Zidane: „Möchte den Kreis mit der französischen Nationalmannschaft schließen“

Zinédine Zidane will eines Tages die französische Nationalmannschaft trainieren.
News

News | Zinédine Zidane wurde immer wieder als neuer Trainer von Paris St. Germain gehandelt. Sein Fokus richtet sich jedoch viel mehr auf die französische Nationalmannschaft.

Zidane: „Französische Nationalmannschaft fest im Kopf verankert“

Am heutigen Donnerstag feiert Zinédine Zidane seinen 50. Geburtstag. Anlässlich dieses Jubiläums sprach er im Interview mit der L’Équipe (via GFFN) über seine Zukunftspläne, die eher nicht einen Wechsel zu Paris St. Germain beinhalten, wo er jüngst als Kandidat auf die Nachfolge von Mauricio Pochettino (50) galt.

„Zizou“ wolle bei einem Projekt mitwirken, bei dem er selbst der Regisseur – wie einst auf dem Spielfeld – sei. Neben der Präsidentschaft bei einem Verein oder Direktorentätigkeit innerhalb eines Unternehmens spielt auch ein Engagement bei der französischen Nationalmannschaft eine große Rolle in seinen Plänen: „Ich möchte den Kreis mit der französischen Nationalmannschaft schließen.“

 

Weiter führte Zidane aus: „Das ist das Schönste, was mir je passiert ist. Wirklich! Das ist der absolute Höhepunkt. Und weil ich das als Spieler erlebt habe und jetzt Trainer bin, ist die französische Nationalmannschaft fest in meinem Kopf verankert.“

Mehr Informationen zu den Nationalmannschaften 

Ob der bei Real Madrid bereits höchst erfolgreich agierende Coach auf Didier Deschamps (53), der nach den schwachen Auftritten bei der Europameisterschaft sowie den jüngsten Nations-League-Darbietungen in der Kritik steht, folgt, ließ er offen. Wenn sich die Gelegenheit ergeben würde, werde Zidane dabei sein. Letztlich hinge es aber nicht nur von ihm ab, die Geschicke der Equipe Tricolore, der aus seiner Sicht „schönsten Sache der Welt“, zu leiten.

(Photo by CLEMENT MAHOUDEAU/AFP via Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Offiziell: FIFA WM 2022 beginnt einen Tag früher

Offiziell: FIFA WM 2022 beginnt einen Tag früher

12. August 2022

News | Die Fußball Weltmeisterschaft der Männer im Winter 2022 in Katar startet einen Tag früher als geplant. Das Gastgeberland Katar bestreitet am 20. November das Eröffnungsspiel gegen Ecuador. FIFA bestätigt Vorverlegung Wie die FIFA offiziell bestätigte, wird der Beginn der Weltmeisterschaft 2022 in Katar um einen Tag vorverlegt und startet somit bereits am 20. […]

WM 2022: Beginn womöglich vorverlegt – Katar soll Eröffnungsspiel bestreiten

WM 2022: Beginn womöglich vorverlegt – Katar soll Eröffnungsspiel bestreiten

10. August 2022

News | Laut Medienberichten soll der WM-Gastgeber Katar nun doch das Eröffnungsspiel der Weltmeisterschaft 2022 bestreiten. Dafür startet die erste Winter-WM womöglich bereits einen Tag früher am 20. November.  WM-Beginn womöglich einen Tag früher als geplant Einem Bericht des Athletic zufolge, wird die FIFA den Beginn der ersten Winter-Weltmeisterschaft 2022 in Katar um einen Tag […]

WM 2030 | Südamerikanisches Quartett reicht Bewerbung ein

WM 2030 | Südamerikanisches Quartett reicht Bewerbung ein

3. August 2022

News | 2030 feiert die Fußball-Weltmeisterschaft 100-jähriges Jubiläum. Die Austragung der besonderen Ausgabe ist begehrt. Ein südamerikanisches Quartett um Uruguay, dem Ausrichter von 1930, verkündete nun seine Ambitionen. „Der Traum eines ganzen Kontinents“ – Südamerikanisches Quartett will WM 2030 1930 organisierte Uruguay die erste Fußball-Weltmeisterschaft – und gewann sogar den Titel, dank eines 4:2-Erfolgs im Endspiel […]


'' + self.location.search