England | Parlament könnte Förderung für WM-Bewerbung kürzen

Boris Johnson und seine Frau Carrie Johnson auf einer Tribüne
News

News | Das britische Parlament will sich mit den Kosten einer WM-Bewerbung 2030 von Großbritannien und Irland auseinandersetzen und könnte Gelder kürzen.

Geld für WM-Bewerbung 2030 könnte gekürzt werden

Der britische Premierminister Boris Johnson hat sich begeistert von der Idee gezeigt, 2030 die WM in Großbritannien und Irland austragen zu lassen. Man sei „sehr daran interessiert, dass der Fußball 2030 nach Hause kommt.“, ließ der Politiker verlauten und stellte direkt einmal Gelder in Höhe von 2,8 Millionen Pfund in Aussicht. Diese sollen genutzt werden um sich auf eine Bewerbung als Ausrichter vorzubereiten und unter anderem Studien zu finanzieren. Doch wie der Guardian nun berichtet, könnte es Einschnitte in das versprochene Budget geben. Denn das britische Parlament will in der nächsten Woche zusammen kommen um über den Nutzen dieser Ausgaben zu diskutieren.

Mehr News rund um den internationalen Fußball

Der parteiübergreifende Ausschuss für Digitales, Kultur, Medien und Sport wird dann auch einen genauen Blick auf die 2,8 Millionen Pfund werfen und könnte das Budget hier anpassen. Zeitgleich soll auch generell über den Nutzen der Ausrichtung von sportlichen Groß-Events gesprochen werden und auch mögliche Kosten für die BBC sind ein Thema. Der öffentlich-rechtliche Sender soll sich die Übertragungsrechte am Turnier sichern und die Politiker wollen evaluieren, mit welchen Kosten dies verbunden wäre. Es wird damit gerechnet, dass der offizielle Bewerbungsprozess im zweiten Quartal des kommenden Jahres von der FIFA eröffnet wird. Wie viel Geld wirklich in die britischen Vorbereitungen fließt, könnte schon nächste Woche entschieden werden.

Photo by Justin Tallis – Pool/Getty Images

Julius Eid

Seit 2018 bei 90PLUS, seit Riquelme Fußballfan. Gerade die emotionale Seite des Sports und Fan-Themen sind Julius‘ Steckenpferd. Alleine deshalb gilt: Klopp vor Guardiola.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

WM 2022 | Trotz Weltklasse-Szczesny – Argentinien schlägt Polen souverän

WM 2022 | Trotz Weltklasse-Szczesny – Argentinien schlägt Polen souverän

30. November 2022

News | Für Polen und Argentinien ging es am letzten Spieltag der Gruppenphase um das Weiterkommen in die KO-Runde. Am Ende setzte sich Argentinien mit 2:0 durch und gewinnt dadurch die Gruppe C. Polen darf ebenfalls über den Einzug ins Achtelfinale jubeln. Polen und Argentinien: Duell um das Achtelfinale Polen und Argentinien lagen vor dem […]

90PLUS-Ticker: Das DFB-Endspiel steht an

90PLUS-Ticker: Das DFB-Endspiel steht an

27. November 2022

Der 90PLUS-Ticker für Sonntag, den 27. November 2022. Die WM läuft seit dem letzten Sonntag bereits, wir behalten aber natürlich auch die nationalen Ligen im Blick.  90PLUS-Ticker für den 27. November Seit dem letzten Sonntag läuft die WM 2022 in Katar. Einige Spiele sind bereits absolviert, einige Tore fielen bereits. Der erste Spieltag ist außerdem schon längst […]

Offiziell: Lucas Hernandez hat sich das Kreuzband gerissen

Offiziell: Lucas Hernandez hat sich das Kreuzband gerissen

23. November 2022

News | Die französische Nationalmannschaft hat in der Nacht zum heutigen Mittwoch offiziell bestätigt, dass sich Verteidiger Lucas Hernandez das Kreuzband gerissen hat. Hernandez-Verletzung „schweren Schlag“ für Frankreich Bereits bei seiner Auswechslung – in der Anfangsphase gegen Australien (4:1) – waren die Sorgen der Mannschaft und aller Zuschauenden groß. Nun gibt es die traurige Gewissheit: […]


'' + self.location.search