DFB-Elf: Florian Wirtz könnte Flicks Geheimwaffe werden

News

News | Florian Wirtz befindet sich nach seinem erlittenen Kreuzbrandriss auf dem Weg der Besserung. Der 19-Jährige steht bereits wieder auf dem Fußballplatz und schraubt seine Belastung nach und nach immer weiter hoch. Trotz seiner langen Ausfallzeit scheint Bundestrainer Hansi Flick auf den offensiven Mittelefeldspieler zu setzen und würde ihn gerne mit zur WM nach Katar nehmen.

Wirtz ist zurück auf dem Trainingsplatz

Florian Wirtz (19) von Bayer 04 Leverkusen gilt als eines der vielversprechendsten deutschen Talente dieser Zeit. Der offensive Mittelfeldspieler steht seit 2020 bei Bayer unter Vertrag und steht mit seinen 19 Jahren schon bei 60 Bundesligaeinsätzen (13 Tore, 16 Vorlagen). Im März diesen Jahres erlitt er gegen seinen Ex-Klub, den 1. FC Köln, jedoch einen Kreuzbandriss. Zu diesem Zeitpunkt war der Youngster unter Bundestrainer Hansi Flick (57) bereits vierfacher deutscher Nationalspieler. Somit gefährdet die Verletzung eine mögliche erste WM-Teilnahme von Wirtz.

Mit dem 90PLUS-Tagesticker immer auf dem Laufenden 

Wie die Sport Bild jetzt berichtet, steht der zweitjüngste Bundesligatorschütze aller Zeiten bereits wieder auf dem Trainingsplatz, absolviert Übungen mit dem Ball und wird allmählich belastbarer ohne Schmerzen zu haben. Diese Nachricht freut insbesondere den Bundestrainer, denn dieser soll dem Bericht zufolge mit dem 19-Jährigen in engem Kontakt stehen und ihm immer wieder Mut und Zuversicht zusprechen. Wirtz könnte für die kommende Weltmeisterschaft also doch noch ein Thema werden, vor allem da Flick den hoch talentierten Offensivspieler unbedingt dabei haben möchte. Da die Kadergröße bei der WM von der FIFA auf 26, anstatt wie vorher 25, erhöht wurde, denke der Bundestrainer wohl darüber nach, Florian Wirtz trotz geringer Einsätze und einer langen Verletzungspause in den Kader zu nehmen, quasi als seine ‚Geheimwaffe‚.

(Photo by Alexander Hassenstein/Getty Images)

Joel Horz

Durch seine Adern fließt anstatt rot, schwarz und gelbes Blut. Der junge Mario Götze von 2010 entfachte in ihm die Leidenschaft für offensiven und technisch starken Fußball. Joel interessiert sich vor allem für Statistiken des Fußballs.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Bundestrainerin Voss-Tecklenburg kann sich Vertragsverlängerung sehr gut vorstellen

Bundestrainerin Voss-Tecklenburg kann sich Vertragsverlängerung sehr gut vorstellen

5. Dezember 2022

News | Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg würde ihren auslaufenden Vertrag beim DFB „sehr gerne verlängern, wenn die Rahmenbedingungen stimmen“. Voss-Tecklenburg nimmt Hype um Frauenfußball war Seit mittlerweile vier Jahren ist Martina Voss-Tecklenburg (54) Trainerin der deutschen Frauennationalmannschaft. Zuletzt wurde Deutschland mit ihr Vize-Europameister. Auch bei der Weltmeisterschaft im kommenden Jahr wird Voss-Tecklenburg an der Seitenlinie stehen, […]

DFB-Krisenplanung: Bierhoff könnte massiv an Einfluss verlieren!

DFB-Krisenplanung: Bierhoff könnte massiv an Einfluss verlieren!

3. Dezember 2022

News | Nach dem Aus bei der WM 2022 setzt der DFB sofort die Analyse an. Einiges könnte sich verändern, vor allem die Personalie Oliver Bierhoff wird diskutiert. Eine Entlassung ist nicht angedacht, Konsequenzen könnte es aber dennoch geben.  Bierhoff könnte Einfluss beim DFB verlieren Oliver Bierhoff (54) gilt derzeit als eines der Gesichter der […]

DFB-Gerüchte: Thomas Tuchel bevorzugt Arbeit bei einem Klub

DFB-Gerüchte: Thomas Tuchel bevorzugt Arbeit bei einem Klub

3. Dezember 2022

News | Nach dem Ausscheiden der DFB-Elf bei der WM in Katar wurden Stimmen laut, wonach es ideal wäre, den Trainer zu entlassen, um einen Neuanfang in Richtung der EM 2024 im eigenen Land zu starten. Thomas Tuchel galt als einer der möglichen Kandidaten.  DFB-Team für Tuchel keine Option Einige Experten forderten nach dem Ausscheiden […]


'' + self.location.search