Auch Schweden kritisiert FIFA und fordert erneut den russischen WM-Ausschluss

Der schwedische Fußballverband kritisierte die Entscheidung der FIFA.
News

News | Die FIFA ging bislang nur milde gegen Russland vor, trotz des kriegerischen Angriffs auf die Ukraine. Der schwedische Verband forderte wesentlich härtere Konsequenzen, was er nochmals unterstrich.

Schwedischer Verband: „Sind enttäuscht über die Entscheidung der FIFA“

Die Fußballwelt blickte am gestrigen Abend gespannt auf die FIFA und ihre Entscheidung hinsichtlich des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine. Der Weltverband beließ es bei harmlosen Strafen wie Spielen auf neutralem Boden, dem Fehlen der Flagge sowie der Nationalhymne.

Der schwedische Fußballverband (SvFF) bezog am heutigen Montagmorgen Stellung, indem er sich „enttäuscht“ über das Vorgehen zeigte. Dennoch werde er sich „weiterhin gemeinsam mit anderen Verbänden dafür einsetzen, dass die Spiele Russlands in der kommenden WM-Qualifikationsrunde abgesagt werden“.

 

 

Weiter hieß es in dem Statement: „Der Schwedische Fußballverband ist der festen Überzeugung, dass wir angesichts des illegalen und zutiefst ungerechten Einmarsches in der Ukraine keine Spiele gegen Russland austragen werden. Diese Haltung wird unter anderem vom tschechischen und polnischen Fußballverband geteilt.“

Mehr Informationen zu den Nationalmannschaften 

Deshalb werde in naher Zukunft der Dialog mit den anderen Verbänden aber auch mit der FIFA fortgesetzt, „in der Hoffnung eine Veränderung herbeizuführen“. Der Weltfußball könne nicht tatenlos zusehen, wenn Länder auf völlig ungerechtfertigte Weise angegriffen werden, hieß es abschließend.

(Photo credit should read FRANCK FIFE/AFP via Getty Images)

 

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Nominierungen für deutsche U21-Nationalmannschaft: Ngamkam das erste Mal dabei

Nominierungen für deutsche U21-Nationalmannschaft: Ngamkam das erste Mal dabei

16. Mai 2022

News | Der DFB hat den Kader für die beiden EM-Qualifikationsspiele der U21-Nationalmannschaft bekannt gegeben. unter anderem Jessic Ngamkam ist das erste Mal im Aufgebot. Ngamkam, Flick und Lemperle zum ersten Mal für die U21-Nationalmannschaft nominiert Am 3. und 7. Juni finden für die deutsche U21-Nationalmannschaft die beiden EM-Qualifikationsspiele gegen Ungarn und Polen statt. Der […]

China gibt Asien-Cup 2023 ab: Neue Stadien wurden schon gebaut!

China gibt Asien-Cup 2023 ab: Neue Stadien wurden schon gebaut!

14. Mai 2022

News | Eigentlich sollte die Asienmeisterschaft im Sommer 2023 in China stattfinden. Doch das Land gibt die Ausrichtung des Asien-Cups ab, wie am Samstag offiziell bekannt gegeben wurde.  Asien-Cup 2023 nicht in China Im Sommer 2023 sollte eigentlich in China der Asien-Cup ausgetragen werden, die kontinentale Meisterschaft der Nationalmannschaften des asiatischen Verbandes. Doch am heutigen […]

Jürgen Klopp fordert Abschaffung der „lächerlichen“ Nations League

Jürgen Klopp fordert Abschaffung der „lächerlichen“ Nations League

14. Mai 2022

News | Der Fußballkalender wird immer voller. Was für die Sponsoren eine gute Nachricht ist, sorgt bei Spielern und Funktionären schon seit geraumer Zeit für Kopfschütteln. Jürgen Klopp fand nun deutliche Worte.  Klopp: „Mehr Spiele sind immer eine schlechte Idee“ Fußball ohne Ende, so sieht der Rahmenterminkalender dieser Tage aus. Nach der regulären Saison finden […]


'' + self.location.search