Erst Spieler, dann Botschafter: Bindet sich Ronaldo bis 2030 an Al Nassr?

Ronaldo
Global News

News | Die Zukunft von Cristiano Ronaldo liegt offenbar in Saudi-Arabien. Auch wenn eine Vereinbarung zuletzt dementiert wurde, deutet alles darauf hin, dass es zeitnah dazu kommen wird. 

Ronaldo bei Al Nassr: Erst Spieler, dann Botschafter?

Der portugiesische Offensivspieler Cristiano Ronaldo (37) könnte zu Al Nassr nach Saudi-Arabien wechseln. Die spanische Marca berichtet schon seit geraumer Zeit, teilweise exklusiv, von den intensiven Gesprächen und den Versuchen des Klubs, den aktuell vereinslosen Spieler zu verpflichten. Zwar wurde zuletzt dementiert, dass es eine Zusage geben soll, aber gerade nach dem Ende der WM 2022 nahm das Thema wieder Fahrt auf. Nun berichtet selbiges Medium, dass der Deal schon heute offiziell werden könnte.



Ronaldo wechselt demnach auch nach Saudi-Arabien, weil viele Klubs in Europa den erfahrenen Angreifer nicht verpflichten wollen. Dem Bericht zufolge soll er sich für zwei Jahre als Spieler zum Klub bekennen, danach als Botschafter fungieren. Hintergrund dessen ist die Bewerbung des arabischen Landes an der Seite von Ägypten und Griechenland um die Ausrichtung der Weltmeisterschaft 2030.

90PLUS sucht Verstärkung: Jetzt bewerben 

Die Verpflichtung wird für den Klub nicht ganz günstig. Al Nassr gibt bis zu drei Spieler frei, die dazu beitragen sollen, dass die Anwesenheit von CR7 die finanzielle Situation nicht gefährdet.

(Photo by JUAN MABROMATA/AFP via Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

BVB-Leihgabe Thorgan Hazard trifft bei seinem PSV-Debüt, doch Feyenoord mit Last-Minute-Ausgleich im „De Kraker“!

BVB-Leihgabe Thorgan Hazard trifft bei seinem PSV-Debüt, doch Feyenoord mit Last-Minute-Ausgleich im „De Kraker“!

5. Februar 2023

News | Am 20. Spieltag der niederländischen Eredivisie stand am Sonntagnachmittag eine Top-Begegnung auf dem Programm. Im Stadion De Kuip empfing Tabellenführer Feyenoord Rotterdam den Verfolger PSV Eindhoven. In einer spektakulären, zweikampfbetonten Partie konnten die Gastgeber einen 0:2-Rückstand in letzter Sekunde ausgleichen. Die BVB-Leihgabe Thorgan Hazard traf bei seinem Debüt. El Ghazi bringt PSV früh […]

Tor des Jahres 2022: Lukas Podolski gewinnt mit Treffer aus der eigenen Hälfte

Tor des Jahres 2022: Lukas Podolski gewinnt mit Treffer aus der eigenen Hälfte

5. Februar 2023

News | Noch immer spielt Lukas Podolski Fußball, noch immer schießt er sehenswerte Tore. Eines davon wurde nun zum Tor des Jahres 2022 gewählt.  Podolski erzielt Tor des Jahres 2022 Rio-Weltmeister Lukas Podolski hat sich zum zweiten Mal nach 2017 zum Torschützen des Jahres in der Wahl unter den Zuschauerinnen und Zuschauern der ARD-Sportschau gekürt. […]

Premier League: Tottenham empfängt Manchester City – Welche Serie reißt?

Premier League: Tottenham empfängt Manchester City – Welche Serie reißt?

5. Februar 2023

Vorschau | Am 22. Spieltag empfangen die Tottenham Hotspurs im eigenen Stadion den Tabellenzweiten Manchester City. Bereits 16 Tage zuvor duellierten sich die beiden und City gewann die Partie mit 4:2 nach 0:2-Rückstand. Während Tottenham schleppend aus der WM-Pause gekommen ist, beginnt für City die Jagd auf Arsenal. Anstoß ist heute 17:30 Uhr, live bei Sky. […]