Anderlecht | Nmecha-Verbleib über den Sommer hinaus?

Lukas Nmecha (RSC Anderlecht) bejubelt seinen Treffer
Weitere Ligen

News | Offenbar ist der RSC Anderlecht darum bemüht, Lukas Nmecha langfristig an den Verein zu binden. Der Angreifer ist von Manchester City an Anderlecht ausgeliehen. 

Nmecha-Verbleib bei Anderlecht? „Liegt nicht in unseren Händen“

Lukas Nmecha (22) spielt eine starke Saison für den RSC Anderlecht. Aktuell ist der 22-Jährige jedoch nur von seinem Stammverein Manchester City nach Anderlecht ausgeliehen. Der belgische Top-Klub soll nun ein dauerhaftes Engagement des Angreifers in Betracht ziehen. Das berichtet das belgische Blatt Het Nieuwsblad.

Demnach sollen die Skyblues kein Interesse an einer Verlängerung des Vertrags von Nmecha haben. Dessen Arbeitspapier ist noch bis 2022 gültig, bei einem Verkauf würde ManCity nur noch im kommenden Sommer eine adäquate Ablösesumme generieren können. Der deutsche U21-Nationalspieler zählt bei Anderlecht zu den Leistungsträgern. In bislang 35 Einsätzen erzielte Nmecha 17 Tore und legte weitere drei Treffer auf. Seinen Marktwert steigerte er durch seine Leistungen von 3,6 auf acht Millionen Euro.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Inwieweit ein Transfer für Anderlecht stemmbar wäre, hängt auch an den Forderungen der Citizens. „Innerhalb unseres finanziellen Rahmens werden wir alles unternehmen, um Nmecha fest zu verpflichten“, erklärte Anderlecht-Sportdirektor Peter Verbeke dem belgischen Blatt. „Es liegt nicht in unseren Händen. Wenn ein Klub mit einem 15-Millionen-Angebot kommt, müssen wir umplanen“, ergänzte er. „Lukas fühlt sich hier wohl, er sucht nach Stabilität und kann international spielen. Er ist umgeben von Unterstützung and kann sich weiterentwickeln“, führte Verbeke fort.

Dem Bericht zufolge soll Nmecha auch Interesse aus der Bundesliga geweckt haben. Dort war der gebürtige Hamburger bereits eine Halbserie lang aktiv. Für den VfL Wolfsburg kam Nmecha in der Saison 2019/2020 allerdings nur auf zwölf Einsätze in Bundesliga, DFB-Pokal und Europa League.

Photo by Imago

Sarom Siebenhaar

Die Oranje-Connection entfachte seine Leidenschaft für den HSV. Durch zahlreiche Tiefen schmecken die vereinzelten Höhen umso süßer. Schätzt attraktiven Offensivfußball genauso wie kämpferische Höchstleistungen. Internationaler Top-Fußball findet sich nicht nur in den Big Five. Seit 2021 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

ManCity | Kurz vor Verlängerung – Foden wechselt Berater

ManCity | Kurz vor Verlängerung – Foden wechselt Berater

16. Oktober 2021

News | Phil Foden von ManCity hat sich einer neuen Berater-Agentur angeschlossen. Auf seine Verlängerung hat dies wohl keinen Einfluss. ManCity: Foden wechselt Berater vor Unterschrift Wie der englische Journalist Mike McGrath exklusiv für den „Telegraph“ berichtet, wird sich Phil Foden (21) von ManCity einer neuen Berateragentur anschließen. Der englische Nationalspieler soll von nun an […]

Überragendes Liverpool demontiert Watford

Überragendes Liverpool demontiert Watford

16. Oktober 2021

Liverpool besiegt Watford beim Trainerdebüt von Claudio Ranieri mit einer starken Leistung und einem wieder mal überragenden Salah

Newcastle? Benitez bekennt sich zu Everton!

Newcastle? Benitez bekennt sich zu Everton!

16. Oktober 2021

News | Everton-Coach Rafa Benitez hat Spekulationen über eine Rückkehr zu Newcastle nun entschieden dementiert.  Newcastle: Benitez verspricht Everton-Boss Verbleib Von 2016 bis 2019 stand Rafa Benitez (61) bei Newcastle United an der Seitenlinie. Mit dem Magpies schaffte den Spanier den Sprung zurück in die Premier League. Benitez standen damals kaum finanzielle Mittel zur Verfügung, […]


'' + self.location.search