Olympia Roundup: Spanien & Mexiko spektakulär, Japan cool vom Punkt und Cunha rettet Brasilien

Nationalmannschaften

Am heutigen Samstag fanden die Viertelfinalspiele des olympischen Fußballturniers der Herren statt. Acht Teams kämpften um die Chance, um die Medaillen spielen zu können. 

Olympia Roundup: Die Halbfinalteilnehmer stehen fest

Acht Teams kämpften noch um die Medaillen, nach dem Viertelfinale beim Fußballturnier der Herren in Japan sind noch vier Teams übrig. Nachdem Hochkaräter wie Argentinien, Frankreich oder Deutschland schon in der Gruppenphase passen mussten, blieb vor allem Spanien als hoher Favorit übrig. Beim Spiel der Iberer kam es zu einem Drama in der Schlussphase! Erst brachte Max Gradel die Ivorer in der Nachspielzeit in Führung, anschließend traf Rafa Mir mit seinem ersten Ballkontakt zum Ausgleich!

In der Verlängerung regelte Spanien dann alles, gewann am Ende deutlich mit 5:2. Zwischen Japan und Neuseeland stand bis zur 120. Minute die „0“ auf beiden Seiten. Die Folge: Elfmeterschießen. Dort blieb der Gastgeber aber cool und gewann am Ende mit 4:2. Brasilien steht indes ebenfalls im Halbfinale. Matheus Cunha, Angreifer von Hertha BSC, sorgte mit seinem Tor zum 1:0 bereits für die Entscheidung. Ebenfalls für Spektakel sorgte Mexiko. Im abschließenden Spiel gegen Südkorea gewann Mexiko verdient mit 6:3 und steht damit ebenfalls im Halbfinale, trifft dort auf Brasilien.

Spanien 5:2 n.V. Elfenbeinküste

Tore: 0:1 Bailly (10.); 1:1 Dani Olmo (30.); 1:2 Gradel (90+1), 2:2 Rafa Mir (90+3); 3:2 Oyarzabal (98., FE); 4.2 Rafa Mir (117.); 5:2 Rafa Mir (120.)

Japan 4:2 i.E. Neuseeland

Tore: –

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

Brasilien 1:0 Ägypten

Tore: 1:0 Cunha (35.)

Südkorea 3:6 Mexiko

Tore: 0:1 Martin (12.); 1:1 Lee Dong-gyeong (20.); 1:2 Romo (30.); 1:3 Cordova (39., FE); 2:3 Lee Dong-gyeong (51.); 2:4 Martin (57.); 2:5 Cordova (64.); 2:6 Aguirre (85.); 3:6 Hwang Ui-jo (90+1.)

Photo by Imago

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Afrika-Cup | Tunesien schaltet Nigeria aus! Burkina Faso gewinnt dramatisches Elfmeterschießen

Afrika-Cup | Tunesien schaltet Nigeria aus! Burkina Faso gewinnt dramatisches Elfmeterschießen

23. Januar 2022

News | Die ersten Achtelfinals des Afrika-Cups boten ein Elfmeterschießen und eine Überraschung. Burkina Faso bezwang den Gabun, während Nigeria unerwartet an Tunesien scheiterte. Afrika-Cup: Burkina Faso ist der erste Viertelfinalist, Tunesien schockt Nigeria Burkina Faso und der Gabun eröffneten in Limbé die K.o-Runde des 33. afrikanischen Kontinentalvergleichs. Die Anfangsphase bot zahlreiche rustikale Zweikämpfe. Dazu zählte […]

Afrika-Cup | Müssen die Komoren gegen Kamerun mit Feldspieler im Tor antreten?

Afrika-Cup | Müssen die Komoren gegen Kamerun mit Feldspieler im Tor antreten?

23. Januar 2022

News | Die Komoren zählen zu den Überraschungsteams des Afrika-Cups. Das Achtelfinale gegen Kamerun könnte sich als extrem schwierig gestalten, da kein Torhüter zur Verfügung steht. Afrika-Cup: Den Komoren fehlen alle Keeper – Hoffnung auf Sonderregel Die 33. Auflage des Afrika-Cups ist verbunden mit dem erstmaligen Start der Komoren. Der Debütant war allerdings nicht nur […]

Afrika-Cup: Mali Gruppensieger – Gambia sichert Platz zwei

Afrika-Cup: Mali Gruppensieger – Gambia sichert Platz zwei

20. Januar 2022

News: Die Gruppe F beendete die Gruppenphase des diesjährigen Afrika-Cup. Mali sichert sich den Gruppensieg, Gambia und Tunesien kommen weiter, Mauretanien muss die Rückreise antreten. Haidara und Kone sichern Gruppensieg Der Geheimfavorit Mali gab sich auch im dritten Gruppenspiel keine Blöße und siegte überzeugend gegen Mauretanien mit 2:0. Massadio Haidara brachte seine Farben früh in […]


'' + self.location.search