Übereinstimmende Berichte: Rangnick vor Nationaltrainerjob in Österreich!

Ralf Rangnick bezog Stellung zur Transferpolitik von Manchester United.
News

News | Vor einigen Wochen gab es einen Bericht, wonach der österreichische Verband Kontakt zu Ralf Rangnick aufgenommen haben soll. Ein konkretes Treffern wurde seinerzeit dementiert, doch aktuell nimmt das Thema wieder Fahrt auf. 

Rangnick: Nun doch Nationaltrainer Österreichs?

Nach der verpassten WM-Qualifikation trennte sich der österreichische Verband von Trainer Franco Foda. Ein Name fiel immer wieder, wenn es um die Nachfolge ging, nämlich der von Ralf Rangnick (63). Der aktuelle Interimstrainer von Manchester United soll beim Verband hoch im Kurs stehen. Ein Treffen vor Wochen mit einem intensiven Austausch wurde dementiert. Der österreichische Kurier berichtet nun aber, dass dieses Thema doch noch weiter an Fahrt aufnimmt.



Weitere News und Berichte rund um die Nationalteams

Demnach soll sich der 63-Jährige mit dem ÖFB schon grundsätzlich auf eine Zusammenarbeit geeinigt haben. Das Präsidium tagt am Freitag, schon nach dieser Sitzung könnte es eine Entscheidung geben. Unklar ist noch, was aus der Beraterrolle wird, die Rangnick bei Manchester United einnehmen soll. Das ist keine Aufgabe, die jeden Tag 24 Stunden Arbeit mit sich bringt und könnte unter Umständen sogar mit dem Nationaltrainerjob unter einen Hut gebracht werden.

(Photo by PAUL ELLIS/AFP via Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Vor Wahl in Brasilien: Neymar stellt sich hinter rechtsextremen Präsidenten Bolsonaro

Vor Wahl in Brasilien: Neymar stellt sich hinter rechtsextremen Präsidenten Bolsonaro

1. Oktober 2022

News | In Brasilien steht am Sonntag die wegweisende Präsidentenwahl an. Der bisherige Amtsinhaber Jair Bolsonaro gilt nicht gerade als Freund der Demokratie, greift aber auf die Unterstützung von Superstar Neymar zurück. Neymar wirbt mit Video für Bolsonaro Noch am Dienstagabend steuerte Neymar (30) einen Treffer für Brasilien zum letztlich ungefährdeten 5:1-Erfolg über Tunesien bei. Auch abseits […]

WM in Katar: Noch immer große Probleme und Herausforderungen für den Gastgeber

WM in Katar: Noch immer große Probleme und Herausforderungen für den Gastgeber

30. September 2022

Nicht nur aufgrund der Umstände, die zur Bestimmung von Katar als Gastgeberland für die WM 2022 sorgten, gab es viel Kritik. Menschenrechtsverletzungen und die menschenunwürdigen Verhältnisse rund um die zahlreichen Gastarbeiter sorgten ebenfalls für viel Raum zur Kritik. Und die Frage, ob Katar bereit ist, ein solches Großereignis auszurichten, stellt sich noch immer.  Katar: Unterbringung, […]

WM 2022 in Katar: Drei Vorschläge für den endgültigen DFB-Kader

WM 2022 in Katar: Drei Vorschläge für den endgültigen DFB-Kader

30. September 2022

Die letzten Spiele in der Nations League sind vorüber, das DFB-Team spielte gegen Ungarn und England. Für Bundestrainer Hansi Flick waren diese Spiele wichtig, um Erkenntnisse zu sammeln. Noch wird das Trainerteam den finalen Kader nicht im Hinterkopf haben, aber viele Vorentscheidungen dürften gefallen sein.  WM 2022: 26 Spieler dürfen dem endgültigen Kader angehören Noch […]


'' + self.location.search