien scheiterte. Afrika-Cup: Burkina Faso ist der erste Viertelfinalist, Tunesien schockt Nigeria Burkina Faso und der Gabun eröffneten in Limbé die K.o-Runde des 33. afrikanischen Kontinentalvergleichs. Die Anfangsphase bot zahlreiche rustikale Zweikämpfe. Dazu zählte […]

Afrika-Cup | Müssen die Komoren gegen Kamerun mit Feldspieler im Tor antreten?

Afrika-Cup | Müssen die Komoren gegen Kamerun mit Feldspieler im Tor antreten?

23. Januar 2022

News | Die Komoren zählen zu den Überraschungsteams des Afrika-Cups. Das Achtelfinale gegen Kamerun könnte sich als extrem schwierig gestalten, da kein Torhüter zur Verfügung steht. Afrika-Cup: Den Komoren fehlen alle Keeper – Hoffnung auf Sonderregel Die 33. Auflage des Afrika-Cups ist verbunden mit dem erstmaligen Start der Komoren. Der Debütant war allerdings nicht nur […]

Afrika-Cup: Mali Gruppensieger – Gambia sichert Platz zwei

Afrika-Cup: Mali Gruppensieger – Gambia sichert Platz zwei

20. Januar 2022

News: Die Gruppe F beendete die Gruppenphase des diesjährigen Afrika-Cup. Mali sichert sich den Gruppensieg, Gambia und Tunesien kommen weiter, Mauretanien muss die Rückreise antreten. Haidara und Kone sichern Gruppensieg Der Geheimfavorit Mali gab sich auch im dritten Gruppenspiel keine Blöße und siegte überzeugend gegen Mauretanien mit 2:0. Massadio Haidara brachte seine Farben früh in […]


'' + self.location.search