Studie belegt: Spieler in Geisterspielen deutlich weniger emotional

Weiteres

News | Was vereinzelt bereits beobachtet werden konnte, ist nun mit Zahlen belegt worden: Laut einer Studie geht es ohne Zuschauer:innen im Stadion deutlich weniger emotional auf dem Platz.

Weniger Rudelbildungen, weniger Schiri-Einbindungen

Corona hat in beinahe alle Lebensbereiche eingegriffen, auch in den Fußball. Nun hat eine Studie Zahlen dazu geliefert, inwieweit Geisterspiele auf das Geschehen auf dem Rasen Einfluss haben. Die Studie stammt von der Universität Salzburg, die 20 Partien RB Salzburgs analysiert hat – zehn vor Corona mit einem normal-gefüllten Stadion, zehn während der Pandemie ohne Publikum. Das Ergebnis: Auf dem Platz geht es ohne Zuschauer:innen deutlich weniger emotional zu.

Bei Spielen ohne Fans gab es im Durchschnitt 19,5 Prozent weniger „emotionale“ Vorfälle, wie z. B. Streitereien oder Auseinandersetzungen. Die Ergebnisse zeigten auch einen starken Rückgang der Interaktionen mit dem Schiedsrichter. Vor der Pandemie wurde der Offizielle in 39,4 Prozent der emotionalen Vorfälle hineingezogen, aber ohne Anstiftung von den Stadionrängen sank diese Zahl auf etwas mehr als ein Viertel, 25,2 Prozent. „Unsere Erkenntnisse zeigen, dass – aus sportpsychologischer Sicht – die Abwesenheit von Fans einen erheblichen Einfluss auf das Verhalten von Spielern, Betreuern und Offiziellen hat“, klärte Michael Leitner, einer der leitenden Autoren der Studie, auf. „Ohne den externen Faktor der Fans blieben die Spieler und das Personal häufiger ruhig und ließen sich weniger zu Auseinandersetzungen und Diskussionen hinreißen, die um 4,7 % bzw. 5,1 % abnahmen.“

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

Foto: Christian Kolbert/kolbert-press/Pool/IMAGO

Marc Schwitzky

Erst entfachte Marcelinho die Liebe zum Spiel, dann lieferte Jürgen Klopp die taktische Offenbarung nach. Freund des intensiven schnellen Spiels und der Talentförderung. Bundesliga-Experte und Wortspielakrobat. Seit 2020 im 90PLUS-Team.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Copa Del Rey | Erst traumhaft, dann eiskalt: Muniain führt Athletic ins Viertelfinale!

Copa Del Rey | Erst traumhaft, dann eiskalt: Muniain führt Athletic ins Viertelfinale!

21. Januar 2022

News | Am Donnerstagabend empfing der Athletic Club den FC Barcelona im Achtelfinale der Copa Del Rey. Nach 90 hochintensiven Minuten rettete sich Barcelona spät in die Verlängerung, wo sich Athletic 3:2 durchsetzte. Ferran Torres‘ Traumtor kontert Muniains Traumtor – Remis zur Pause Beide waren zuletzt in der Supercopa tätig. Während sich Barcelona bereits im […]

Afrika-Cup: Mali Gruppensieger – Gambia sichert Platz zwei

Afrika-Cup: Mali Gruppensieger – Gambia sichert Platz zwei

20. Januar 2022

News: Die Gruppe F beendete die Gruppenphase des diesjährigen Afrika-Cup. Mali sichert sich den Gruppensieg, Gambia und Tunesien kommen weiter, Mauretanien muss die Rückreise antreten. Haidara und Kone sichern Gruppensieg Der Geheimfavorit Mali gab sich auch im dritten Gruppenspiel keine Blöße und siegte überzeugend gegen Mauretanien mit 2:0. Massadio Haidara brachte seine Farben früh in […]

Afrika-Cup: Titelverteidiger Algerien als Gruppenletzter in der Vorrunde raus!

Afrika-Cup: Titelverteidiger Algerien als Gruppenletzter in der Vorrunde raus!

20. Januar 2022

News | Am Donnerstag fanden um 17 Uhr die letzten Spiele in der Gruppe E beim Afrika-Cup statt. Die Elfenbeinküste schlug Algerien deutlich mit 3:1 (2:0) und sicherte sich somit den Gruppensieg, während Titelverteidiger Algerien als Gruppenletzter die Heimreise antreten muss. Afrika-Cup: Elfenbeinküste weiter, Algerien raus – Mahrez vergibt Elfmeter Am letzten Spieltag in der […]


'' + self.location.search