Southgate vor WM-Start in Katar: „Haben die Veranwortung, einige Aspekte zu beleuchten“

Gareth Southgate trainiert die englische Nationalmannschaft.
News

News | Die Weltmeisterschaft in Katar rückt zunehmend näher. Aktuell wird viel über außersportliche Themen diskutiert. Auch Gareth Southgate, der englische Nationaltrainer, bezog Stellung.

Southgate äußert sich zum Umgang mit Katar

Während die FIFA den Fokus zunehmend auf den Start der Weltmeisterschaft lenkt und sogar die teilnehmenden Nationalmannschaften gebeten hat, sich auf sportliche Themen zu fokussieren, wird außerhalb der Zentrale des Weltverbands viel über die herrschenden Verhältnisse in Katar gesprochen.

Auch in England sind die fehlenden Menschenrechte sowie die zahlreichen Toten auf den WM-Baustellen weiterhin ein großes Thema. „Ich glaube nicht, dass ich die richtige Person bin, um zu sagen, wie ein fremdes Land regiert werden sollte“, so Nationalcoach Gareth Southgate (52) im Interview mit La Repubblica eher zurückhaltend.

Mehr News und Stories rund um die Nationalmannschaften

Dennoch wird sich seine Mannschaft wohl positionieren, denn er fügte an: „Wir haben sicherlich die Verantwortung und die Möglichkeit, einige Aspekte zu beleuchten, die verbessert werden können. Das ist schon eine Menge, um etwas zu bewirken.“

Zu den Kritikpunkten gehört auch die nicht tolerierte Homosexualität in Katar. Die englische Auswahl hätte laut Southgate kein Problem damit und „würde die Mannschaftskameraden unterstützen, die sich outen“. Allerdings hält der Trainer Outings im Profifußball für wenig realistisch, denn die „Spieler haben Angst vor den Reaktionen, die sie erhalten könnten.“ Umso besser wäre eine klare Haltung Englands und anderer Mannschaften, insbesondere während der Weltmeisterschaft in Katar.

(Photo by Julian Finney/Getty Images)

 

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Frankreich | Varane über Rücktritt: „Spielen ununterbrochen“

Frankreich | Varane über Rücktritt: „Spielen ununterbrochen“

4. Februar 2023

News | Raphael Varane erklärte jüngst seinen Rücktritt aus der französischen Nationalmannschaft. Die Gründe führte er nun in einem Interview aus. Varane erkennt „übervollen Terminkalender“ Das WM-Finale wird Raphael Varane (29) nicht nur aufgrund der Dramatik – mit dem letztlich besseren Ende für Argentinien – in Erinnerung bleiben, sondern auch als letzter Auftritt im französischen Trikot […]

U21 des DFB trifft in EM-Qualifikation wieder auf Polen und Israel

U21 des DFB trifft in EM-Qualifikation wieder auf Polen und Israel

2. Februar 2023

News | Seit dem heutigen Donnerstag kennt die U21-Nationalmannschaft des DFB ihre Gegner bei der Qualifikationsphase für die anstehende Europameisterschaft.  U21 des DFB wieder gegen Polen und Israel Die deutsche U21-Nationalmannschaft trifft in der Qualifikation für die EM 2025 in der Slowakei erneut auf Polen und Israel. Die weiteren Gegner des Titelverteidigers heißen Bulgarien, Kosovo und Estland. Das ergab die […]

Bestätigt: Raphael Varane mit Rücktritt aus Nationalmannschaft

Bestätigt: Raphael Varane mit Rücktritt aus Nationalmannschaft

2. Februar 2023

News | Raphael Varane ist aus der französischen Nationalmannschaft zurückgetreten. Nach 93 Länderspielen macht er Platz.  93 Länderspiele: Raphael Varane erwägt Rücktritt Heute Mittag berichteten mehrere Medien, dass Raphael Varane (29) seinen Rücktritt aus der französischen Nationalmannschaft erwägt. Das berichtete unter anderem Le Parisien. Mittlerweile bestätige der Verteidiger von Manchester United dies auch offiziell. Der 29-Jährige lief in […]